openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Frau Wilk soll Lehrerin am Gymnasium Haßloch bleiben Frau Wilk soll Lehrerin am Gymnasium Haßloch bleiben
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bildungsministerin Vera Reiß und Präsidentin ...
  • Region: Rheinland-Pfalz mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 1.145 Unterstützende
    813 in Rheinland-Pfalz
    Sammlung abgeschlossen

Frau Wilk soll Lehrerin am Gymnasium Haßloch bleiben

-

Heike Wilk ist seit sechs Jahren Mathematik- und Physiklehrerin am Hannah Arendt-Gymnasium in Haßloch, Pfalz. Sie ist im Kollegium und bei den Schülern und Eltern eine außerordentlich geschätzte Lehrkraft. Bisher erhielt sie nur Zeitverträge als Vertretungslehrerin.

Auf Empfehlung der Schulbehörde (ADD) bewarb sich Frau Wilk in diesem Schuljahr um eine „Entfristung“ ihres Arbeitsverhältnisses. Nun wurde ihr von derselben Behörde vor kurzem beschieden, dass eine Festanstellung ebenso wie ein neuer Zeitvertrag nicht möglich sei – mit der Begründung, dass ihre Berufsqualifikation als Diplom-Lehrerin (DDR) nicht ausreiche.

Begründung:

Frau Wilk muss weiter beschäftigt werden. Die Begründung der Schulbehörde ist unhaltbar:

  1. Frau Wilk wurde in der DDR als Diplom-Lehrerin zur Unterrichtung von Oberstufenschülern ausgebildet und zugelassen.

  2. Sie hat ihre Befähigung als Gymnasiallehrerin in den Fächern Mathematik und Physik in den letzten sechs Jahren am HAG sehr erfolgreich unter Beweis gestellt.

  3. Frau Wilk wurde bereits einmal aus dem Schuldienst „entfernt“– aufgrund ihrer kritischen Haltung zum DDR-Regime und ihres Ausreiseantrages im Jahre 1989; dieses Berufsverbot in der DDR darf ihr heute nicht noch einmal zum Nachteil gereichen; denn, wäre sie linientreu geblieben, hätte sie sich in den neuen Bundesländern „bewähren“ können und wäre heute automatisch als Gymnasiallehrerin angestellt oder gar verbeamtet.

  4. Viele Bundesländer haben die Anerkennung und Gleichstellung des DDR-Diplomabschlusses mittlerweile vollzogen oder zumindest großzügige Ausnahmeregelungen vorsehen.

  5. Die Unterrichtsversorgung in den Mangelfächern Mathematik und Physik ist am HAG, wie an vielen anderen Schulen des Landes, dauerhaft kritisch.

Deshalb muss Frau Wilk am Hannah-Ahrendt-Gymnasium Haßloch bleiben.

Dr. Thorsten Jabs Schulelternsprecher HAG Haßloch

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Haßloch, 14.07.2015 (aktiv bis 24.08.2015)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Online-Petition, Ich möchte Ihnen ganz herzlich danken. Ich bin total happy! Der Zuspruch zu unserer Aktion in den letzten ca. 48 Stunden (mehr waren es gar nicht) - hat mich persönlich - und ich glaube, ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Frau Wilk ist eine tolle Lehrerin, die es auf keinen Fall verdient hat einfach so entlassen zu werden!!!

PRO: Hallo ein Hinweis in Trier war vor einigen Jahren so ein ähnlicher Fall da ist die Sache vor Gericht gegangen und man hat sich damals dahin geeinigt das Sie eine Festanstellung am Cusanusgymnasium bekommen hat. Die Richterin hat das damit begründet das ...

CONTRA: Es fehlen mindestens 2 wichtige Informationen: - hat, bzw. welche Auflagen hat die Schulbehörde als Voraussetzungen für die Anstellung genannt (Weiterbildung?) - Welcher Tätigkeit ging die Dame zwischen 1989 und 2010 nach. Diese Information ist wichtig ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen