Region: Dortmund
Welfare

Das Seeferienheim auf Juist darf nicht untergehen!

Petition is directed to
Evangelischer Kirchenkreis Dortmund
2.092 Supporters
Collection finished
  1. Launched June 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das Seeferienheim auf Juist muss erhalten werden!

Für das Seeferienheim auf Juist muss eine zukunftsfähige Lösung gefunden werden - ohne Veränderungen und Investitionen ist dies nicht möglich.

Das ist ein schwieriger Prozess für alle Verantwortlichen und Betroffenen.

Reason

Trotzdem und deshalb fordern wir:

  • die Erhaltung eines kirchlichen Freizeit- und Urlaubsstandortes auf der Insel Juist

  • mehr Kommunikation und Transparenz, auch in Blick auf interessierte und verbundene Menschen, auf Mitarbeiter/innen und Gäste

  • leidenschaftlichen, kreativen und auch finanziellen Einsatz für den Standort

  • die Einbindung von juist- und seeferienheimerfahrenen Personen

  • die Einsicht: Kinder-, Jugend- und Erwachsenenfreizeiten lohnen sich!

  • eine reflektierte Entscheidungsfindung, die entsprechende Vorbereitungszeit erhält

  • die Anhörung von Menschen, die diesen Aufruf unterstützen, bevor die Synode eine Entscheidung fällt

Thank you for your support, Annette Brunk from Dortmund
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    kurz vor Weihnachten ein kurzer Bericht von der Kreissynode im Reinoldinum im November.

    Das Thema Seeferienheim wurde von der stellvertretenden Superintendentin Auras-Reiffen vorgestellt. Sie berichtete, dass es mehrere Angebote gab, darunter auch kirchliche Interessenten. Da die Landeskirche aber den Kirchenkreis angehalten habe, ein hohes Ergebnis zu erzielen, hat man sich über den ursprünglichen Beschluss der Synode hinweggesetzt (der beinhaltete, kirchliche Interessenten bevorzugt zu berücksichtigen) und das Angebot des Bauunternehmers Moorkamp angenommen.

    Auf der Website des Kirchenkreises lesen wir:
    „Auras-Reiffen erläuterte, warum der Kreissynodalvorstand nicht auf den kirchlichen Interessenten... further

  • Anbei der Artikel der Ruhr-Nachrichten vom 25.11.2019

Auch auf den Inseln müssen preisgünstige Urlaubsmöglichkeiten erhalten bleiben. Diese Oase für spirituelle Erfahrungen - ob nun allein oder in Gemeinschaft - darf sich die Kirche nicht selbst wegnehmen.

Schon einige Jahre haben, meine Frau und keinen Urlaub aus Kostengründen mehr gemacht. bei der Suche nach Urlaubsunterkünfte mussten wir leider feststellen,dass kirchliche Einrichtungen uns zu teuer sind.Warum muss es an der See viel teurer sein, als in der Lüneburger-Heide? Wenn gewinnorientierte Unternehmen teuer sind und kirchliche Einrichtungen sich dem angleichen, dann vermisse ich das soziale Angebot. Wenn die Preise sich ähnlich wie bei den Jugendherbergen verhalten würden, entspräche das der christlichen Haltung. Bei allem möchte ich für die Erhaltung des Ferienheimes stimmen. Horst

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now