Region: Germany
Education

Coronakrise: Durchschnittsabitur 2020

Petition is directed to
Anja Karliczek, Ministerium für Schule und Bildung, Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW, Armin Laschet, Yvonne Gebauer
85 Supporters 85 in Germany
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched 22/03/2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

In wenigen Wochen werden ca. 87.000 Schüler NRW‘s ihr Abitur zeitgleich schreiben. Alle zur selben Zeit. Andere derzeit geplante Regelungen würden nicht der Chancengleichheit entsprechen.

Wir fordern für das Jahr 2020 mit dem Durchschnittsabitur in Deutschland eine einheitliche Lösung im Zuge der Coronakrise zu bekommen.

Die Noten der bevorstehenden Abiturklausuren sollen durch Durchschnittsnoten der 4 Halbjahre ersetzt werden und durch eine freiwillige mündliche Prüfung aufgebessert werden können.

Für weitere Informationen empfehlen wir folgenden Artikel der FAZ: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/verschobene-pruefungen-abitur-ein-notwendiger-sozialkontakt-16687149.html?premium=0x15db5165eef67655c70d6dabe1801e9e&GEPC=s9

Reason

4 Gründe gegen das derzeit geplante Abitur:

1. Der gesundheitliche Aspekt

Es wäre derzeit grob fahrlässig so viele Menschen aufeinander treffen zu lassen. Schüler und Lehrer reisen mit Bus und Bahn an und können sich dabei infizieren oder andere Menschen anstecken. Auch wenn man infiziert ist, kann man keine Symptome zeigen. Mit anderen Leuten eng beieinander in einem Raum zu hocken, ist daher ein unnötiges Risiko. Auch Asthmatiker, deren Anteil in unserer Generation hoch ist, gehören zur Risikogruppe! Sollen diese Schüler zum Eigenschutz ausgeschlossen werden? Das Abitur wird zur Verbreitung des Coronavirus beitragen und sie erneut extrem beschleunigen. Will man diese Risiken eingehen ?

2. Der Aspekt der Chancengleichheit

Aufgrund des föderalistischen Systems von Deutschland gibt es unterschiedliche Lösungen für das Abitur. Manche schreiben schon z.B. Hessen, in anderen Bundesländern wurde es nach hinten verschoben z.B Bayern. Das ist nicht gerecht und behindert zudem die individuelle Entfaltung des Individuums. Jeder Schüler Deutschlands sollte sein Abitur einheitlich bekommen. Mit dem Durchschnittsabitur wäre zudem auch der Aspekt der Leistungsgerechtigkeit gegeben. Das Abitur wäre erstmals gleichwertig in allen Ländern und würde unter gleichen Bedingungen vergeben. Unis können als Verstärkung dieses Aspekts zusätzlich Prüfungen durchführen. Lasst uns erstmals Bildungsgerechtigkeit erreichen!

3. Der gesellschaftliche Aspekt

Viele von uns Abiturienten deutschlandweit leisten zur Zeit einen wichtigen Beitrag, um das System aufrecht zu erhalten. Wir passen auf Geschwister auf, damit die Eltern arbeiten können. Wir kaufen für Risikogruppen ein. Wir facetimen oder telefonieren mit unseren Großeltern, um Vereinsamung durch Isolation entgegenzuwirken. Wir leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag! Sollten wir nicht weiter diesen Aufgaben nachgehen, als für ein Abitur zu lernen, wofür wir die letzten zwei Jahre schon Leistung erbracht haben ?

4. Der psychologische Aspekt

Auch wir haben Angst und sind verunsichert! Ängstlich, dass unsere Großeltern sich infizieren, dass geliebte Menschen sterben, dass die Familie in Existenznot gerät, dass die Eltern ihren Job verlieren. Statt sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam der Angst zu begegnen stecken wir in unseren Prüfungsvorbereitungen. Es ist eine nie dagewesene Lage. Schlecht organisierter, chaotischer oder nicht vorhandener Online-Unterricht, verschobene Vorabiklausuren, intransparente und von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Abiturregelungen, fehlender Austausch mit Lehrern, Zusammenbrüche von Lernplattformen aufgrund von Überlastung und eingeschränkter Austausch mit Mitschülern. Schlechte Bedingungen für ein Abitur und nicht mit denen letzter Abiturjahrgänge gleichzusetzen.

DAS DURCHSCHNITTSABITUR WÄRE DIE LÖSUNG. ES WÄRE EINE EINHEITLICHE UND GERECHTE LÖSUNG FÜR ALLE. JETZT UNTERSCHREIBEN UND MITMACHEN. LÖSUNG IST BUNDESWEIT EINSETZBAR UND AUF ANDERE PRÜFUNGEN ANWENDBAR. VERGESST NICHT ZU TEILEN!

Thank you for your support, Leonie Bergemann from Ratingen
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer, liebe Mitschüler, liebe Eltern,

    die große Hamburger Petition, die die meisten von euch bestimmt kennen, auf change.org, hat nun Angela Merkel und weitere Ministerpräsidenten in ihre Addressatenliste aufgenommen. Damit ist der Sinn, für alle Bundesländer ein Durchschnittsabitur zu erreichen, dieser Petition hinfällig. Ich möchte nicht, dass diese in Konkurrenz zur anderen großen Petition steht. Voller Fokus auf Unterstützung der Hamburger! Ich möchte diese Petition nun rechtzeitig schließen, da noch keine Geldspenden eingegangen sind, mit erhöhter Erreichbarkeit steigt die Wahrscheinlichkeit dafür jedoch, was ich verhindern möchte. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Auf eine weitere Verbreitung möchte ich Sie bitten zu... further

Not yet a PRO argument.

Keiner wird diesen Jahrgang in ein paar Jahren noch ernst nehmen wenn sie das Abi geschenkt bekommen!

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now