Region: Germany
Education

Corona - Angststörung der Lehrerschaft, Politiker und sonstigen Entscheider jetzt behandeln!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss; Kultusminister der Länder
591 Supporters 590 in Germany
1% from 50.000 for quorum
  1. Launched 02/07/2021
  2. Time remaining > 4 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

"So hat die Corona Angstmache unseren Kindern geschadet"

lautete die Überschrift, als am 24.06.2021 diverse Zeitungen die Studie des Professors der Charite` Berlin vorstellten. Die Schlussfolgerung: Nicht rationale Logik habe die Maßnahmen getrieben, sondern "die Angst der Lehrer". Deswegen fordern wir, dass jeder von ihnen, auch die Politiker, einen verpflichtenden validierten Test analog dem Test der Charite` Berlin macht. Ab einem bestimmten Score müssen sie eine Angsttherapie durchlaufen. Insbesondere Schulleiter und Kulutusminister, die immer wieder Wechselunterricht, Schulschließungen, Tests und Masken bei den Kindern forderten, müssen verpflichtend getestet werden!

"Es war die folgenschwerste Coronamaßnahme. Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 machten Bund und Länder immer wieder die Schulen dicht - zum Teil monatelang. Die Konsequenzen für die Jüngsten der Gesellschaft waren dramatisch. Die mehr als 10 Millionen Schüler verpassten wichtigen Stoff. Auch die Gewalt gegen Kinder und Jugendliche nahm massiv zu, wurde wegen geschlossener Schulen aber seltener bemerkt. Dabei ist Corona für Kinder nur in Ausnahmen gefährlich. Wissenschaftler (u.a. Uni München) haben bewiesen, dass Schulen keine Treiber der Pandemie sind.

Und jetzt haben Forscher der Berliner Charite` eine brisante Studie veröffentlicht. Sie machen die Corona - Angstmache mit Kindern für die fatalen Schul-Lockdowns verantwortlich. Es wurden 6753 Lehrer befragt. Ergebnis: 73 Prozent fürchten sich vor einer Corona-Ansteckung in der Schule. 98% betrachten die Schüler als größte Gefahr. 71% fürchten gar, dass Kinder das Virus weiter geben, auch wenn sie keine Symptome haben. Bizarr: Jüngere LehrerInnen gaben an mehr Angst vor Corona zu haben als Ältere - obwohl sie im Schnitt deutlich weniger gefährdet sind.

Prof. Matthes sieht die Ursache bei Politik und Wissenschaftlern. Die "tief sitzende Angst" der Lehrer sei "wahrscheinlich ein Ergebnis der einseitigen Informationspolitik" Die Regierung und das Robert-Koch-Institut hätten "niemals klar gestellt, dass Schulen keine gefährlichen Orte sind" - obwohl dies "vielfach wissenschaftlich belegt" sei. "(Quelle BZ am 24.6.)

Die GEW , Schulleiterverbände, sowie die Kultusminister fordern nach den Sommerferien erneut Masken und Tests unabhängig von der Inzidenz. Laut Virologe Prof. Kekule und dem Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen (Tagesschau 01.07.2021), gibt es keinen Grund zur Panikmache wegen Delta und trotzdem wird damit argumentiert.

Dr. Karl Lauterbach ging so weit 47 - jährige Familienväter zu erfinden, die wegen Delta Waisen zurücklassen.

  • Herr Spahn kauft 200 Millionen Impfdosen, obwohl wir nur 83 Millionen Einwohner sind.
  • Winfried Kretschmann möchte das Regime ändern.
  • Der Lehrerverband fordert Luftfilter, Wechselunterricht, Masken und Tests weiterhin, obwohl alle Lehrer ein Impfangebot hatten
  • Frau Merkel umgibt sich mehrheitlich mit Zero Covid Verfechtern
  • obwohl die STIKO das Impfen der Kinder nicht empfiehlt, wird das weiter forciert

Im Strategiepapier vom März 2020 wurde "Angstmachen" geplant. (Zitat:"Man muss den Erstickungstot vor Augen führen... Für Kinder ist es das Schrecklichste wenn die Großeltern sterben, weil es vergessen hat sich die Hände zu waschen etc). Eine Überdosierung führte zu "irrationalen Ängsten"

Schulleiter, Lehrer, Regierungsbeamte, Polizisten, die Jugendliche festnehmen, weil sie in einer Waldhütte feiern (Schwarzwaldbote) und Politiker scheinen s.o. ebenfalls unter dieser "irrationalen Angst zu leiden".

