Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, welche Aktivitäten zum Zweck des Geo-Engineering oder Climate Engineering im deutschen Luftraum betrieben werden. Oder welche vorsätzlichen und großräumigen Eingriffe mit technologischen Mitteln in geochemische oder biochemische Kreisläufe stattfinden.

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, welche Ermächtigung zu diesen Aktivitäten vorliegt.

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, welche Stoffe oder Substanzen in den deutschen Luftraum eingebracht werden und zu welchem genau zu beschreibenden Zweck, wie etwa Solar Radiation Management zur Erhöhung des Albedo.

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, welche Gründe zur Geheimhaltung vorliegen.In diesem Zusammenhang möge die Regierung auch erklären, ob und in welchem Ausmaß Flugtreibstoffe, wie etwa JP8, im deutschen Luftraum abgelassen werden (Fuel Dumping) und in welchen Gebieten dies geschieht.

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, ob wegen mangelnder Staatssouveränität Deutschlands (fehlender Friedensvertrag, fehlende Staatsverfassung) fremde Mächte oder Kräfte im deutschen Luftraum Chemtrail-Aktivitäten betreiben, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Ermächtigung.

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, ob sie aus Gründen der Staatssicherheit, zur Geheimhaltung verpflichtet ist. Besonders im Hinblick auf das Waffensystem HAARP !

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, ob durch fremde Mächte oder Kräfte ein Bedrohungsszenario vorliegt, unter dessen Zwang sich die Regierung befindet.

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, ob Private Handelnde (wie beim Programm 'Rebuilding Europe') die aufgeführten Aktivitäten "auf eigene Rechnung" vollziehen oder durch welche Mittel diese erheblichen Kosten gedeckt werden.

Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, ob ein Szenario vorliegt, das es rechtfertigt, die Bevölkerung diesem Gesundheitsrisiko auszusetzen und welche Maßnahmen eine "terroristische Vereinigung" zu erwarten hätte, welche über viele Jahre die Atmosphäre in gleicher Weise manipulieren würde.

Begründung

Seit vielen Jahren sind weltweit (!) viele tausend Bürger sehr besorgt über Climate-Engineering-Aktivitäten und Solar Radiation Management-Maßnahmen, die zu einer erheblichen Veränderung des sichtbaren Himmels geführt haben.

Rechtsgründe

  1. Charta der Grundrechte der Europäischen Union verabschiedet im Jahr 2000. Artikel 3 Recht auf Unversehrtheit der Person – 1. Jeder hat das Recht, auf seine körperliche und geistige Integrität. Artikel 6 - Recht auf Freiheit und Sicherheit - Jeder hat das Recht auf Freiheit und Sicherheit der Person, sowie Artikel 37 - Umweltschutz müssen in die Politiken der Union einbezogen werden nach dem Grundsatz der nachhaltigen Entwicklung.

  2. Die Richtlinie 2001/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Juni 2001 über die Prüfung der Umweltauswirkungen bestimmter Pläne und Programme auf die Umwelt sieht vor, dass eine Umweltprüfung durchgeführt wird bei bestimmten Plänen und Programmen, die voraussichtlich mit erheblichen Auswirkungen auf die Umwelt durchgeführt werden.

  3. Die UNECE Aarhus- Konvention über den Zugang zu Informationen, die Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren und den Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, 1998 als Umwelt- und Menschenrechte angenommen; erkennt an, dass wir eine Verpflichtung gegenüber künftigen Generationen haben, und legt fest, dass eine nachhaltige Entwicklung nur erreicht werden kann durch die Einbeziehung aller Beteiligten. Die Konvention weist auf die Rechenschaftspflicht der Regierung in Beziehung auf den Umweltschutz hin, mit Augenmerk auf eine Interaktion zwischen der Öffentlichkeit und den öffentlichen Behörden in einem demokratischen Kontext.

  4. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde von der UNO im Jahr 1948 verabschiedet. Artikel 3. - Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Artikel 6.- Jeder hat überall das Recht auf Anerkennung als Person vor dem Gesetz. Artikel 8 - Jeder hat das Recht auf einen wirksamen Rechtsbehelf bei den zuständigen innerstaatlichen Gerichten bei verletzenden Handlungen, was die Grundrechte ihm nach der Verfassung oder nach dem Gesetz gewährt.

  5. Übereinkommen über das Verbot der militärischen oder einer feindlichen Verwendung von ökologischen Techniken zur Veränderung der Umwelt, im Jahr 1976 angenommen.

