Ersetzung des Pflichtfaches Gesellschaftslehre an den Realschulen Plus und Integrierten Gesamtschulen durch Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde

Florian Gerszewski
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Rheinland-Pfälzischen Landtages
71 Supporters 71 in Rheinland-Pfalz
Petition process is finished
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Rheinland-Pfälzischen Landtages.

forwarding

Über welche Entscheidung / welche Maßnahme / welchen Sachverhalt wollen Sie sich beschweren?

An manchen Realschulen Plus und an allen integrierten Gesamtschulen wird das Fach Gesellschaftslehre (=GL) als Pflichtfach unterrichtet. Das Fach setzt sich aus den 3 eigenständigen Fächern Geschichte, Erdkunde und Sozialkunde zusammen. Eine Realschule Plus hat die Wahl, ob GL oder eben die drei Fächer einzeln unterrichtet werden, während auf dem Gymnasium die drei Fächer von dafür ausgebildeten Lehrern unterrichtet werden. An der IGS muss eine Fachlehrkraft Geschichte sowohl erdkundliche, als auch sozialkundliche Themen sachgerecht unterrichten, obwohl sie nicht im Studium auf diesen Umstand vorbereitet wird.

Was möchten Sie mit Ihrer Bitte / Beschwerde erreichen?

Diese Petition will erreichen, dass das Fach Gesellschaftslehre als Pflichtfach an der Realschule Plus und an den Integrierten Gesamtschulen ausscheidet und an dessen Stelle die Fächer Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde treten. Der Lehrplan für die Gesellschaftswissenschaftlichen Fächer Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde soll dafür um den Part der IGS ergänzt werden.

Gegen wen, insbesondere welche Behörde / Institution richtet sich Ihre Beschwerde?

Ministerium für Bildung

Muss nach Ihrer Vorstellung ein Gesetz / eine Vorschrift geändert / ergänzt werden? Wenn ja, welche(s)?

Landesrecht Rheinland-Pfalz Schulordnung für die öffentlichen Realschulen plus, Integrierten Gesamtschulen, Gymnasien, Kollegs und Abendgymnasien (SchulO RP 2009) Anhang zu §64 Abs. 2 (Pflichtfächer)

Bitte geben Sie eine kurze Begründung für Ihre Bitte / Beschwerde.

Eine Umstellung der Pflichtfächer würde dazu beitragen, dass die Lernenden von kompetenten Lehrkräften in den einzelnen Fächern fachgerecht unterrichtet werden. Es lassen sich Belege in der Politikdidaktik finden (z.B. bei Gotthardt Breit), dass eine fachfremde Lehrkraft im Politikunterricht, die Politikverdrossenheit fördert. Die Gesellschaftswissenschaftlichen Fächer sollen jedoch im besonderem Maße dazu beitragen, dass aus den Schülerinnen und Schülern mündige Bürger entstehen. Dies wird mit dem Fach GL erschwert. Auch die Wahl von Leistungskursen in der Oberstufe wird für die Lernenden erschwert, da sie Fächer wählen sollen, die sie nicht kennen. Ein weiterer Punkt ist die nicht fachgerechte Ausbildung der Lehrkräfte für das Fach GL an der Universität, da es einen Studiengang zu GL nicht gibt.

Thank you for your support, Florian Gerszewski

News

  • Der Petent begehrte mit seiner Eingabe eine Ersetzung des Pflichtfaches
    „Gesellschaftslehre“ an den Realschulen Plus und Integrierten Gesamtschulen durch die
    drei Fächer Geschichte, Erdkunde und Sozialkunde.

    Die Ermittlungen hatten ergeben, dass nach den vom Ministerium für Bildung getroffenen
    Feststellungen es ein wesentliches Profilelement der Schulart Integrierte Gesamtschule
    ist, dass neben dem Fachunterricht auch in starkem Maße fächerübergreifend,
    fächerverbindend und projektorientiert gearbeitet wird. Hierzu gehören zum Beispiel die
    regelmäßige Durchführung klassenübergreifender und fächerübergreifender Projekte
    oder die Durchführung eines fächerverbindenden Methodentrainings. So sei auch das
    integrative Fach Gesellschaftslehre seit... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now