Region: Bochum
Culture

Die Waldbühne Höntrop soll als Kulturgut erhalten bleiben und ab 2021 wieder bespielbar sein.

Petition is directed to
Oberbürgermeister und Rat der Stadt Bochum, Bezirksbürgermeister und Rat in Wattenscheid
3.102 Supporters 2.518 in Bochum
Collection finished
  1. Launched July 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Kolping-Waldbühne Höntrop e. V. wurde am 18.11.2018 gegründet, um die Märchenspiele und die Waldbühne in Höntrop als Kulturgut zu erhalten.

Der e. V. ist eigenständig, wird aber nach den Idealen von Adolph Kolping geführt. Die Gemeinnützigkeit ist vom Finanzamt Bochum anerkannt.

Hintergrund

Nachdem der Pächter, der die Waldbühne 20 Jahre betrieben hat, im Dezember 2017 verstarb und die Erben den Vertrag mit der Stadt Bochum nicht übernehmen wollten/konnten, hat die Kolpingspielschar Wattenscheid-Höntrop 2018 die Waldbühne probeweise - mit dem Einverständnis der Erben des Pächters - betrieben.

Durch die guten Erfahrungen gestärkt und der Unterstützung der Stadt Bochum gewiss, gründete sich aus 11 Mitglieder der Kolpingspielschar, die seit 1954 im Rahmen des Ferienprogrammes des Stadt Bochum in der Waldbühne Märchen aufführt, der Kolping- Waldbühne Höntrop e. V..

Reason

Die Stadt Bochum beschloss im Mai 2019 einstimmig durch alle Fraktionen dem Verein die Waldbühne zur Benutzung und Betreuung zu überlassen. Daraufhin fand im Juni 2019 eine große Eröffnungsfeier statt, auf der auch der Bezirksbürgermeister Wattenscheids und der Leiter des Kulturbüros der Stadt Bochum in ihren Reden unser ehrenamtliches Engagement hervorhoben.

Bereits 2018 und auch 2019 haben wir ehrenamtlich etwa 5000 Stunden Arbeit und eine Menge Geld in die Waldbühne investiert.

Den zugesagten Vertrag haben wir bisher nicht erhalten.

Im Januar 2020 teilte die Stadt Bochum dann mit, dass es für die Waldbühne keine Baugenehmigung gebe und verbot uns den Zutritt wegen baulicher Mängel.

Der Kolping-Waldbühne Höntrop e. V. ist engagiert, mit den Vertretern der Stadt Bochum eine Lösung zu finden und hat seine Hilfe in jeglicher Sicht angeboten.

Informationen von der Stadt Bochum zum Stand der Dinge jedoch erhält der Verein nur auf intensive Nachfrage, und dann auch nur mit ausweichenden und vertröstenden Antworten.

Damit muss nun Schluss sein!!!

Die Waldbühne Höntrop soll als Kulturgut erhalten bleiben und ab 2021 wieder bespielbar sein.

Wir bitten um fachliche, politische und moralische Unterstützung auf allen Ebenen.

Mit Ihrer Unterschrift können Sie zeigen, dass Sie unser Anliegen unterstützen und mithelfen, die Waldbühne Höntrop und die Märchenspiele als Kulturgut zu erhalten, um den Spielbetrieb ab 2021 wieder aufnehmen zu können.

News

  • Liebe Freunde*innen der Waldbühne,

    wir freuen uns über den Rückhalt und das große Interesse an der Waldbühne.

    Für die überwältigende Unterstützung unserer Petition bedanken wir uns ganz herzlich.

    Am 27.08.2020 konnten wir einen Ordner mit 3033 Unterschriften von Befürwortern der Waldbühne an den Oberbürgermeister Thomas Eiskirch vor der Ratssitzung übergeben.

    Der Antrag der CDU-Ratsfraktion, in dem die Verwaltung dazu aufgefordert wird, alles Notwendige in die Wege zu leiten, um die Durchführbarkeit der traditionellen Märchenspiele auf der Waldbühne Höntrop im Sommer 2021 sicherzustellen, wurde in der Ratssitzung am 27.08.2020 einstimmig angenommen.

    Wir hoffen, dass der beschlossene Antrag nun auch von der Verwaltung bis zu den Sommerferien... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international