openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Dienstleistungen im Postbereich - Angaben der voraussichtlichen Zustelldauer durch Postdienstleister Dienstleistungen im Postbereich - Angaben der voraussichtlichen Zustelldauer durch Postdienstleister
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 40 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Dienstleistungen im Postbereich - Angaben der voraussichtlichen Zustelldauer durch Postdienstleister

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Postdienstleister eine voraussichtliche Zustelldauer (ggf. im Internet und unter Angabe von Abgabeort und Zustellanschrift) von Briefsendungen angeben müssen.Im Falle einer verspäteten Zustellung ist der Postdiensleister dann für Schäden die durch die verspätete Zustellung enstehen haftbar es sei denn er kann anhand seiner Prozesse und Abläufe belegen, dass die Frist unter normalen Umständen eingehalten worden wäre.

Begründung:

Viele Dinge (z.B. Küdigungen) müssen heute immer noch per Post verschickt werden und dabei fristgercht zugestellt werden. Gleichzeitig geht das Briefaufkommen immer weiter zurück so dass in der Briefzustellung gespart wird und auch künftig gespart werden muss. So stellt die "Deutsche Post" schon heute nich mehr überall an allen Werktagen Post zu sondern spart einzelne Zustelltage ein.Um die Liberalität des Postmarkes nutzen zu können und bewusst einen Postdienstleister (und Einwurfzeitpunkt) wählen zu können ist die Information der erwarteten Zustelldauer erforderlich. Insbesondere unter den zu erwartenden weiteren Einsparungen und damit verbundenen Verschlechterungen in der Zustellung. Gleichzeitig besteht u.a. bei Kündigungen oftmals auch der Wunsch diese nicht schon Wochen im Voraus zu versenden um keine Nachteile zu erhalten.

28.09.2015 (aktiv bis 29.10.2015)


Neuigkeiten

Pet 1-18-09-9010-025252 Dienstleistungen im Postbereich Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 22.09.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags