Region: Germany

EU in Brüssel auflösen, zurück zur Kooperation der freien EWG-Staaten Europas

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutscher BundestagPetitionsausschuss
8.003 Supporters
The petition is denied.
  1. Launched 2013
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Please broadcast link to others widely. Joining and supporting parties, social-groups or initiatives are very welcome and will be shown as soon as requested by the petition-initiator.

Der Petitions-Initiator unterstützt die Partei "Alternative für Deutschland" AfD, die zur Bundestagswahl im Septermber 2013 antritt als EURO- und EU-kritische Partei. www.alternativefuer.de/

==> Europapolitik (Auszug aus dem Programm der Alternative für Deutschland, AfD) Bitte kontaktieren Sie als Unterzeichner der Petition selbständig MItglieder des Petitionsausschusses, damit die Petition ernst genommen wird und es tatsächlich eine breite Diskussion im Bundestag dazu geben wird.

www.btg-bestellservice.de/pdf/20081100.pdf

Verantwortlich Wolfgang Finger

Kontakt Sekretariat des Petitionsausschusses Platz der Republik 1 11011 Berlin

Tel: +49 30 227-35257 Fax: +49 30 227-36053

E-Mail: post.pet@bundestag.de


Die EU-Zentrale mit Sitz in Brüssel sollte wieder aufgelöst werden und die EU-Verträge, die eh' alle gebrochen wurden ebenso wieder aufgelöst werden. Die abgetretenen Kompetenzen gehen wieder zurück an die einzelnen Staaten Europas und zurück in ihre Parlamente. Die immer weiter ausufernden Gelder, die der EU in Brüssel erst ihre Groß-Macht verleihen, mit denen die EU-Institutionen und EU-Bürokratie versorgt wurden bisher, werden gestoppt und bleiben bei den Geberländern. Alles wird rückabgewickelt bis zu dem Status in den 1990-er Jahren als die wirtschaftliche Zusammenarbeit des Europäischen Staatenbundes in Kraft war (EWG).

Up to now the petition is supported by following social-groups or initiatives in germany:

-> NETZWERK VOLKSENTSCHEID, "DIE INITIATIVE FÜR VOLKSENTSCHEIDE AUF BUNDESEBENE" netzwerkvolksentscheid.de

-> TV-ORANGE, "UNABHÄNGIG, DEMOKRATISCH, UNBESTECHLICH" tv-orange.de/2013/02/widerstand-gegen-die-selbstherrliche-obrigkeit-der-eu-regenten-waechst/

Reason

Die Bürokratie in Brüssel verschlingt jährlich hunderte Milliarden EURO, die der Demokratie der einzelnen Staaten Europas fehlen. Durch die Über-Integration der EU in Brüssel werden die Freiheiten der einzelnen Regierungen und Parlamente immer weiter beschnitten und zu einer diktaturähnlichen Machtfülle in Brüssel führen. Diese Zentralmacht in Brüssel gilt es zu verhindern bzw. wieder abzuwickeln. Die optimale Konstellation der Zusammenarbeit in Europa ist Freiheit, Unabhängigkeit, Würde und Handlungsfähigkeit der europäischen Staaten zu erhalten. Erst die Vielfalt und Verschiedenheit der einzelnen Staaten Europas mit ihren verschiedenen historisch gewachsenen Fundamenten machen den "inneren Antrieb" sowohl innerhalb der einzeln Staaten als auch zwischen den Staaten aus. Dieser Antrieb ist aktuell fast vollkommen verschwunden auf Grund der Übermacht durch die EU in Brüssel. Die von Brüssel "gekaufte Politik" wirkt der Demokratie entgegen und schafft diese mittelfristig ganz ab. Die Völker Europas müssen das letzte Wort dazu haben !

Thank you for your support

News

  • Lieber Mitstreiter der Petition und liebe AfD-Sympatisanten,

    mit der EU-Fraktion im EU-Parlament zusammen mit David Cameron und der AfD wird angestrebt, dass eine Reform der EU vorangetrieben werden soll, wobei die Rückübertragung von Befungnissen von Brüssel zurück zu den nationalen Parlamenten angestrebt wird. EINEN EU-ZENTRALSTAAT LEHNEN WIR ENTSCHIEDEN AB !

    Unsere Petition wurde vom Bundestags-Petitionsausschuss nicht angenommen. Das Volk bliebt mal wieder in Deutschland "aussen vor", wenn es um EU-Politik geht.

    Bei der EU-Wahl sollten wir Frau Merkel wählen (sie war auf den Plakaten zur CDU abgebildet) obwohl wir die Zusammensetzung des EU-Parlamentes wählen mit unserer Stimme !

    Auch Herr Juncker wird nicht gewählt von der EU-Bevölkerung,... further

  • Liebe Unterstützer,

    um erfolgreich in den Wahlkampf für das Europaparlament starten zu können, müssen wir wieder erst einmal die Hürde der „Zulassung“ überwinden. Hierfür sind erneut, wie bei der Bundestagswahl, Unterstützer-Unterschriften einzuholen.

    Als Anhang (siehe Link unten) habe ich ihnen das entsprechende Formblatt „Formblatt Anlage 14 AfD.pdf“ zum Ausfüllen mitgeschickt.

    Bitte sprechen Sie alle Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten an und bitten Sie sie, eine Unterstützerunterschrift zu leisten, damit die AfD zur Europawahl zugelassen wird.

    „Formblatt Anlage 14 AfD.pdf“ für die DRINGEN benötigten Unterstützer-Unterschriften

    www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/2014/02/Formblatt_Anlage14_AfD.pdf

    Bitte... further

  • Sehr geehrte Mitbürger,

    unsere Petition hat schon jetzt grossen Erfolg - auch in den alternativen Medien !

    "Für mehr Souveränität -
    Umfrage: Deutsche misstrauen den EU-Institutionen

    Die Mehrheit der Deutschen will, dass Brüssel Kompetenzen an die Nationalstaaten zurückgibt. Damit sprechen die Bürger den Parteien im Bundestag ihr Misstrauen aus. Eine Umfrage hat außerdem ergeben, dass die Bundesbank deutlich an Autorität verloren hat. ..."

    www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/09/55645/

    Die AfD hat bundesweit fast flächendeckend Direkt-Kandidaten aufgestellt. Also die Zweit-Stimme für die Partei aber auch die Erst-Stimme kann man getrost AUCH der AfD geben, denn die Direkt-Kandidaten mit einfacher Mehrheit aus... further

Die heutige "EU" ist geknnzeichnet von Misswirtschaft auf Kosten der Steuerzahler (EU-Dauerkrise) und einer künstlich stabil gehaltenen Währung, die unter großem Abwertungsdruck steht. EU-Gesetze dienen lediglich zur Stärkung der Wirtschaftslobby und zur Schwächung von Verbraucherrechten. Das EU-Parlament ist nicht demokratisch gewählt, sondern ein Schattenkabinett ohne Direktwahl und ohne direkte Demokratie durch Bürgerbeteiligung. Die Austeritätspolitik der EU ist unmenschlich und unsozial.

Ich weis nicht, wie man die AfD unterstützen kann. Einige Mitglieder dieser meiner Meinung nach CSU-ähnlichen Partei wollen Hartz 4-Empfängern das Wahlrecht entziehen! Ich gebe zu, das die EU momentan ziemlich neoliberal agiert, aber die AfD ist in diesem Zusammenhang noch schlimmer.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now