Liebe Kommilitoninnen, liebe Kommilitonen und andere Benutzer der Zentralbibliothek Würzburg,

seid ihr auch der Meinung, dass die Öffnungszeiten der Zentralbibliothek am Hubland auf 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche (24/7), unabhängig der Semesterferien oder Feiertage, maximal erweitert werden sollen?

Falls ja, dann macht mit und unterstützt den Leiter der Universitätsbibliothek (UB), Dr. Hans-Günter Schmidt, mit eurer Stimme.

Um die 24h-Öffnung der Zentralbibliothek Würzburg zu realisieren, müssen einige Hürden überwunden werden. Der erste Schritt wurde bereits gemacht, indem man angefangen hat die RFID-Technik an der Zentralbibliothek zu implementieren. Die RFID-Technik dient dem Ziel Selbstverbucher- bzw. Rückgabeterminals zu installieren. Die Geräte sind ein wichtiger Bestandteil der Modernisierung der Zentralbibliothek. Vor allem für die Umsetzung des Projekts '24/7-Öffnung der Zentralbibliothek Würzburg' ist es ein Muss. Wenn die Selbstverbucher- bzw. Rückgabeterminals einsatzbereit sind, werden zusätzliche Hilfskräfte, Wachdienste und eine zusätzliche Schicht für die Reinigung der WCs eingeplant. Erst dann wäre es möglich die Zentralbibliothek ‘24/7’ zu öffnen, was insgesamt einige Jahre in Anspruch nehmen wird. Danach würden die Teilbibliotheken mit der Erweiterung der Öffnungszeiten folgen. Das Ganze muss jedoch zuerst von den Universitätsgremien, konkret der ‘Kommission für die Angelegenheiten der Universitätsbibliothek,’ befürwortet und dann vom Präsidium bzw. der erweiterten Universitätsleitung beschlossen werden. Die ‘Kommission für Angelegenheiten der Universitätsbibliothek’ hat regelmäßige Treffen. Der Leiter der UB, Dr. Hans-Günter Schmidt, hat dort die RFID-Technik und die 24/7-Öffnung der Zentralbibliothek Würzburg vorgestellt. Wenn die Anzahl der Stimmen groß genug ist, steigen die Chancen erheblich finanzielle Unterstützung seitens der Universitätsleitung, Prof. Dr. Forchel, zu bekommen.

Bitte leitet diese Nachricht an so viele weitere Studenten, Freunde etc. wie möglich weiter und ermutigt sie ihre Stimme zu geben. Herkunft und Alter spielen bei der Stimmabgabe keine Rolle. Jede Stimme zählt, um die notwendige finanzielle Unterstützung für das Projekt '24/7-Öffnung der Zentralbibliothek Würzburg' zu bekommen.

Begründung

Die maximale Erweiterung der Öffnungszeiten sieht vor:

  • Flexibilität beim Betreten der Zentralbibliothek unabhängig der Semesterferien oder Feiertage
  • Keine verkürzten Öffnungszeiten mehr
  • Einfaches und unabhängiges Ausleihen bzw. Abgeben des Bibliotheksbestands

Das Ziel ist:
Volle Unterstützung des Projekts durch die ‘Kommission für die Angelegenheiten der Universitätsbibliothek’ und finanzielle Unterstützung seitens der Universitätsleitung durch Prof. Dr. Forchel.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Alexander Schumacher aus Würzburg
Frage an den Initiator

Diese Petition wurde bereits in folgende Sprachen übersetzt

Neue Sprachversion
Pro

Liebe Leute, vielen Dank für euer großes Engagement für die Uni. EIne Frage, die ich einstreuen möchte: Habt ihr schonmal mit den studentischen Vertretern in den jeweiligen Kommissionen gesprochen? Das Thema stand unlängst auf der Tagesordnung (glaube ich) und ein koordiniertes Vorgehen wäre wohl erfolgsversprechender. Einfach mal eine Mail an stuv-sekretariat@uni-wuerzburg.de schreiben und um Weiterleitung an Daniel Janke bitten. Beste Grüße Hendrick

Contra

Neue Finanzmittel fallen nicht plötzlich vom Himmel, d.h. zusätzliche Öffnungszeiten mit Personalkosten würden das sonstige Budget verringern. Damit würden Neuanschaffungen begrenzt und vieles andere wie z.B. Wunschanschaffungen würden stark eingeschränkt. Die Bib hat doch lang genug offen. Mit der neuen Forderung würde die Mehrheit der Nutzer dann eher Nachteile davon tragen.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 9 Tagen

    Solo me puedo concentrar en la biblioteca y encuentro que el tiempo que se encuentra la biblioteca abierta es muy poco. Durante el dia tengo otras actividades. Por lo que desde las 20:00 comienzo mi estudio

  • am 24.07.2018

    Es ist wichtig, dass Sie die benötigten Informationen zu einem für Sie passenden Zeitpunkt erhalten.

  • Lukas Döhler Würzburg

    am 21.07.2018

    Weil ich als selbstständiger und Studierender immer wieder das Problem habe, dass ich nicht zu den angegebenen Öffnungszeiten in die Universitätsbibliothek komme. Um an benötigte Fachliteratur zu kommen muss ich also immer wieder meine Arbeitsplanung anpassen, das Bereitstellen von eBooks ist zwar ein guter Anfang, jedoch stelle ich immer wieder fest, dass ich für mich mit gedruckter Literatur sowohl länger als auch konzentrierter arbeiten kann. Wenn die Automatisierung der Universitätsbibliothek vorangetrieben wird sollte sich auch der finanzielle Mehraufwand der neuen Öffnungszeiten entsprechend im Rahmen halten.

  • am 01.07.2018

    Da ich immer in der bib lerne und würde gerne bis die ersten morgen Stunden da sein

  • am 30.06.2018

    Weil ich am Wochenende gerne bis nach 23 Uhr in der BIB wäre!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/erweiterung-der-oeffnungszeiten-der-zentralbibliothek-wuerzburg-24-7/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON