Region: Germany
Energy

Energiewende ohne Stromausfall (Blackout im Winter) realisieren

Petition is directed to
Parlament
143 Supporters 137 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 20/02/2021
  2. Time remaining > 5 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Breite öffentliche Debatte mit Allen!

Es wir höchste Zeit, eine ehrliche öffentliche Debatte mit verschiedenen Wissenschaftlern (Befürworter und Kritiker der gängigen Thesen) zu führen zur Überprüfung der Aussage vom Einflusses von CO2 auf das Klima:

Wie viel ist menschengemacht (durch Verbrennung fossiler Rohstoffe) und was ist natürlich unter Beachtung der historischen Temperaturwerte der letzten 10000 Jahre)?

Zur Zeit sehe ich keinen Konsens in der Wissenschaft denn die 97% der Übereinstimmung (Cook-Studie) wurde mehrfach widerlegt und wird für Propagandazwecke missbraucht.

Wir benötigen eine neue Basis für die schwerwiegenden Entscheidungen, die wir für unsere Zukunft zu treffen haben. Es muss auch aufhören, dass Kritiker und anders Denkende als Leugner oder Verschwörer diffamiert werden.

Erst wenn ein realistischer und umsetzbarer Plan für die Grundlastenergie-versorgung und die Stromspeicherproblematik der „grünen Energie“ (beachte die "Dunkelflaute") vorliegt und zeitnah umgesetzt wird. Erst dann kann man an eine Abschaltung von Kraftwerken mit fossilen oder kerntechnischen Brennstoffen denken - und nicht umgekehrt! Einen Blackout in Europa bei der Versorgung mit elektrischer Energie gilt es zu vermeiden und der Strom muss bezahlbar bleiben. Für diese Umsetzung haben wir genügend Zeit. Bitte keine Panik verbreiten!

Reason

Viele Wissenschaftler sagen, dass es keinen drohenden Meeresspiegelanstieg und eine Zunahme von extremen Wetterereignissen bis jetzt nicht gibt und auch nicht zu erwarten ist. Der anthropogen verursachte hohe Temperaturanstieg in den Modellrechnungen kann nur durch die Annahme von zusätzlichen hypothetischen Verstärkereffekten herbeigeführt wird. Dafür gibt es aber keine Beweise, dass es so kommen wird, sondern es gibt nur Szenarien für Modelle, Annahmen und Behauptungen!

Selbst wenn man annimmt, dass der Temperaturanstieg höher ausfällt und CO2 mehr als 1,5 grad Celsius bei einer Verdopplung der atmosphärischen CO2-Konzentration auf 560 ppm (von 280 ppm der vorindustriellen Zeit aus betrachtet) bis zum Ende des Jahrhunderts ansteigt, so ist es unbedeutend, welchen Beitrag Deutschland zur Reduzierung dazu leistet. Wir haben nur einen Anteil von 2-3% am CO2 Eintrag in die Atmosphäre. Es ist vermessen und überheblich anzunehmen, dass wir auch nur den geringsten Einfluss auf die CO2 Reduzierung haben, wenn der Rest der Welt nicht die 98% der CO2 Reduzierung aufbringen kann oder will und wir aber einen wirtschaftlichen Harakiri bereit sind hinzunehmen, ohne den Klimawandel damit zu stoppen.

Außerdem sollte man sich vor Augen halten, dass CO2 kein Gift ist, sondern verbessert das Pflanzenwachstum und sichert die Ernährung der Weltbevölkerung. Die momentane Erwärmung ist vertretbar, da es in den letzten Zehntausend Jahren ohne den menschlichen Einfluss auch teilweise noch wärmer war und die Gletscher in den Alpen sich weit zurückgezogen hatten (Nachweis: Rückzug der Baumgrenze, Holz-Fundstücke, Baumstämme und Ötzi).

Thank you for your support, Jürgen Schwarze from Saulheim
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Die simpelste Vernunft gebietet, dass man seinen alten Pullover erst wegwirft, wenn man einen neuen hat. Das gilt nicht nur für Energieerzeuger, sondern auch für Bäume. Erst die neuen Bäume Pflanzen, dann die alten zu Pellets schreddern. Einen Baum fällen, wenn man 150 Bäume gepflanzt hat, dass wäre vielleicht CO2-neutral. Bis dahin, die alten Pullover tragen und die Vermehrung der Bevölkerung stoppen auf Ein Mensch Ein Kind vielleicht.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Klaus Tharun Hiddenhausen

    6 days ago

    Die CO2Steuer ist nicht gerechtfertigt. Das ist reine Abzocke weil CO2 Leben ist und total unschädlich.

  • Heimo Suntinger Einöde-Kras

    on 26 Mar 2021

    Weil ich den ganzen Energiewende-Quatsch nicht mehr ertragen kann! Und wenn Deutschland wirtschaftlich und gesellschaftlich zusammenbrechen wird, wird Österreich (leider) folgen.

  • on 20 Mar 2021

    Strom muss IMMER fließen. Nur mit Erneuerbaren ist das unmöglich.

  • on 17 Mar 2021

    Ich möchte Versorgungssicherheit in Deutschland behalten und nicht auf das riskante Energieversorgungsniveau von Schwellenländern zurück fallen.

  • on 17 Mar 2021

    Ich bin davon überzeugt, daß die Energiewende wie sie zur Zeit betrieben wird nicht funktionieren kann. Man kann kein Industrieland wie Deutschland nicht mit Flatterstrom ausreichend mit elektrischer Energie versorgen

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/energiewende-ohne-stromausfall-blackout-im-winter-realisieren/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international