openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Fahrradstadt Magdeburg. Jetzt! / FahrRad-Aktionstag 2017 Fahrradstadt Magdeburg. Jetzt! / FahrRad-Aktionstag 2017
  • Von: ADFC Magdeburg (ADFC Sachsen-Anhalt) mehr
  • An: Oberbürgermeister Lutz Trümper
  • Region: Magdeburg mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 135 Tage verbleibend
  • 976 Unterstützende
    866 in Magdeburg
    43% erreicht von
    2.000  für Quorum  (?)

Fahrradstadt Magdeburg. Jetzt! / FahrRad-Aktionstag 2017

-

Flächendeckende Verbesserungen an der Fahrradinfrastruktur gemäß ERA 2010: www.region-frankfurt.de/media/custom/20054311.PDF?1

Investitionen von min. 8 € pro Einwohner und Jahr für den Radverkehr gemäß Nationalen Radverkehrsplan 2020 des BMVI: edoc.difu.de/edoc.php?id=SR21T6V3

Langfristige Steigerung des Radverkehrsanteils bei kurzen und mittleren Wegen auf 40 %

Die Einstellung einer/eines Radverkehrsbeauftragten

Vision Zero (Null Verkehrstote)

Begründung:

Nur mit einer Verkehrswende, die den größten Teil der Verkehrsleistung in den Umweltverbund (Fuß/Rad/OPNV) verlagert, können Funktionsfähigkeit und Lebensqualität in unserer Stadt wiedergewonnen und aufrecht erhalten werden. Innerhalb des Umweltverbundes muss das Fahrrad künftig den größten Teil der kurzen und mittleren Wege (2 - 7 km) erbringen, denn der Radverkehr macht unsere Stadt lebenswerter und umweltfreundlicher. Eine Steigerung des Radverkehrsanteils sorgt für weniger Lärmbelastung, Luftverschmutzung und schwere Verkehrsunfälle. Er fördert die Gesundheit, die Lebensqualität, die Selbstständigkeit von Kindern und Senioren und verbessert das Bild unserer Stadt. Dafür müssen Magdeburgerinnen und Magdeburger, egal ob 4 oder 85+ Jahre alt, das Fahrrad im Alltag und in der Freizeit sicher und komfortabel nutzen können. Nur so kann Magdeburg noch lebenswerter werden!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Magdeburg, 12.04.2017 (aktiv bis 11.10.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Die Stadt sollte vor allem Lebens- und nicht Verkehrsraum sein! Autoverkehr zur reinen Personenbeförderung macht in der Stadt generell und insbesondere bei den kurzen Wegen in einer Stadt der Größe Magdeburgs nicht viel Sinn und sollte daher auf das Minimum ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Weil ich Fahrradfahrer bin

Mehr Umweltschutz durch Priorisierung des Fahrradverkehrs

Gute Teile Magdeburgs sind schon Fahrradfreundlich, doch die Qualität mancher "Radwege" lässt sehr zu Wünschen übrig. Ein Umdenken einiger motorisierter Verkehrsteilnehmer wäre auch nicht schlecht. Ist schon heftig, wenn man von einem Bus i ...

Das Kinder und ältere Leute am Radverkwehr ohne Angst sicher teilnehmen können. Außerdem ist dasFfahrrad das umweltfreundlichste Verkehrsmittel,

Ich bin selbst Radfahrer und absolviere 90% der Strecken innerhalb von Magdeburg mit dem Fahrrad.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Matthias Wach Magdeburg vor 9 Std.
  • Brigitte Lindner-Canehl Magdeburg vor 13 Std.
  • Tilo Imm Magdeburg vor 14 Std.
  • Tatjana Ruhl Magdeburg vor 19 Std.
  • Nicht öffentlich Magdeburg vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Magdeburg vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Magdeburg vor 1 Tag
  • Stefanie Scheid Magdeburg vor 2 Tagen
  • Tobias Böttger Magdeburg vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Magdeburg vor 2 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit