openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erhalt des Schutzwaldes und Waldrandbiotops Schwarzland Niedernhausen (Feldbergblick/Hahnwald) Erhalt des Schutzwaldes und Waldrandbiotops Schwarzland Niedernhausen (Feldbergblick/Hahnwald)
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Gemeindevertretung Niedernhausen
  • Region: Niedernhausen mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Der Petition wurde entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 776 Unterstützende
    523 in Niedernhausen
    Quorum für Niedernhausen (400) erreicht.

Erhalt des Schutzwaldes und Waldrandbiotops Schwarzland Niedernhausen (Feldbergblick/Hahnwald)

-

Geplantes Bauvorhaben im Bereich Hahnwald/Feldbergblick/Wiesbadener Straße. Abrodung, Versiegelung und Bebauung von ca. 23.300 m² Wald-, Grün- und Biotopfläche.

Wir fordern die Gemeinde Niedernhausen auf, sich für den Erhalt der dortigen Wald-, Grün- und Biotopflächen als Naherholungsgebiet und Emissionsschutz (Lärm/Feinstaub) vor der Autobahn A3 einzusetzen und nicht für die Abrodung, Versiegelung und Bebauung von rd. 23.000 m zu stimmen.

Eine Rodung dieses wertvollen Waldrandbiotops ist abzulehnen!

Begründung:

Bei dem vorgesehenen Bebauungsvorhaben Wiesbadener Str./Feldbergblick würde ein besonders zu schützendes Waldrandbiotop zerstört. Waldrandgebiete sind hinsichtlich des Artenvorkommens und der Schutzwirkung auf den gesamten Wald dahinter hochsensible Bereiche, die es unbedingt zu erhalten gilt.

In dem benannten Gebiet mit seinen Heckenzonen und Altholzinseln mit wertvollen Totholzanteilen haben zahlreiche Singvögel, wie die seltene Mönchsgrasmücke, Heckenbraunelle, der Zaunkönig, Singdrossel und auch Waldkauz, Mäusebussard und Roter Milan sowie verschiedene Fledermäuse und zahlreiche Insektenarten – insbesondere der Hirschkäfer – ihren Brut- und Lebensraum.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Niedernhausen, 24.09.2016 (aktiv bis 30.09.2016)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, am 29. September 2016 wurde unsere Petition vom Erfolg gekrönt!!! In der Versammlung der Gemeindevertretung am Vortag hat der Bürgermeister aufgrund der massiven und konzentrierten Bürger-Widerstände gegen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Menschen und Natur vor Profite. Es kann nicht sein, dass ein Unternehmer auf Kosten der Bevölkerung, mit Hilfe der Politiker, eine Millionensumme Gewinn macht

PRO: Es kann nicht sein, dass ein Wald mit Hilfe der Gemeinde in ein Bauland umwandelt wird, wo es bestimmt andere Alternativen gibt. Der Wald ist ein zu schützendes Biotop, wo sich viele verschiedeneTiere sich einen Lebensraum geschaffen haben. Diese werden ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Websuche    Facebook  

aktuelle Petitionen