Der Bundestag möge beschließen, dass Neufahrzeuge, die in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen werden, und die Möglichkeit bieten, über Gleichstrom geladen werden zu können, mindestens den europäischen Standard "Combined Charging System" (CCS) unterstützen müssen.Proprietäre Systeme wie etwa DC-Typ2 (Tesla) und CHAdeMO (Nissan), können zusätzlich vorhanden sein (Technologieoffenheit).Weiterhin muss dies auf EU-Ebene ebenfalls festgelegt werden.

Begründung

In der Ladesäulenverordnung der Bundesrepublik wird bereits bei Neubau von Gleichstrom-Schnellladesäulen als Mindeststandard das Combined Charging System (CCS) vorgeschrieben.Problem: Es werden und können auch in Zukunft trotzdem Autos ausgeliefert werden, die dieses System (CCS) nicht unterstützen. Nutzer von DC-Typ2 oder CHAdeMO-fähigen Autos könnten an den CCS Säulen stranden.Um den derzeitigen "Wildwuchs" von mehreren Gleichstrom-Ladesystemen einzudämmen, sollen alle ePKWs, die über Gleichstrom aufgeladen werden können, mindestens CCS kompatibel sein.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.