Region: Hürth
Success
Environment

Chemischer Geruch im Naherholungsgebiet Decksteiner Weiher Köln / Ortsgebiet Hürth Efferen

Petition is directed to
Bürgereingabe Stadt Köln/ Bezirksregierung Köln, Dezernat 53 - Immissionsschutz
191 Supporters
Petition has contributed to the success
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Riechen Sie es auch? - Petition zur Klärung der Ursache des chemischen Geruchs im Naherholungsgebiet Decksteiner Weiher/ Ortsgebiet Hürth Efferen

Bitte unterstützen Sie uns gegen die Ursache des chemischen Geruchs vorzugehen, indem wir eine Bürgereingabe bei der Stadt Köln vorbereiten.

Möglicherweise wird die Belästigung durch eine Chemiefirma Nähe Köln Eifeltor ausgelöst und nicht wie oftmals vermutet durch den Verkehr auf der nahegelegenen A4. Bei schwachem Wind aus süd-westlicher Hauptwindrichtung ist er besonders ausgeprägt und hält sich bei Windstille in den Morgen- und Abendstunden besonders lang (innerhalb eines 1km breiten Korridors entlang des Walls der Autobahn, mangels Luftzirkulation). Zeitweise tritt die Belästigung an 3-4 Wochentagen, verstärkt morgens oder abends auf.

Die Bezirksregierung Köln soll durch Luftschadstoffmessungen/ Gutachten untersuchen, ob eine Gesundheitsgefährdung der Menschen in der Umgebung vorliegt und durch Maßnahmen und Auflagen das verursachende Unternehmen dazu zwingen, die Belästigung und ggf. die Gefährdung einzustellen.

In Hürth hat sich bereits ein lokaler Politiker der Klärung der Geruchsursache angenommen, den wir mit dieser Petition ebenfalls unterstützen wollen (siehe "Neues aus Efferen"). Hier ist ein Link zum Portal zur Erfassung der Geruchsbelästigungen, unter dem alle Belästigungsereignisse gemeldet werden können:

https://www.huerth.de/vv/produkte/rathaus/dezernat-i-fachbereich-i-1/geruchsbelaestigung_melden.php

Die Chancen auf Erfolg einer Bürgereingabe sind hoch - wir konnten bereits den Bau eines Fußgängerübergangs an einer Gefahrenstelle erwirken, der laut derzeitigem Planungsstand der Stadt Köln in diesem Quartal umgesetzt werden soll. Auch auf die Unterstützung der Presse konnten wir dabei zählen - hoffentlich auch auf Ihre!

Vielen Dank

Thank you for your support, Thorsten Wulff from Hürth
Question to the initiator

News

  • Der industrielle Verursacher im südwesten von Köln wurde von der Bezirksregierung, Dezernat 53 - Immissionsschutz dazu aufgefordert, umfangreiche Maßnahmen zur Abgasreinigung zu ergreifen. Diese Maßnahmen wurden bereits geplant, allerdings dauert die Umsetzung aufgrund des sehr hohen Aufwands bis Ende 2024. Diese Information wurde mir in einem Telefonat mit der Bezirksregierung im März mitgeteilt.

  • Die Bezirksregierung hat folgende Pressemitteilung zu den Geruchsbeschwerden herausgegeben:

    www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/presse/2021/058/index.html

    Folgende Information der Bezirksregierung habe ich als Zwischenstand erhalten. Die Kommentare der Unterzeichner bieten der Bezirksregierung wertvolle Informationen zur Eingrenzung der Ursache, vielen Dank dafür!"

    "..In dem Gebiet Hürth-Efferen und dem Kölner Südwesten liegen mehrere Betriebe und Anlagen, die Geruchsbelästigungen verursachen können. Diese fallen in die Zuständigkeiten der Bezirksregierung Köln, der Bezirksregierung Arnsberg, dem Rhein-Erft-Kreis und der Stadt Köln. Für diese Behörden antworte ich Ihnen stellvertretend. Aufgrund dieser unterschiedlichen Zuständigkeiten... further

  • Die Petition wurde bei der Bezirksregierung Köln, Dezernat 53 - Immissionsschutz eingereicht. Zum besseren Verständnis der Situation und des Leidensdrucks der Bürger in Köln Sülz/Hürth Efferen/Hermülheim wurden Auszüge aus den Kommentaren der Unterzeichner angefügt.

    Mit Nachdruck wurde um regelmäßige Informationen zum Stand der Ursachenforschung und die geplanten Maßnahmen gebeten.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Not yet a PRO argument.

Jeder Geruch ist "chemisch". Geht es etwas genauer?

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now