Environment

Beibehalt bzw. Ausweitung der Sperrung der Natostraße in Biebesheim / Rhein

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeister Thomas Schell
321 Supporters 256 in Biebesheim am Rhein
The petition is partly accepted.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted on 14 Oct 2020
  4. Dialogue
  5. Partial success

Die Natostraße in Biebesheim ist derzeit in den Sommermonaten (vrstl. bis 16.08) gesperrt um den dortigen, schlechten Verkehrs- und Parkverhältnissen entgegenzuwirken.

Die Sperrung hat positive Auswirkungen bzgl. des reduzierten Lärms und somit ein stark gestiegenen Naherholungswertes am Rhein. Aber es gibt auch negative Nebeneffekte, wie willdes Parken auf Feldwegen, mit Behinderung der Landwirtschaft, u.ä..

Grundsätzlich soll diese Petition erst einmal ein Stimmungsbild der Biebesheimer Bürger einfangen, ob diese die Sperrung grundsätzlich befürworten oder sich sogar für eine Erweiterung der Sperrung räumlich (z.B. Sperrung ab Rheinhalle und Sperrung / Einschränkung der Zufahrt Campingplätze) und zeitlich (z.B. ab 01.06 bis 30.09 - jeweils Freitag ab 16 Uhr) einsetzen.

Reason

Der nahe Rhein ist für die Bürger Biebesheim das Naherholungsgebiet direkt vor ihrer Haustür. Wir Biebesheimer sind mit dem Rhein aufgewachsen und schätzen diesen in vielerlei Hinsicht. In allererste Linie als Erholung und Entspannung. Leider hat sich der Rhein aber auch als Ausflugsziel vieler Menschen aus der nahen und fernen Umgebung etabliert, mit schlimmen Folgen für die Natur (Vermüllung) und zunehmenden Lärm am und auf dem Rhein.

Im Zuge des Klimawandels, der allzu intensiven Nutzung der Natur und blockieren der Rettungswege ist es nun notwendig hier regulierend einzugreifen.

Lärm macht krank: https://www.gesundheit.de/medizin/gesundheit-und-umwelt/laerm-und-gesundheit/laerm-macht-krank

Vögel werden durch Lärm beeinträchtigt: http://naturtipps.com/laerm.html

Feuerwehr kommt nicht durch - Rettung aus dem Rhein verzögert: https://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/badeunfall-im-rhein-23-jahriger-verstorben_21970532

Thank you for your support

News

  • Guten Tag liebe Unterstützer!

    Ich schließe heute unsere Petition!

    Hier eine kleine Zusammenfassung:

    www.openpetition.de/petition/blog/beibehalt-bzw-ausweitung-der-sperrung-der-natostrasse-in-biebesheim-rhein/18

    Vielen Dank für alles!

    Gruß

    Dirk Röder

  • Liebe Mitstreiter und ja, auch liebe Jetskifahrer!

    Ich mach dann hier mal zu!

    Es wurde viel diskutiert, leider in vielen Fällen auch sehr unschön und von oben herab. Das müssen wir nochmal üben. Insbesondere auch das Verständnis von Demokratie! Aber es gab auch sehr nachdenkenswerte Kommentare und vor allem Engagement!

    Was ist nun nach fast einem Jahr geblieben?

    - Der Weg zu den Campingsplätzen am Bootshaus ist mittlerweile gesperrt! Das ist gut so und ein voller Erfolg vielleicht auch dieser Petition! Und, trotz allen Unkenrufen, die Kommunalpolizei kontrolliert auch am Sonntag! Und, meine Beobachtung ist: es ist dort ruhiger geworden! Viele Menschen laufen jetzt zu Fuß ab dem Bootshaus weiter oder nehmen das Rad. Bemerkenswert war die... further

  • Hallo liebe Unterstützer!

    Es tut sich wieder etwas in unserer gemeinsamen Sache.
    Ein Teil unserer Forderung, auch den Rheinuferweg zu den Campingsplätzen zu sperren wurde durch den Ordnungsbehördenbezirk nun umgesetzt!

    In den nächsten Wochen / Monaten wird es sich zeigen, ob die Sperrung akzeptiert wird und sich die wilden Gelage am Rhein dadurch reduzieren.

    Bezüglich der Sperrung der Natostraße scheint sich noch nichts getan zu haben, obwohl auch hier offensichtlich der Verkehr wieder zunimmt.

    Vieleicht tun wir per Mail an unseren Bürgermeister und / oder an den Ordnungsbehördenbzirk (Ordnungsamt Gernsheim) unser Anliegen nochmal kund und fordern hier nochmal ausdrücklich ein Sperrung der Natostraße für alle Verkehrsteilnehmer (ohne Ausnahme!).

    Ich... further

Ein ganz neues Erleben, so wie es vor einigen Wochen noch nicht möglich war: Am Rhein sitzen und plötzlich, für viele Minuten nichts mehr hören! Außer den Wind in den Bäumen und Vögel die zwitschern um dann zu merken, wie der Körper herunterfährt.... Das möchte ich gerne im Sommer immer an unserem Rhein erleben können! Dankbar!

Trotz seiner intriganten Häme hat der Typ leider größtenteils recht. Es ist an der Tagesordnung, daß zumeist die Opfer und Leidtragenden den Schaden hinnehmen und sich auch noch verspotten lassen müssen. Die Täter bzw. Störer werden dagegen gepampert oder kommen elegant (lautstark) davon. Volksentscheide werden von oben herab generell nicht zugelassen, weil die Bürger ja nicht die fachliche Kompetenz hätten, allenfalls um zur nächsten Wahl zu gehen, um danach die gleichen Popanze wieder zu haben, die dann nur selten im Sinne einer vernünftigen Mehrheit unser aller Leben regeln.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now