openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: BILD VERKLAGEN! STOPPT DIE HETZKAMPAGNE GEGEN SOZIAL SCHWACHE BILD VERKLAGEN! STOPPT DIE HETZKAMPAGNE GEGEN SOZIAL SCHWACHE
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsempfänger aus Politik; JUSTIZ und ...
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
  • Gescheitert
  • 279 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

BILD VERKLAGEN! STOPPT DIE HETZKAMPAGNE GEGEN SOZIAL SCHWACHE

-

VOLKSVERHETZER ANKLAGEN - BILD VERKLAGEN

"Als unverantwortliche Stimmungsmache kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die aktuelle Berichterstattung der BILD-Zeitung über vermeintlich zunehmende „Trickserein“ durch Hartz IV-Bezieher. Faktisch seien Missbrauch und Arbeitsverweigerung sogar deutlich zurückgegangen, so der Verband. „Hier wird ohne jede empirische Grundlage auf unverantwortliche Art und Weise gegen Millionen Menschen gehetzt und ein Bild der schmarotzenden Massen geschürt, das mit der Realität nichts zu tun hat“, kritisiert Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen."

und deshalb DIESER AUFRUF

BILD VERKLAGEN! STOPPT DIE HETZKAMPAGNE GEGEN SOZIAL SCHWACHE

SO KANN MAN SICH MIT DEN BETROFFENEN SOLIDARISIEREN – VORLAGE

Hiermit stelle ich Strafanzeige nach § 130 (Absatz 1 + 2) Strafgesetzbuch gegen den Verlag Axel Springer AG, Berlin. Tatbestandsmerkmal: Aktuelle Berichterstattung (11.04.2012) der Tageszeitung BILD über vermeintlich zunehmende „Tricksereien” durch Hartz IV-Bezieher.

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte verantwortliche der Polizeibehörde (zB) NRW,

hiermit stelle ich Strafanzeige nach § 130 StGB | Absatz 1 + 2 gegen den Verlag Axel Springer AG, Berlin. Begründung: Aktuelle Berichterstattung (11.04.2012) der Tageszeitung BILD über vermeintlich zunehmende “Tricksereien” durch Hartz IV-Bezieher.

Öffentliche Quellen: www.bild.de/politik/inland/sozialhilfeempfaenger/noch-nie-wurde-so-viel-geschmuggelt-und-getrickst-23568570.bild.html?wtmc=fb.off.share www.der-paritaetische.de/pressebereich/artikel/news/hartz-iv-missbrauch-sinkt-paritaetischer-wohlfahrtsverband-wirft-bild-zeitung-unverantwortliche-stim/

Bitte informieren Sie mich über den weiteren Verlauf meiner Strafanzeige nach § 130 StGB, da ich diese im Internet veröffentliche und die BürgerInnen der Bundesrepublik Deutschland über den weiteren Verlauf informieren werde.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

hier Online Strafanzeige stellen www.online-strafanzeige.de/

GANZ OFFENSICHTLICH WILL DIE BILD NIEDERE INSTINKTE BEI IHRER LESERSCHAFT SCHÜREN

zb GEFUNDEN IM NETZ Wie schrieb doch gestern ein "engagierter" Bürger: "Man sollte diese Faulenzer notfalls mit Stromstößen an ihre Pflichten erinnern".

Deshalb müßen WIR AKTIV WERDEN. Von 80 mio DEUTSCHEN NUR eine mio MENSCHEN mit Erfolg aufgehetzt kann ein Inferno gegen sozial Schwache auslösen.

SIE KÖNNEN DIESE AKTION INDIVIDUELL UNTERSTÜTZEN INDEM SIE EINE ONLINE STRAFANZEIGE ERSTATTEN ODER DIE PETITION MITZEICHNEN

Begründung:

"Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die BILD"

IN DIESEM SINNE - STOPPT DIE VOLKSVERHETZER UND IHRE HELFERSHELFER

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Ffm, 15.04.2012 (aktiv bis 14.06.2012)


Debatte zur Petition

PRO: Bild dir deine Meinung!!!! Die Leute die Bild lesen,bilden sich keine Meinung ,sondern lassen Ihre Meinung von Bild bilden...Wir zahlen jedes Jahr 60 Milliarden Euro zinsen für unsere Staatsverschuldung ohne auch nur einen Cent vom Schuldenberg zurück ...

PRO: BID schürt auch Gewalt gegen Arme-als Gerhard Schröder vor der Einführung der Agenda 2010 die Hetzkampagne gegen "Florida-Rolf" (einen sozial Schwachen) startete,um den grössten Niedriglohnsektor Europas zu schaffen-und Millionen Arbeitslose derart diffamiert ...

CONTRA: "[...]Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure [der Bild] freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt. DAS ist Hetze. ...

CONTRA: nfieopqfoqfujujpo, yztpijyrgi , [url=http://www.mhvjgzhmpi.com]vbxvaoueav[/url], www.cckacifunx.com yztpijyrgi

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen