openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Fahrradstadt Magdeburg. Jetzt! / FahrRad-Aktionstag 2017 Fahrradstadt Magdeburg. Jetzt! / FahrRad-Aktionstag 2017
  • Von: ADFC Magdeburg (ADFC Sachsen-Anhalt) mehr
  • An: Oberbürgermeister Lutz Trümper
  • Region: Magdeburg mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 110 Tage verbleibend
  • 1.665 Unterstützer
    1.463 in Magdeburg
    73% erreicht von
    2.000  für Quorum  (?)

Fahrradstadt Magdeburg. Jetzt! / FahrRad-Aktionstag 2017

-

Flächendeckende Verbesserungen an der Fahrradinfrastruktur gemäß ERA 2010: www.region-frankfurt.de/media/custom/20054311.PDF?1

Investitionen von min. 8 € pro Einwohner und Jahr für den Radverkehr gemäß Nationalen Radverkehrsplan 2020 des BMVI: edoc.difu.de/edoc.php?id=SR21T6V3

Langfristige Steigerung des Radverkehrsanteils bei kurzen und mittleren Wegen auf 40 %

Die Einstellung einer/eines Radverkehrsbeauftragten

Vision Zero (Null Verkehrstote)

Begründung:

Nur mit einer Verkehrswende, die den größten Teil der Verkehrsleistung in den Umweltverbund (Fuß/Rad/OPNV) verlagert, können Funktionsfähigkeit und Lebensqualität in unserer Stadt wiedergewonnen und aufrecht erhalten werden. Innerhalb des Umweltverbundes muss das Fahrrad künftig den größten Teil der kurzen und mittleren Wege (2 - 7 km) erbringen, denn der Radverkehr macht unsere Stadt lebenswerter und umweltfreundlicher. Eine Steigerung des Radverkehrsanteils sorgt für weniger Lärmbelastung, Luftverschmutzung und schwere Verkehrsunfälle. Er fördert die Gesundheit, die Lebensqualität, die Selbstständigkeit von Kindern und Senioren und verbessert das Bild unserer Stadt. Dafür müssen Magdeburgerinnen und Magdeburger, egal ob 4 oder 85+ Jahre alt, das Fahrrad im Alltag und in der Freizeit sicher und komfortabel nutzen können. Nur so kann Magdeburg noch lebenswerter werden!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Magdeburg, 12.04.2017 (aktiv bis 11.10.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Die Stadt sollte vor allem Lebens- und nicht Verkehrsraum sein! Autoverkehr zur reinen Personenbeförderung macht in der Stadt generell und insbesondere bei den kurzen Wegen in einer Stadt der Größe Magdeburgs nicht viel Sinn und sollte daher auf das Minimum ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ich halte Fahrradfahren in Magdeburg derzeit für gefährlich, vor allem auch für meine Kinder.

Fahre jeden Tag mit dem Fahrrad durch die Stadt und sehr noch starken Verbesserungsbedarf für Fahrradinfrastruktur

Als Veranstalter für Radtouren (überwiegend) entlang der Elbe ist uns das Thema sehr wichtig. Wir unterstützen gerne!

Weil die Radwege in Magdeburg an vielen Stellen einfach unsicher / schlecht ausgebaut sind und ich selbst schon einen Fahrradunfall mit ambulanter Krankenhausbehandlung dadurch hatte

Weil ich mir wünsche, dass mehr Menschen Fahrrad fahren, und das geht nur unter verbesserten Bedingung der Infrastruktur für Fahrräder.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Kathrin Singer Magdeburg vor 36 Min.
  • Nicht öffentlich Magdeburg vor 3 Std.
  • Nicht öffentlich Magdeburg vor 21 Std.
  • Nicht öffentlich Köln vor 23 Std.
  • Jens Königsbauer Magdeburg vor 1 Tag
  • Jens Königsbauer Magdeburg vor 1 Tag
  • Jens Königsbauer Magdeburg vor 1 Tag
  • Michael Schneidewind Magdeburg vor 1 Tag
  • Julia Lucas Magdeburg vor 1 Tag
  • Paul-Robert Löser Halle (Saale) vor 1 Tag
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit