Animal rights

Beschattung für Deichschafe und Weidetiere

Petition is directed to
Präsidenten des Niedersächsischen Landtages + Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
475 Supporters 164 in Niedersachsen
3% from 5.000 for quorum
  1. Launched 29/08/2019
  2. Collection yet 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

Wir fordern als Sofortmaßnahme und zur Einhaltung des Tierschutzgesetzes, dass auf allen Weideflächen, inklusive der Deichflächen, durch bauliche Veränderung oder Bepflanzung für ausreichend Schutz vor Witterungen gesorgt werden muss. Ist die nicht möglich müssen bei Temperaturen über 25°C oder bei anderem unzumutbaren Wetter, wie zum Beispiel Sturm, Gewitter oder Schneetreiben, die Tiere auf geeignete Weideflächen verlegt werden.

Wir beziehen uns auf folgenden Paragraphen: (inklusive Kommentierung) TierSchG § 2 Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, 1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen, (bei der Pflege und Unterbringung sind hier deutliche Mängel)

Bei Nichteinhaltung muss ein Tierhalteverbot ausgesprochen werden.

Reason

Seit einiger Zeit beobachte ich täglich auf meinem Weg zur Arbeit über den Deichsicherungsweg am Petersgroden am Jadebusen. Die Strecke verläuft 6,5 km zwischen Dangast und Cäciliengroden.

Im vergangenen Jahr 2018 habe ich dort sehr viele tote Schafe gefunden die aufgrund der Hitze und Witterungsverhältnisse verendet sind. Laut einem Handout des Veterinäramtes JadeWeser müssen den Tieren bei normaler Weidehaltung genügend Schutz vor dem Wetter zur Verfügung stehen. (1) Dies ist auf der gesamten Deichlinie nicht gegeben. Dies hat zur folge das sich im Frühjahr und Herbst das Fell der Tiere stark mit Wasser vollsaugt, und durch den verlagerten Schwerpunkt des Tieres die Gefahr erhöht wird, dass diese sich fest liegen und verenden. Tragende Tiere haben noch ein weitaus höheres Risiko.(1)(2) In den heißen Sommermonaten, vor allem im letzten Jahr, kam es durch die starke Sonneneinstralung und dem fehlenden Schutz zu erheblichen Kreislaufproblemen der Tiere, das wiederum bei vielen Tieren zum Tode führte.

Ein weiterer Missstand ist, dass der Zuständige Schäfer und/oder Deichverband sich nur mangelhaft um die Versorgung der Schafe kümmert. So sind viele der Wassertränken stark verdreckt und veralgt. Laut dem oben angesprochenen Handout ist eine ständige Wasserversorgung in Trinkwasserqualität zwingend erforderlich. Viele Tiere an den Deichen weisen Verletzungen unbekannter Herkunft auf. Diese sind zum Beispiel hinkende Tiere, solche die sich nur auf den „Knien“ fortbewegen, und Verletzungen die augenscheinlich durch unsachgemäßes Scheren verursacht wurden.

In erster Linie habe ich natürlich das zuständige Veterinäramt informiert. Bis auf eine kurzfristige, grobe Säuberung der Tränken ist dort nichts passiert.

Da es für alle Weidetiere unzumutbar ist sich nicht der Sonne und dem Wetter entziehen zu können, liegt es in der Verantwortung der Politik verbindliche Vorschriften für eine Verbesserung der Haltungsbedingungen zu sorgen.

Qellen: (1) www.jade-weser.de/Portals/0/Download%20Tierschutz/20090303_Empfehlungen%20Weidehaltung%20Schafe_LAVES.pdf?ver=2013-01-10-090305-940 (2) www.peta.de/schafe-schubsen

Thank you for your support, Tobias Thelemann from Varel
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    schon 350 Unterschriften sind in so kurzer Zeit eine wirklich tolle Leistung. Danke, dass ihr die Petition so fleißig verbreitet und euch für das Wohlergehen der Weidetiere einsetzt.

    Gestern haben wir uns mit dem zuständigen Veterinäramt telefonisch in Verbindung gesetzt um ein weiteres Mal über die Missstände zu sprechen und einige Fragen zu stellen. Fazit aus diesem Gespräch war, dass der Schäfer sich im Rahmen der Gesetzlichen vorgaben bewegt und die Mindestanforderungen einhält.

    Um so wichtiger ist es jetzt, dass diese Mindestanforderungen neu definiert werden.

    Bitte teilt die Petition fleißig weiter damit noch viele Menschen mehr davon erfahren!

    Vielen Dank

pro

Not yet a PRO argument.

contra

An der Schafhaltung wird eh nur sehr wenig Geld verdient und schon angesichts des Wolfes werfen viele Schäfer die Flinte ins Korn. Wenn jetzt noch überall für Beschattung, Stallung und Bepflanzung gesorgt werden soll, dann wird das einfach dazu führen, dass noch mehr Schäfer aufgeben. Bepflanzung und Bauwerke auf den Deichen sind aus Deichsicherheitsgründen eh kaum zu realisieren. Für die Kosten wird ja kaum der Staat aufkommen. Am Ende wird es dann halt keine Deichschäfer mehr geben und die Deichsicherheit wird leiden.

Why people sign

  • 3 days ago

    Weil kein Tier unnötig leiden soll!

  • 4 days ago

    Damit die Tiere ein für Sie würdiges Leben bekommen.

  • Anke Rathje Kirchseeon

    4 days ago

    Ich denke nur wir können etwas ändern, niemand anderes wird dies tun.

  • 5 days ago

    Das Ausnutzen von Tieren ist schon schlimm genug. Jede noch so kleine Verbesserung ist richtig und sehr wichtig.

  • Frank Brenken Oldenburg

    5 days ago

    Tierleid sollte in jedem Fall vermieden werden, auch bei Deichschafen. Ich bin davon überzeugt dass sich hier politisch und gesetzlich schnell etwas tun muss zum Wohl der Schafe.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/beschattung-fuer-deichschafe-und-weidetiere/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now