• Von: Jan Sohre (Fachschaft IfI)
  • An: Präsidium Universität Potsdam
  • Region: Brandenburg mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 715 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Erhalt des grundständigen Informatik-Bachelor an der Uni Potsdam

-

Wir fordern den Erhalt des grundständigen Informatik-Bachelor an der Universität Potsdam.

mehr Informationen unter:
fara.cs.uni-potsdam.de/ und www.cs.uni-potsdam.de/

Begründung:

Die Fachrichtung darf nicht umbenannt werden, da dies sowohl zu weniger Studienbewerbern als auch zu schlechteren Berufsaussichten der Absolventen führen würde, weil Firmen mit anderen Bezeichungen nicht das etablierte Fachgebiet Informatik assoziieren.

Die Informatik als Grundlagenfach ist essenziell für andere Disziplinen der Hochschule, einschließlich der sog. Bindestrich-Informatiken. Eine Schließung der Informatik würde zu einer nachhaltigen Schädigung der Hochschule in Lehre und Forschung führen, den Fachkräftemangel weiter verschlimmern und die regionale IT-Branche schwächen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Potsdam, 11.07.2012 (aktiv bis 07.08.2012)


Neuigkeiten

Fehlerhafte Verlinkung Neuer Petitionstext: Wir fordern den Erhalt des grundständigen Informatik-Bachelor an der Universität Potsdam. mehr Informationen unter: fara.cs.uni-potsdam.de/ fara.cs.uni-potsdam.de/ und www.cs.uni-potsdam.de/ ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Das Institut für Informatik hat bisher hervorragende Informatiker ausgebildet, die erfolgreich im Informatikgeschäft in Deutschland und im Ausland sind. Das spricht über Qualität des Studiums.

PRO: Bei 40 000 fehlenden Arbeitskräften ist die Schließung unvollständig.

CONTRA: An echten Universitäten müssen die Studenten erst einmal etwas lernen für ihre Abschlussarbeit. ddi.cs.uni-potsdam.de/Examensarbeiten/Ostermeier2010.pdf

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink