openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Energiewirtschaft - Deutliche Reduzierung der EEG-Umlage Energiewirtschaft - Deutliche Reduzierung der EEG-Umlage
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 400 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Energiewirtschaft - Deutliche Reduzierung der EEG-Umlage

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen…, die EEG-Umlage und sonstige Stromkosten deutlich zu reduzieren, zumindest auf den Stand, der seitens der Regierung, sogar der Bundeskanzlerin selbst, zugesichert wurde.

Begründung:
  1. Seit Monaten kennt man die Problematik der ausufernden Stromsubventionen, ohne dem effektiv gegenzusteuern. Sind die betreffenden Ministerien denn gar so hilflos, dass ihnen nur der Griff in die Tasche der Bürger einfällt? Die Energieberatung sollte doch da erfolgen, wo der meiste Strom verbraucht wird, also in den energieintensiven Unternehmen. Nur ein Bruchteil dieser Unternehmen, die die Befreiung von der EEG-Umlage beantragt haben, steht wirklich im internationalen Wettbewerb, wenn man Presseberichten glauben darf. Eine genaue Liste der begünstigten Unternehmen und Darstellung ihrer internationalen Präsenz wäre gewiss hilfreich. Ansonsten ist diese Bevorzugung absolut unglaubwürdig und hat den Geschmack von Lobbyismus.2. Der Stromkunde muss zwangsweise bezahlen, immer mehr, und erhält keinerlei Gegenleistung dafür - das bezeichne ich als Zwangsenteignung durch Versorger und Regierung. Es kann doch nicht sein, dass die Bürger für die gesamte Infrastruktur der Stromersorgung zahlen, ohne Gegenleistungen wie Anteil an den Gewinnen, finanzielle Garantien, Boni bzw. Gutschriften o. ä. dafür zu erhalten. 3. Mit welchem Recht werden die Bürger zur Kasse gebeten und die Großverbraucher nicht. Darf ich an den Gleichheitsgrundsatz unseres Grundgesetzes erinnern? 4. Auch diese Firmen und die Wirtschaft insgesamt brauchen Konsumenten. Wenn diesen aber maßlos das Geld für Energiekosten - man zahlt ja nicht nur für Strom - aus der Tasche gezogen wird, kann sich bald auch niemand mehr die Produkte dieser energieintensiven Betriebe leisten.

18.10.2012 (aktiv bis 29.11.2012)


Neuigkeiten

Pet 1-17-09-751-043453 Energiewirtschaft Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 04.12.2014 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen