Milieu

Deine Stimme für einen zukunftsfähigen Regionalplan Bodensee-Oberschwaben 2021-2036!

Petitie is gericht aan
Landtag Baden-Württemberg
3.956 Ondersteuners 3.622 in Baden-Württemberg
17% van 21.000 voor quorum
  1. Begonnen maart 2021
  2. Handtekeningenactie nog steeds ​
  3. Overdracht
  4. Gesprek met ontvanger
  5. Beslissing
Ik ga akkoord dat mijn gegevens opgeslagen zijn. De indiener kan mijn Naam en plaats bekijken en doorsturen naar de ontvanger van de petitie. Ik kan deze toestemming op elk moment ntrekken

Wir Bürgerinnen und Bürger der Kreise Ravensburg, Bodenseekreis und Sigmaringen sind besorgt. Klima- und Umweltkrise erfordern unser sofortiges Umsteuern und die Umsetzung von Klima- und Nachhaltigkeitszielen, wenn wir uns und unseren Kindern eine lebenswerte Zukunft erhalten wollen.

Der Regionalplan-Entwurf 2021 des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben RVBO für die Raumplanung der nächsten 15-20 Jahre wird den von Bundes-, Landesregierung und der EU verlautbarten Klimazielen (1,5 Grad) und Nachhaltigkeitszielen (30 ha) nicht gerecht.

Aus dem Gutachten der Scientists4Future Regionalgruppe Ravensburg zum Regionalplanentwurf:

Das Ziel der Bundesregierung, die Neubeanspruchung von Flächen auf 30 ha/Tag zu begrenzen, wird im aktuellen Regionalplanentwurf klar verfehlt (S.2 und S.16 des Gutachtens). Das vom Regionalverband angenommene Wachstumsszenario der Bevölkerungsentwicklung führt gegenüber dem Status quo zu einem zusätzlichen Ausstoß von ca. 3 Mio t CO2 bis 2050 (S.2). Die Festlegungen im Regionalplanentwurf sind aus wissenschaftlicher Sicht nicht dazu geeignet, die gesetzlichen Ziele im Klimaschutz zu erreichen (S.16). (Quelle: Gutachten: https://site-1008701.mozfiles.com/files/1008701/S4F_Kritische-Wurdigung-Regionalplanentwurf-BO_Entwurf-mit-Anlagen_Endversion_11Feb2021-1.pdf)

Auch in den Bereichen Verkehrswende, Ressourcenabbau und Boden-, Wasser- und Naturschutz werden rückwärtsgewandte und unzureichende Planungsstrukturen deutlich. Es fehlen ausreichende Projekte zum Ausbau des ÖPNV. Der Umfang der Planungen im Kiesabbau ist völlig überdimensioniert und beim Landschaftsschutz muss beispielsweise das größte zusammenhängende Waldgebiet Oberschwabens, der Altdorfer Wald dringend als Wasserspeicher und als Bioökosystem zusammenhängend gesichert werden.

Wir bestreiten in diesem Sinn die Zweckmäßigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Regionalplanentwurfs und fordern nachdrücklich den sofortigen Stopp des Verfahrens sowie eine angemessene Überarbeitung!

Dies ist eine Kurzfassung. Hier finden Sie die etwas ausführlichere Version: https://regionbodenseeoberschwaben.blogspot.com/p/schon-unterschrieben.html

BUND Bodenseekreis, Aulendorf, Salem, Pfullendorf, Meersburg

NABU Mengen, Leutkirch

Natur- und Kulturlandschaft Altdorfer Wald

Fridays4Future Ravensburg, Bodensee, Wangen, Sigmaringen, Bad Waldsee

Parents4Future Ravensburg, Sigmaringen

Scientists4Future Ravensburg

Klimacamp Ravensburg

Ravensburger Initiative gegen den 1000-Kühe-Stall Ostrach

Aktionsbündnis Grünzug Salem

FairWandel SIG

Demeter Bodensee/Oberschwaben

Bioland Sigmaringen/Bodensee

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft

Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband

ADFC Kreisgruppe Ravensburg

VCD Bodenseekreis, Ravensburg

Lebenswertes Schussental

Wir&Jetzt

SoLaWi Ravensburg, Sigmaringen

BODEG

AK Zukunft Bad Saulgau 

Pro Frischluftschneise

PflanzreWir

Weltladen Bad Saulgau

Interessengemeinschaft Pro Mittelberg/Thiergarten

IG Grenis-Grund

Initiative gegen das Gewerbegebiet Baindt/Baienfurt

Reden

Wir erwarten von den Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern der Verbandsversammlung des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben und auch von den Mitgliedern des Landtags Baden-Württemberg, dass sie umgehend ihrer Verantwortung gerecht werden, unsere Lebensgrundlagen für uns und kommende Generationen möglichst zu erhalten!