Wenn Fakten wie z.B. dass man ja geimpft ist, dass die Inzidenz gegen null geht, dass man zu 99,85 Prozent überleben wird etc. nicht mehr beruhigen, dann braucht es dringend eine Angsttherapie. Konfrontationstherapie bedeutet sich der Angst zu stellen. Die Bundesregierung, die die Überdosierung der Angst durch ihre Strategie verantwortet , muss die Angsttherapien auf den Weg bringen. Dies ist preiswerter und effektiver als Luftfilter, Plexiglaswände, Masken und 1,5 Millionen PCR-Tests in der Woche!

Daniela Beck ( 2-fache Mutter aus Reutlingen und Mitglied in diversen Kinderschutzinitiativen.)

Bitte unterstützt das wichtige Anliegen! Danke!

School teachers’ self-reported fear and risk perception during the COVID-19 pandemic – a nationwide survey in Germany | medRxiv

Delta-Variante – Kassenärzte-Chef kritisiert Panikmache: "Fast schon hysterisch" (t-online.de)

Falsche Prognosen, Panik-Mache: Lauterbach im Corona-Kreuzverhör - Politik Inland - Bild.de

So hat die Corona-Angstmache unseren Kindern geschadet – B.Z. Berlin (bz-berlin.de)

Alexander Kekulé: Warum Panik vor Delta-Mutation übertrieben ist - FOCUS Online

Spahn plant mit mehr als 200 Millionen Dosen Impfstoff für 2022 - WELT

Kampf gegen Corona: Was für und was gegen Kinder-Impfungen spricht | tagesschau.de

Zero Covid: Merkel-Vertraute fordert den Superlockdown! (msn.com)

Corona-Pandemie - Lehrerverband sieht noch großen Handlungsbedarf für einen normalen Schulbetrieb (deutschlandfunk.de)

Reason

Wir müssen jetzt für die junge Generation den Kreislauf aus Panikmache um Mutationen, Maßnahmen, Schulschließungen, Masken, Testen , Kontaktbeschränkungen etc. durchbrechen!

Wir müssen der Angst die Stirn bieten. Es herrscht zu viel Angst in unserem Land!

Aus irrationaler Angst heraus getriebene Entscheidungen können niemals die richtigen Entscheidungen sein. Wir müssen da ran! Jetzt!

Thank you for your support, Daniela Beck from Gönningen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Kinderschutz darf nicht gegen eine Netiquette verstossen. Natürlich muss eine Studie wonach 98 Prozent der Lehrer Angst vor ihren Schülern haben, nicht ohne Konsequenzen bleiben. An diese Angst muss man ran!!! Zum Schutz der Kinder!

Die Angst der Lehrer ist keine Störung, sondern - angesichts der hoch ansteckenden Delta-Mutation - die berechtigte Reaktion auf Fakten. Die Inzidenzen bei Kindern steigen. Wir wissen, dass die Delta-Mutation auch durch Geimpfte weitergegeben wird und dass auch sie oft im Krankenhaus landen. Wir wissen, dass auch Kinder Long Covid bekommen. In dieser Lage müssten eher die Menschen zur Therapie gehen, die keine Angst vor der Schule als Multi-Spreading-Event haben. Die Diagnose für diese offensichtlich lebensmüden Personen wäre: Manische Zustände, Machbarkeitswahn und Realitätsverleugnung.

Why people sign

  • 6 days ago

    Irrationale Handlungen, sich wiedersprechende Aussagen, sowie der auf Angst ausgerichtete und die ganzheitlichen Fakten ausblendende Focus der Verantwortlichen gibt klaren Anlass für diese Forderung!

  • Elke Bugaisky Neckartenzlingen

    on 20 Jul 2021

    Aus den hier aufgeführten und genannten Gründen und Erklärungen. Es kann nicht sein; - das das Leiden der Kinder weitergeht und die Politiker und Erwachsenen feiern ungeniert ...

  • Not public Wohltorf

    on 17 Jul 2021

    Weil die Kinder darunter leiden

  • Not public Hamburg

    on 17 Jul 2021

    Präsenzunterricht ist wichtig.

  • Not public Hamburg

    on 16 Jul 2021

    Wie müssen einen vernünftigen Weg aus der Ausnahmesituation, unter der Kinder am Meisten gelitten haben und noch zu leiden haben, heraus finden. Selbst wenn alle Prämissen erfüllt sind, wie Impfungen, Tests, Hygienekonzepte und Masken, selbst dann finden einige Angst- und Panikbessene Personengruppen immer noch mehr Forderungen, um die Schulen als nicht sicher zu bezeichnen. Das Maß ist voll, die Kinder sind unsere Zukunft und haben schon monatelang zurückgesteckt. Ich bin Mutter von 2 Kindern, eins davon verbringt die Sommerferien wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Virus in einer psychiatrischen Einrichtung.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/corona-angststoerung-der-lehrerschaft-politiker-und-sonstigen-entscheider-jetzt-behandeln/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international