In fast allen Stadien der Bundesliga gibt es Bezahlkarten aus Plastik. Das Problem ist ,dass das Umtauschen des Guthabens in Bargeld nach dem Spiel ewig dauert. Die meisten Fans lassen das Guthaben deswegen verfallen. Wenn ein treuer Fan also bei fast allen Auswärtsspielen seines Clubs dabei ist, hat er am Ende 12 Plastikkarten auf den auf fast allen noch Restguthaben ist. Außerdem ist Mindestbetrag 5Euro obwohl eine Bratwurst 2,50 und ein Bier 2Euro also 4,50 so gehen 50cent flöten. Lediglich Dortmund, Hoffenheim, Berlin und Frankfurt haben sich dem Anbieter "justpay" angeschlossen. Ihre Chipkarten sind daher in allen vier Stadien nutzbar. Bei Justpay kann man die karten auch schon online aufladen oder auszlen lassen. bei den anderen Karten kann man zwar online einzahlen aber nicht mehr auszahlen lassen. Es geht mir nicht um 50 cent sondern um schnelleres Bezahlen, denn bis man erstmal seine Karte aufgeladen hat und seine Wurst geholt hat ist die Halbzeit schon längst vorbei. Mehr Infos: www.test.de/Bezahlkarten-im-Fussballstadion-Wie-einige-Bundesliga-Vereine-ihre-Fans-verprellen-4805888-0/

Begründung

Wir wollen das alle Vereine auf ein einheitliches Bezahlsystem umstellen. So etwas wie das "justpay" System. Am besten noch vor der Saison 15/16. Eine weiter Idee wäre das Bezahlen per Handy (Apple Pay/Google/PayPal/NFC Chip) auch dies wäre Bargeldlos und geht sehr schnell.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.