6.UN Nagoya Convention on Biological Diversity, 2010 für ein Verbot von einigen Formen von Geo-Engineering.

www.youtube.com/watch?v=_8o4xgSVcyg

Beste deutsche Doku zum Thema Chemtrails! Dieser sehr informative und faktenreiche Film stammt von Mileon K. (Kandascha). Mehr als zwei Jahre Arbeit, sehr genaue Beobachtungen und Erklärungen stecken in diesem Film, der viele neue, bisher unbekannte Aspekte beleuchtet. Viele Argumente der Chemtrail-Skeptiker und Leugner werden aufgegriffen und widerlegt. In dieser Langzeitstudie und Auswertung von Aerosol-Sprühaktionen hat Mileon K. (Kandascha) seine eigenen Aufnahmen mit Recherchematerial und anschaulichen Animationen verknüpft. Der Unterschied zu normalen Kondensstreifen wird genau gezeigt. Wolkenschatten- und spiegelungen in der durch Aerosole vergifteten Atmosphäre werden erklärt, die Logistik der Sprühvorgänge mittels Drohnen wird gezeigt und historische Aufnahmen der US Air Force werden analysiert. Der Film ist ein aufschlußreiches Werk für die Unwissenden und Ungläubigen zu einem der größten Verbrechen unserer Zeit: dem aktiv verursachten Klimawandel durch geheime Aerosol-Projekte, die sehr wahrscheinlich von der NATO und dem militärisch-industriellen Komplex geplant und durchgeführt werden.

Auf solch einen Film haben wir alle gewartet! Wir danken Mileon K. (Kandascha) herzlich für seine hervorragende Arbeit und hoffen, dass das Video bei YouTube nicht verschwindet.

Und bitte, unterzeichnet die Petition

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jürgen Frankenberger aus Berlin
Frage an den Initiator

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 24 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition davon aus, dass die Bearbeitungsfrist des zuständigen Ausschusses bzw. des Empfängers abgelaufen ist.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • de.blastingnews.com/gesundheit/2015/10/weltmeister-antony-spatola-warnt-die-burger-00616151.html

    Würde mich freuen, wenn dieser Artikel möglichst viel geliked werden würde. Noch hat der Dunstkreis um die "Wasserdampf-Konspiratisten" den auf einer internationalen News-Plattform veröffentlichten Artikel nicht entdeckt. Sie fallen dann wie die Fliegen darüber her und disliken ihn. Würde mich über Unterstützung freuen !

    Antony Spatola 's Video geht Richtung 36 000 Aufrufe - das ist für unser Thema eine Sensation - wird selbst in USA nicht erreicht !
    Ich weiß, dass viele Prominente eigentlich auf unserer Seite stehen, aber keiner traut sich aus der Deckung. So sollten wir Antony Spatola also unterstützen !

  • Hallo,

    wir warten noch auf die Antwort des Bundestages.

    Um das Thema noch besser an die Öffentlichkeit zu bringen, haben wir die Seite

    paper.li/Denkelite/1433865751

    eingerichtet. Bitte um freundliche Beachtung !

    Mit freundlichen Grüßen

    Jürgen Frankenberger

Pro

Hier sind Videos wo man beide Flugzeuge sieht mit 'Kondensstreifen' und 'Chemiestreifen' (Chemtrails): www.youtube.com/watch?v=hZSRgCv9cs4 www.youtube.com/watch?v=VUFgoxgAlT0 ... Und es gibt Patente die ein auf ein Flugzeug-Sprüh-Ausrüstung, Wetter-Modifikation-Methoden uvm. hinweisen: www.google.com/patents/US20090032214 www.google.com/patents/US3613992?dq=3613992&hl=de&sa=X&ei=2Q2nVOmhFcntO6OXgdgB&ved=0CCIQ6AEwAA www.chemtrails-info.de/chemtrails/patente-fuer-chemtrails.htm www.geoengineeringwatch.org/an-extensive-list-of-p

Contra

Bis jetzt ist mir noch kein studierter Meteorologe bekannt, der etwas nicht durch Wetterphänomene Erklärbares am Himmel erkennt. Auch nach Auseinandersetzung mit den Chemtrail-Verfechter. Der einzige von den Verfechtern angeführte Fachmann ist Scott Stevens. Der war aber nur Fernsehwetterfrosch ohne wirklichem Fachwissen.