Bedankt voor je steun, Barbara Herzig uit Hoßkirch
Vraag aan de initiatiefnemer

Vertaal deze petitie nu

Nieuwe taalversie

Nieuws

  • Hallo!
    Die Regionalplan-Initiative ist nach der Sommerpause wieder auf Sendung!-)

    Wenn Ihr Euch mit uns für einen Regionalplan Bodensee-Oberschwaben einsetzen wollt, der Klima- und Nachhaltigkeitsziele einhält, dann kommt nach Stuttgart am 21.September, 16:00Uhr! Die Landesregierung und damit das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen darf diesen Regionalplan keinesfalls absegnen!!!

    Der Ritter von der traurigen Gestalt Don Quijote (Aktivist Samuel Bosch, 18 Jahre) wird mit seinem Pferd Rosinante erscheinen. Sein treuer Diener und Sprecher Sancho Panza (Aktivist Manne, 66 Jahre) begleitet ihn. Eine generationsübergreifende oberschwäbische Provinzposse als Klima- und Politiktrauerspiel in Akten mit unbeliebten Fakten. Sie sind aus der... meer

  • Hallo!
    Nach dem fatalen Falschentscheid des RVBO letzten Freitag gilt es nun klarzustellen, dass Klima- und Nachhaltigkeitsziele im Hinblick auf Generationengerechtigkeit und im Hinblick auf unser aller Zukunft kein verhandelbares Add-On sind, sondern allererste Priorität haben müssen und zwar jetzt, am besten vorgestern!!!

    Es ist möglich, umzusteuern. Es ist möglich, umzustrukturieren. Es ist möglich, sich mit allen jeweils Beteiligten an einen Tisch zu setzen und gemeinsam Lösungen zu finden für tatsächlich nachhaltige Raumplanung. Dies fordern wir nach wie vor mit allem Nachdruck!!!

    Kommt alle am Samstag 3. Juli um 10:00Uhr zur

    DEMO: REGIONALPLAN VERSAUT – ZUKUNFT GEKLAUT!!!

    nach Ravensburg, mit Trillerpfeife, Topf oder Tuba und mit... meer

  • 12. Juni 11:00 Uhr: Demo und Kundgebung gegen Kalkabbau im Donautal in Sigmaringen, Karlsplatz, kommt zahlreich!

    13. Juni: Sternwanderung aus den 3 Kreisen zum Höchsten zur Bewahrung der Schöpfung Zusammenkunft dort zur Ökumenischen Andachtsfeier um 14:00 Uhr an der Kapelle Rubacker 5.
    Mit Diakon Matthias Schneider von der KAB, Pfarrer Albrecht Knoch vom KDA und Liedermacher Markus Mielert
    Einladung mit Corona-Konzept im Anhang !Achtung bei Regen fiele es aus!

    14.-16. Juni: Mahnwache des Klimacamps Ravensburg in Horgenzell
    Kurz bevor die knapp 3000 Einwendungen, auch unsere Einwendungen, abgewogen werden, ist das Klimacamp am Ort des Geschehens.
    Alle Gruppen und Menschen sind eingeladen, zu kommen, sich auszutauschen und sich einzubringen... meer

Nog geen voor argument.

Warum ist denn die Petition an den Landtag gerichtet? Der ist doch gar nicht zuständig und hat auch gar keinen direkten Einfluss, sondern der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben bzw. die Landkreise.

Waarom mensen ondertekenen

  • Robin Bader Reutlingen

    in 4 dagen geleden.

    Erhaltung der Natur

  • Katja Wachter Ravensburg

    in 5 dagen geleden.

    Damit ich nicht mehr auf mein Auto angewiesen bin und eine echte Alternative habe

  • in 7 dagen geleden.

    Das ungebremste Wachstum verhindern und statt dessen alternative Lebensformen entwickeln um unseren Kindern eine lebenswerte Welt zu hinterlassen.

  • Leingarten

    in 7 dagen geleden.

    Wir sind alle betroffen, keiner handelt

  • in 9 dagen geleden.

    weil mir der Erhalt der uns noch verbleibenden gesunden Umwelt sehr am Herzen liegt.

Hulpmiddelen om de petitie te verspreiden.

Heb je een eigen website, blog of webportaal? Word pleitbezorger en verspreider van deze petitie. We hebben een banner, widget en API (interface) om op je site te zetten.

Handtekeningen-widget voor je eigen website

API (interface)

/petition/online/deine-stimme-fuer-einen-zukunftsfaehigen-regionalplan-bodensee-oberschwaben-2021-2036/votes
Omschrijving
Aantal handtekeningen op openPetition en, indien van toepassing, op andere sites.
HTTP-methode
GET
Return-formaat
JSON

Meer over het onderwerp Milieu

Help mee om burgerparticipatie te vergroten. We willen je zorgen kenbaar maken en daarbij onafhankelijk blijven.

Promoot nu

openPetition International