openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Der Clara-Park soll autofrei bleiben! Der Clara-Park soll autofrei bleiben!
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Stadt Leipzig, Frau Dorothee Dubrau, Herrn ...
  • Region: Leipzig mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Der Petition wurde entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 5.629 Unterstützende
    Sammelziel erreicht

Der Clara-Park soll autofrei bleiben!

-

• Der Clara-Zetkin-Park soll autofrei bleiben! Notwendige Anlieferungen und Rettungskräfte müssen selbstverständlich auch weiterhin Zugang erhalten.

• Keine PKW-Umleitungen mehr durch Parks und Schutzgebiete! Die Wege im Park müssen als Straßen entwidmet und als Parkwege ausgewiesen werden.

• Der Clara-Park darf, genauso wie andere Teile des Auwalds, nicht mehr als Parkplatz für Großveranstaltungen wie Konzerte und Fußballspiele missbraucht werden.

• Ebenso ist der Auwald als Umleitungsstrecke für Planungen wie den Umbau der Könneritzstraße nicht tauglich!

• Bessere Querungsmöglichkeiten aus dem Musik- und dem Bachviertel in die Parks müssen dringend her.

• Clara-Zetkin- und der Johanna-Park sind gemäß der EU-Umgebungslärmrichtlinie im Lärmaktionsplan der Stadt Leipzig als 'Ruhige Gebiete' festgesetzt. Wir fordern die Stadtverwaltung daher auf, konkret zu benennen, wie sie die Parks vor zusätzlichem Verkehrslärm durch die Nutzung als Parkplatz und PKW-Straße schützen wird.

Weitere Informationen: www.ökolöwe.de/umweltpolitische_arbeit.html

Begründung:

• Die zunehmende Inanspruchnahme öffentlicher Grünflächen in städtischen Planungen und das weitere Vordringen des Autoverkehrs auch in Schutz- und Naherholungsgebiete ist nicht hinnehmbar.

• So ging zuletzt die Umleitungsstrecke für Autofahrer zum Stadtwerke-Marathon trotz Protesten ungestört quer durch den Clara-Park - an einem vielbesuchten Sonntag! Spaziergänger mit Kindern, Radler und Skater mussten an Absperrzäunen auf autofreie Lücken warten.

• Klar ist: Die Leipziger Stadtparks sind für die Leipziger Bürger zur Erholung da und grundsätzlich autofreie Zone.

• Schutzgebietsausweisungen sind nicht beliebig umdisponierbar! Im Clara-Park liegen teils strenge, nationale und europäische Schutzgebiete mit störungsempfindlichen Arten. Für diese ist der Park ein wichtiger Lebensraum und muss auch aus diesem Grund vor noch weiterer Verlärmung und der Allgegenwart von Schadstoffemissionen sowie neuen Gefahren des Blendens und Überfahrens dringend bewahrt werden.

Wir setzen uns für die Berücksichtigung dieser Positionen im aktuellen Entwicklungskonzept Clara-Zetkin- und Johannapark ein. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe! Unterzeichnen Sie die Petition und zeigen Sie der Stadtverwaltung Ihre Meinung zu PKW-Umleitungen durch unseren Leipziger Park und Auwald!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Leipzig, 17.04.2014 (aktiv bis 16.10.2014)


Neuigkeiten

Liebe Petenten, es gibt gute Nachrichten: am Montagabend fand im Festsaal des Neuen Rathauses die öffentliche Abschlussveranstaltung zum Entwicklungskonzept für den Clara-Zetkin-Park und den Johannapark statt. Ein wichtige Zusage an diesem Abend: die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Der Nonnenweg sollte auf keinen Fall für eine Umleitungsstrecke gebraucht werden! Es ist schlimm genug, dass diese Strecke überhaupt asphaltiert ist. Leipzigs grüner Lunge geht irgendwann die Puste aus. Gleiches Spiel beim Hochwasserschutz: Statt vernünftig ...

CONTRA: ich denke man sollte den Nonnenweg während der bauphase der könneritzstr. (also 10 Wochen lang) für den abfließenden Verkehr aus dem kurzen Ende der Industriestr (zwischen Könneritzstr und Park) nutzen. Die andere Möglichkeit, nämlich die Bauzeit deutlich ...

CONTRA: Den Park als Baustellenumleitung zu nutzen, wäre schier grausam. Aber warum sollten nicht Teile des Parks weiterhin als Parkraum bei Großveranstaltungen genutzt werden? Sicherlich könnte Leipzig ein geeignetes P+R-Konzept entwicklen, um großflächiges ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen