openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Freiheit für den 17. Juni! Zentrale Berliner Verkehrsachse muss offen bleiben Freiheit für den 17. Juni! Zentrale Berliner Verkehrsachse muss offen bleiben
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Abgeordnetenhaus
  • Region: Berlin
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 7 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Freiheit für den 17. Juni! Zentrale Berliner Verkehrsachse muss offen bleiben

-

Von Jahr zu Jahr häuft sich die Anzahl der Tage an denen eine der zentralen Ost/West-Achsen Berlins gesperrt wird: die Straße des 17. Juni von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor. Für zahlreiche Verkehrsteilnehmer bedeutet dies große Umwege und längere Fahrzeiten (teilweise 1 Stunde zusätzlicher Fahraufwand). Daraus resultieren Umweltbelastungen für alle Berliner Bürger (zusätzliche Autoabgase, zusätzliche Lärmbelästigung), Kostenbelastungen (Zeit und Benzin) für die Verkehrsteilnehmer.

Sperrungen der zentralen Berliner Verkehrssachse, der Straße des 17. Juni, sind zukünftig zu vermeiden! Berlin verfügt über ausreichend alternative Flächen/Stadien, die statt der Verkehrsachse für Veranstaltungen genutzt werden können. (z. Bsp. eignet sich das Olympiastadion inkl. Maifeld als „Fanfläche“ für Sportveranstaltungen, das Mommsenstadion als Austragungsort für das jährliche Kinderfest, oder das Areal des ehemaligen Flughafens Tempelhof für Veranstaltungen vielfältigster Art). Der Berliner Senat sollte die Bereitschaft signalisieren, Alternativen zur Straße des 17. Juni ernsthaft in Erwägung zu ziehen.

Begründung:

Ein Verzicht auf Sperrungen der Straße des 17. Juni soll für das Land Berlin auf jeden Fall mindestens kostenneutral durchzuführen sein, da auch die zahlreichen anderen zur Verfügung stehenden Veranstaltungsstätten ein ähnliches Kosten/Nutzen-Profil aufweisen. Bürgerinnen und Bürger der Stadt werden weniger Zeit in Staus und Umleitungen verbringen müssen, Besucher und Besucherinnen von außerhalb werden die Sehenswürdigkeiten Berlins (z. B. Siegessäule, Brandenburger Tor, Schloss Bellevue, Reichstag) ungehindert genießen können. Die frische Luft des Berliner Tiergartens kann wieder ohne Beeinträchtigungen durch sich stauende Kraftfahrzeuge genossen werden.

Durch Ihre Unterstützung dieser Petition bauen Sie Druck auf die zuständigen Politiker in Berlin auf, sich mit dieser Problematik zu befassen und nicht selbstherrlich über die Köpfe der Bevölkerung hinweg zu entscheiden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 05.06.2014 (aktiv bis 04.08.2014)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf