• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 30 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Entwicklungszusammenarbeit - Einsatz der Mittel der staatlichen Entwicklungshilfe im Inland

-

Mit der Petition wird gefordert, Mittel der staatlichen Entwicklungshilfe nunmehr im Inland einzusetzen, angesichts der großen - auch finanziellen - Herausforderungen, vor denen unser Land bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise steht.

Begründung:

Not muss da bekämpft werden, wo sie ist. Das Problem ist in Deutschland angekommen und nun zu lösen.Not muss nachhaltig bekämpft und Zukunft geschaffen werden. Deutschland kann sich deshalb keine Fehlleitung von Steuergeldern in der Entwicklungshilffe mehr leisten.Beispiel Südafrika: In jenem Land, das 10 Könige, hunderte Herrscher und tausende Häuptlinge aus seinem eigenen Haushalt mit über 55 Millionen Euro alimentiert - sollen Radwege mit deutschen Entwicklungshilfegeldern in Millionenhöhe gebaut werden.Solche nicht unmittelbar humanitären Projekte müssen weltweit identifiziert und kurzfristig gestopptwerden, damit freiwerdende Mittel werden zur Integration der Flüchtlinge in Deutschland genutzt werden können.

15.05.2016 (aktiv bis 08.09.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink