openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erheben wir die Stimme! Erheben wir die Stimme!
  • Von: Rüdiger Baldauf mehr
  • An: Bundesregierung, Bundesbürger
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 85 Unterstützende
    84 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Erheben wir die Stimme!

-

Für eine aktive friedensstiftende Rolle der Bundesrepublik Deutschland in der Welt.

Begründung:

Unzählige Petitionen, Aufrufe und Initiativen mühen sich seit vielen Jahren mit diesem Thema. Sie werden nicht müde, Politik und Gesellschaft für dieses – für uns alle wichtige Thema – zu sensibilisieren.

Mit welchem Erfolg? Der Aufschrei in Politik und Gesellschaft über das Leid in der Welt hält sich in engen Grenzen und ist fast nicht zu hören im Geschrei um den Erhalt unseres Wohlstandes.

Wir würden wahrscheinlich 500.000 Unterstützer für eine Initiative „Verbessert das Hundefutter“ sammeln können, versagen jedoch jämmerlich wenn es um eine Petition zur Erhaltung des Friedens auf der Welt geht.

Setzen wir ein Zeichen! Zeigen wir, dass es in Deutschland mehr als nur 50.000 Menschen gibt, für die „Frieden“ mehr als nur selbstverständlich ist. Nehmen wir Anteil an jedem Kind, das durch eine Bombe stirbt – so als wäre es unser eigenes.

Erheben wir unsere Stimme!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Möser, 22.09.2016 (aktiv bis 21.06.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Weil Deutschland für immer und ewig aufgrund der Erfahrungen aus der Geschichte verpflichtet ist, sich militärisch herauszuhalten aus allen Konflikten und sich dafür lautstark für nichtmilitärische Konfliktlösungen und -vermeidung von neuen Konflikten ...

PRO: Weil es ganz offensichtlich nicht funktioniert, den Frieden mit der Waffe zu verteidigen. Wo sind die Heere von Diplomaten und Unterhändlern, die Tag und Nacht hin und her reisen, um zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln?

CONTRA: Allein aufgrund der Weltüberbevölkerung müssen wir Krieg führen um unseren Fortbestand auf der Erde zu sichern. Wer das nicht erkennt ist schon ziemlich ignorant. Erkennt ihr nicht dass wir zu Arbeitspersonal (Sklaven) erzogen wurden und das Geld, das ...

CONTRA: Bis zum dusseligen Hundefuttervergleich habe ich gelesen und dann gedacht: Was ein Schwachsinn.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook