Welfare

Einen Gedenktag an den Bergbau

Petition is directed to
Die Präsidentin des Landtags NRW
12.550 Supporters 11.939 in Nordrhein-Westfalen
Collection finished
  1. Launched November 2018
  2. Collection finished
  3. Filed on 29 Oct 2019
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Einen Gedenktag für Bergbau ? - Richtig!

Wann? - der 4.Dezember. Die Bergleute müssen für ihre Leistungen und Taten geehrt werden !

Daher rufe ich auf, diese Petition zu unterschreiben, zu Ehren aller Bergleute.

Reason

Wie jeder weiß, schließt jetzt im Dezember 2018 auch die letzte Zeche in Deutschland. Wenn man heutzutage zurückblickt, kann man sich das gar nicht vorstellen - NRW ohne Zechen ? Jetzt ist es aber so geschehen.

Keine Berufsgruppe hat unter solchen Umständen bisher gearbeitet. Menschen, die bei mehr als 40 Grad jeden Tag unter Tage arbeiten mussten, teilweise auf alle Vieren durch minimale Tunnel durchkriechen mussten und totalen Lärm ausgesetzt waren. Außerdem mussten sie jederzeit Angst haben, dass der Schacht einbrechen kann, was schon teilweise durch ein leichtes Beben hätte passieren können, oder dass ein Feuer ausbricht und man gar nicht all zu schnell aus dem Schacht kommt.

Über die Folgen der Umstände denkt niemand heutzutage mehr nach. So viele Menschen, die unter Tage gearbeitet haben, sind an verschiedenen Krankheiten erkrankt, sei es Tuberkulose, Silikose oder Lärmschwerhörigkeit.

Und jetzt lasst uns mal eine Berufsgruppe finden, die genau unter denselben Umständen arbeiten müssen/mussten, bis HEUTE.

Was man auch nicht vergessen darf, jeder einzelne Bergmann, egal wie lange er für den Bergbau tätig war, hat zur Geschichte des Bergbaus beigetragen.

Thank you for your support, Lea Romanowski from Gladbeck
Question to the initiator

This petition has been translated into the following languages

News

  • Liebe Unterstützende,

    wir danken Ihnen für Ihre tatkräftige Unterstützung und das damit verbundene Interesse und vertrauen.
    Ohne Ihn allen hätten wir diese hohe Unterschriftenanzahl nicht erreicht.

    Nun war es soweit, wir haben am 29.10.2019 unsere Petition beim Landtag NRW eingereicht.

    Über weitere Vorgehen, werden wir Sie informieren.

    Für weitere Rückfragen, stehen wir Ihnen auch gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Lea Romanowski und Mara Gosdzick

Der deutsche Steinkohlenbergbau war mehr als andere Berufsgruppen maßgeblich am Wiederaufschwung nach dem Krieg beteiligt. Viele Bergleute zahlten dafür mit dem Leben, Hunderttausende mit ihrer Gesundheit. Auch hatten Bergleute eine eigene Sprache und Kultur, ganze Regionen wurde durch diese „Püttkultur“ nachhaltig geprägt. Das darf nicht in Vergessenheit geraten.

Bergleute haben einen gefährlichen Job? Das haben Feuerwehrleute, Hochseilartisten, Holzfäller, Hochseefischer und Bombenentschärfer auch. Haben die alle einen eigenen Feiertag? Natürlich haben die Bergleute das Land nach dem Krieg wieder mit aufgebaut. Aber das haben die Trümmerfrauen auch. Es gibt schon genug verklärende Folklore rund um den Bergbau. Und zur Wahrheit gehört auch, dass der Bergbau wie kaum eine andere Branche die Landschaft verschandelt, zum Klimawandel beigetragen und Ewigkeitslasten hinterlassen hat. Was kommt als nächstes? Ein Feiertag für Atomkraftwerksbetreiber?

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now