Region: Germany
Taxes

Einführung einer Katzensteuer oder Abschaffung der Hundesteuer

Petition is directed to
Petitionsausschuss des deutschen Bundestages
510 Supporters 510 in Germany
The petition is denied.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 23 Feb 2022
  4. Dialogue
  5. Finished

Gleiche Behandlung von Haustierbesitzern, die den öffentlichen Raum benutzen.

Reason

Hundebesitzer müssen Steuern zahlen und sind verpflichtet diese ständig unter Aufsicht zu haben und deren Hinterlassenschaften zu entfernen . Katzen sind steuerfrei und meistens Freigänger im öffentlichen Raum, keiner entfernt die Ausscheidungen und die Tiere können ohne Aufsicht wildern (z.B. Wildvögel) .Hier fehlt der Grundsatz der Gleichbehandlung.

Thank you for your support, Dirk Holtmann from Menden
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten und ist zu dem Schluss gekommen, dass das Anliegen nicht in seinem Zuständigkeitsbereich liegt. Die Stellungnahme der Petitionsausschusses finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition Team


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Katzen sind Raubtiere und stellen als solche für Wildtiere (v.a. Vögel und Reptilien) eine beachtliche Gefahr dar -- sofern sie nicht ausschließlich in der Wohnung/im Haus gehalten werden. Insofern wäre eine Steuer als Lenkungssteuer wünschenswert -- evtl. könnte man diese auch mit der Anzahl der in einem Gebiet gemeldeten Katzen steigen lassen, um eine übermäßige Belastung der Wildtiere gezielter zu verhindern.

Dieses scheinbare Argument für Gerechtigkeit wurde schon vor Jahren angebracht, als es u.a. um die Einführung der Hundesteuer ging. Und, wie von anderen Schreibern auch schon angemerkt, ist die Logik hier falsch. Anstelle Steuerpflicht für alle zu fordern - und dann den Begriff "Haustier" auch noch so verwaschen zu formulieren, dass im Endeffekt auch Mäuse, Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen und Ziervögel besteuert werden könnten - denn all diese und mehr fallen unter den Begriff "Haustier" sollte die Petition dahin gehen, dass die Hundesteuer endlich als nicht mehr zeitgemäß zurück zu weisen

More on the topic Taxes

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now