Region: Steinfurt
Education

Finanzierung der Zwischenreinigung der Schülertoiletten am Gymbo

Petition is directed to
Stadt Steinfurt
371 Supporters 277 in Steinfurt
45% from 610 for quorum
  1. Launched 18/09/2020
  2. Time remaining 10 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Der Zustand der Schülertoiletten am Gymnasium Borghorst war über viele Jahre katastrophal. Im vergangenen Jahr ist zur Freude der Schüler und Eltern endlich eine Renovierung erfolgt. Nun haben wir erfreulicherweise einen guten baulichen Zustand. Uns Eltern ist allerdings daran gelegen, dass der hygienische Zustand der sanitären Anlagen während der gesamten Verweildauer unser Kinder in der Schule – insbesondere im Ganztag- in einem Zustand bleibt, der es ihnen ermöglicht, die Toilette aufzusuchen, sobald sie das Bedürfnis verspüren.

Die Situation in der Vergangenheit war für die Schüler/Innen unzumutbar. Bedingt durch die Vielzahl der Nutzer der Schülertoiletten war der hygienische Zustand der Toiletten ab dem späteren Vormittag derart schlecht, dass die Schüler/innen das Bedürfnis, die Toilette aufzusuchen unterdrückt und gewartet haben, bis sie zu Hause sind. Noch bevor Begrüßungsworte gesprochen wurden, flog die Schultasche in die Ecke und der erste Weg führte zur Toilette. Bei meinen vier Kindern gehörte diese Situation leider zum Alltag. Negativ auf diese Situation hat sich sicherlich auch der bauliche Zustand der WC-Anlage in der Vergangenheit ausgewirkt.

Es bedarf an dieser Stelle sicherlich keiner weiteren Ausführungen dazu, dass diese Umstände weder dem Wohlbefinden noch der Gesundheit der Schüler/Innen zuträglich sind!

Da sowohl Schüler/Innen, Eltern und Schule diese Situation unerträglich fanden, haben wir gemeinsam überlegt und eine Lösung gefunden, die die Situation entschärft und bis zur baulichen Neugestaltung der gesamten Anlage eine akzeptable Zwischenlösung schafft. Der Förderverein übernahm dankenswerterweise die Finanzierung für eine Zwischenreinigung an den langen Unterrichtstagen. Dies hat wesentlich zur Entspannung der Situation beigetragen.

Nach der baulichen Erneuerung haben wir uns an die Stadt als Schulträger gewandt und um Übernahme der Kosten für die Zwischenreinigung nach der großen Pause an den Langen Tagen gebeten.

Es geht um Kosten von ca. 2000 € pro Jahr; diese sind durchaus überschaubar und verhältnismäßig.

Es erfolgte allerdings eine Absage mit der Begründung, dass die Übernahme aus Gleichbehandlungsgründen nicht erfolgen könne. Wenn dem Gymnasium Borghorst die Kosten bewilligt würden, müsste dies auch für andere Schulen gelten.

Dies ist für uns nicht nachvollziehbar, da es lediglich um Schulen mit Ganztag (erhöhte Frequentierung der WCs) gehen kann. Sämtliche Argumentation und Nachhaken führten bislang nicht zum gewünschten Erfolg.

Es ist Unsinn zu glauben, dass allein die bauliche Instandsetzung ausreichend ist, einen akzeptablen hygienischen Zustand der sanitären Anlagen zu schaffen. Überall dort, wo eine hohe Frequentation der sanitären Anlagen zu verzeichnen ist (Hotels, Restaurants, Großveranstaltungen u.ä.), ist eine ähnliche Situation zu beobachten: die hygienische Zustand verschlechtert sich bei zahlreicher Nutzung. Um dem entgegenzuwirken, werden diese Anlagen in regelmäßigen Abständen zwischengereinigt.

Das Gymnasium Borghorst hat in den vergangenen Jahren einen attraktiven Ganztag entwickelt, der ein Aushängeschild für die Schule und damit auch für die Stadt Steinfurt ist. Dies wurde auch seitens der Qualitätsanalyse im vergangenen Jahr positiv herausgestellt. Wir sollten alle gemeinsam alles in unserer Macht stehende tun, um diesen Zustand zu erhalten und zu verbessern.

Dazu gehört allerdings nicht nur, attraktive Lernangebote zu machen sondern vielmehr auch eine Umgebung zu schaffen, in der sich die Schüler/Innen wohlfühlen können und sich gern aufhalten.

Immerhin verbringen sie an den langen Tagen ca. 8 Stunden in der Schule! Aus unserer Sicht obliegt es dem Schulträger, hierfür die finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen. Dazu gehört auch ein durchgehend akzeptabler hygienischer Zustand der sanitären Anlagen!

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt muss aus unserer Sicht die Entscheidung auch unter Gesichtspunkten des Infektionsschutzes unter Coronabedingungen überdacht werden. Die ist allerdings- hoffentlich- nur ein temporäres Zusatzargument.

Eine positive Entscheidung des Schulträgers wäre eine Entscheidung zum Wohle unser Kinder und würde mit einem überschaubaren Aufwand einen großen Effekt erzielen!

Deshalb fordern wir nachdrücklich die Übernahme der Kosten der Zwischenreinigung der Schülertoiletten an den langen Tagen durch den Schulträger, die Stadt Steinfurt!

Antje Herz -Für die Schulpflegschaft des Gymnasiums Borghorst-

Reason

Bisherige Gespräche und Anfragen an die Verwaltung haben leider nicht zum gewünschten Ergebnis geführt. Es geht nun darum, deutlich zu machen, dass es einer Vielzahl von Eltern ein Anliegen ist, für eine gesunde und angenehme Lernumgebung in unserer Schule zu sorgen.

Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie unser Forderung und schließen sich unserer Meinung an, dass es Aufgabe des Schulträgers ist, diese Kosten zu übernehmen.

Thank you for your support, Antje Herz from Steinfurt
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Man fragt sich natürlich schon,welches Elternhaus solche "Gymnasiasten" haben müssen,dass bereits ein Vormittag genügt,um die Klos derart zu versauen. Bringt denen keiner bei,wie man zielt und danach auch mal die Klobürste nutzt? Nein,natürlich nicht.Dafür soll die Allgemmeinheit wieder mal jemand zahlen,der den Dreck wegräumt.

Why people sign

  • Not public Steinfurt

    on 07 Oct 2020

    Mutter von zwei Schülern. Ich halte es während der aktuellen Situation für notwendig.

  • on 07 Oct 2020

    Die Zwischenreinigung ist gerade in Corona Zeiten unumgänglich, man redet über einen Kostenfaktor von 1500€. Das sollte einem die Hygiene Wert sein.

  • on 04 Oct 2020

    Ich lege großen Wert auf Sauberkeit und Hygiene im Sanitärbereich sowohl im Privaten, auf der Arbeit und bei öffentlicher Einrichtungen. Meine Tochter und ihre Mitschüler/innen haben das Recht wie die Bürgermeisterin ihre Notdurft auf einer sauberen Toilette zu verrichten und sich nicht vor jedemToilettengang ekeln zu müssen.

  • Not public Steinfurt

    on 04 Oct 2020

    Weil meine Kinder die Schule besuchen.

  • Not public Steinfurt

    on 02 Oct 2020

    Im eigenem Interesse

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/finanzierung-der-zwischenreinigung-der-schuelertoiletten-am-gymbo/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international