Cultura

Bürgerinitiative lebendiges Rheydt

Petición a.
Stadtverwaltung Mönchengladbach
1.490 Firmantes 1.326 En. Mönchengladbach
63% de 2.100 de quorum
  1. Iniciado mayo 2021
  2. Collección de firmas hasta > 4 meses
  3. Sumisión.
  4. Diálogo con destinatario
  5. Decisión

Seit vielen Jahren können wir eine zunehmende Verödung der Rheydter Innenstadt beobachten. C&A, Saturn, Karstadt, der fast neue Real Supermarkt, die Marienhof-Galerie, die Ring-Passage am schiefen Parkhaus, die Passage Harmonieplatz/Hauptstraße sowie viele Einzelhandelsgeschäfte – alle geschlossen. Die Rheinische Post berichtete immer wieder darüber. Rheydt stirbt einen leisen Tod.

Wenn wir jetzt nicht etwas tun, ist es bald vorbei mit diesem einst so schönen Stadtteil. Die Bürgerinitiative „Lebendiges Rheydt“ hat 12 Forderungspunkte erarbeitet, die Rheydt gesunden lassen und wieder nach vorne bringen. Am wichtigsten ist es, dass das Straßenbild von vielen jungen Menschen, erkennbaren Studenten, geprägt wird. Dann belebt sich der Einzelhandel von ganz alleine, die Leerstände verschwinden. Wir appellieren an die Stadt Mönchengladbach, eine Leitlinie (z.B. Masterplan) hierfür zu beschließen. Diese Willensbekundung ist notwendig, damit Investoren eine klare Zukunftsperspektive haben.

 

Bitte unterstützen Sie unsere Initiative mit Ihrem Namen!

https://www.rheydt-retten.de

Razones.

Wir wollen die Spirale nach unten stoppen und wieder nach oben drehen. Rheydt soll sich wieder beleben. Wir haben 12 Forderungspunkte erarbeitet, die Rheydt wieder nach vorne bringen sollen (siehe Rheydt-retten.de). Dafür suchen wir möglichst viele Unterstützer. Je mehr Bürger sich mit Ihrer Unterschrift hinter die Forderungen stellen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas geschieht. Deshalb: Jede Stimme zählt!

Traduce esta petición ahora.

Nueva versión en otro idioma

Noticias.

  • 2. Dezember 2021
    Hallo liebe Unterstützer,

    am Samstag, dem 11.12.2021 bauen wir einen Infostand auf dem Harmonieplatz auf. Wir wollen dort von 10-17.30 Uhr zu konstruktiven Gesprächen einladen. Eingeladen sind Sie alle! Kommen Sie zum gegenseitigen Kennenlernen, diskutieren Sie mit bei einem Glas Glühwein, oder – am allerbesten – machen Sie selbst mit!

    Eingeladen sind auch alle Geschäftsinhaber der Rheydter Innenstadt zum Gedankenaustausch. Das Ziel ist, dass wir alle an einem Strang ziehen. Nur so werden wir etwas erreichen.

    - Wer meldet sich zum Mitmachen am Infostand?
    - Wer hilft, die schriftlichen Einladungen an die Rheydter Geschäfte zu verteilen?

    Wir freuen uns über kurze Mitteilungen an info@rheydt-retten.de. Bitte geben Sie... Más.

  • Liebe Unterstützer!

    Der Weihnachtsmarkt in Rheydt ist zwar abgesagt, dennoch soll etwas vorweihnachtliche Atmosphäre geschaffen werden. Das Quartiersmanagement organisiert jeweils für die kommenden Freitage und Samstage eine Reihe von Veranstaltungen – viele auch für Kinder.

    Die erste ist gleich morgen in Form des letzten Trödelmarkts in diesem Jahr. Dabei wird auch unser RockChor 60+ auftreten, und zwar von 12.30 bis ca. 13.10 Uhr. Wir stehen auf der Hauptstraße vor dem Haus Etepeteete in Höhe des Harmonieplatzes. Zuhörer willkommen!

    Willkommen sind auch aktive Unterstützer, die mithelfen wollen, Rheydt lebendiger zu machen. Jetzt zur Weihnachtszeit geht es zum Beispiel darum, beim Aufstellen und Schmücken der vielen Weihnachtsbäume... Más.

  • Hallo liebe Unterstützer,

    die Bombe platzte vor 9 Tagen, als die Rheinische Post meldete: Rheydt streicht den Weihnachtsmarkt.

    Gestrichen hatte aber nicht Rheydt als Stadt, sondern das Rheydter City Management (RCM). Die fadenscheinige Begründung: Die eventuell kommenden neuen Coronamaßnahmen schafften zu viel Unsicherheit. Zudem seien einige Standbetreiber abgesprungen. Merkwürdig nur, dass es überall anderswo, auch in MG, mit den Weihnachtsmärkten klappt. Der Schock für Rheydt war groß, sogar für die Politiker, die es größtenteils erst aus der Zeitung erfahren hatten.

    Seitdem laufen die Telefone heiß, gibt es täglich eilig zusammengerufene Besprechungen. Was kann man tun? Schaffen wir es, einen Ersatz-Weihnachtsmarkt zu organisieren? Um... Más.

Am Abend kann man den Marktplatz und den Marienplatz nur noch mit Unbehagen betreten. Wenn die Politik weiter nicht tätig wird, entsteht hier ein zweites Duisburg-Marxloh.

Gegen die Petition spricht, dass Studenten (scheinbar nur die männlichen) die Stadt beleben sollen. Dazu ein paar Hardfacts: Die HSNR hat knapp 8000 Studierende, davon leben etwa 3000 in der Stadt Mönchengladbach. Das sind im Verhältnis zu anderen Universitätsstädten verschwindend geringe Zahlen. Damit kann man kein Viertel beleben.

Por qué la gente firma.

Hace 6 días.

Weil ich Rheydt liebe

Hace 7 días.

Weil die Politik keine Lösung für dieses Problem hat.

el 19/11/21

Ich möchte wieder geren nach Rheydt kommen und dort bummeln gehen können.

el 18/11/21

Ich bin gebürtige „Rheydterin“ und war auch mal stolz darauf. Heute bin ich nur noch traurig wenn ich durch Rheydt gehe. Ich sehe eine sterbende Innenstadt mit viel Leerstand, fast alle schönen Geschäfte sind verschwunden nur ganz wenige halten sich noch krampfhaft und bangen um ihre Existenz. Außerdem gibt es immer mehr dunkle und vermüllte Ecken und Plätze die man am liebsten meiden möchte. Auch pöbelnde und unverschämte Menschen laden nicht gerade zu einem Besuch der Rheydter Innenstadt ein. Schade!

el 17/11/21

Es ist ein unhaltbarer Zustand, es muss unbedingt etwas passieren!!!

Instrumentos para difundir la petición

Tiene su propia página de web, un blog o un portal entero? Vuélvese defensor y multiplicador de esta iniciativa! Tenemos banderas, widgets y API (interfaz) para integrar en sus páginas.

Widget de firmas en su propia página

API (interfaz)

/petition/online/buergerinitiative-lebendiges-rheydt/votes
Descripción de la petición
Cantidad de firmas en openPetition y, cuando proceda, páginas externas
Método HTTP
GET
Formato de devolución
JSON

Más sobre este tema Cultura.

Ayuda a fortalecer la participación ciudadana. Queremos que sus inquietudes se escuchen sin dejar de ser independientes.

Promocione ahora.