Civil rights

Friedhofzwang für die Asche Verstorbener in Baden-Württemberg beseitigen

Petition is directed to
Landtag von Baden-Württemberg (Petitionsausschuss)
122 Supporters 63 in Baden-Württemberg
0% from 21.000 for quorum
  1. Launched 13/01/2022
  2. Time remaining > 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

In Baden-Württemberg gilt für die Asche Verstorbener der Friedhofszwang. Bitte sorgen Sie für die Streichung des § 33 Absatz 1 und 3 des Bestattungsgesetzes in Bezug auf den Friedhofszwang für die Asche Verstorbener. Jedem soll freigestellt sein, ob die Asche eines Angehörigen auf einer dafür vorgesehen Stelle beigesetzt bzw. verstreut wird oder nicht.

Reason

Von der Asche eines Verstorbenen geht keine Gefahr aus. Die Bestattung findet bereits mit der Verbrennung statt. Nicht ohne Grund heißt es: Feuerbestattung., Deshalb hat die Asche für die Angehörigen des Verstorbenen lediglich symbolische Bedeutung. Weder sind die Rechte Dritter von der Entgegennahme der Asche durch die Hinterbliebenen betroffen, noch ist zu erkennen, inwiefern die Guten Sitten durch die Verwendung der Asche verletzt werden könnten. Das Verstreuen der Asche auf dem eigenen Grundstück kann kein Problem sein, wird das Nachbarschaftsrecht berücksichtigt. In der freien Natur richtet die Asche keinen Schaden an.

Der Zwang die Asche auf einem Friedhof oder einem amtlich dafür genehmigten Platz zu entsorgen, entbehrt demgemäß jeder legitimen Grundlage. In fast keinem Land dieser Erde gibt es einen Friedhofzwang für die Asche Verstorbener. Warum diese Entrechtung der Menschen gerade in Deutschland existiert, kann nicht nachvollzogen werden.

Das Umgehen dieses Friedhofzwanges ist leicht möglich, doch soll man die Menschen dazu zwingen für ein legitimes Anliegen, das Gesetz zu umgehen? Außerdem ist die illegale aber legitime Verwendung der Asche mit Kosten verbunden, die sich nicht jeder leisten kann. Damit ist der Friedhofzwang, wenn man den illegalen Umgang mit der Asche rechtfertigt, auch eine soziale Ungerechtigkeit.

Thank you for your support, Peter Hakenjos from Pfinztal.
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Es geht doch darum,was der Verstorbene möchte.Ob die Asche nun in den Friedhof,ins Meer,den Friedwald (erlaubt) oder im Garten an den Rosenbusch,am Kaminsims oder unter der Lieblingslinde am Spazierweg (verboten) die letzte Ruhestätte findet,sollte doch bitte der Verstorbene zu Lebzeiten bestimmen können und nicht der Staat.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

4 days ago

Ich denke, es soll den Angehörigen überlassen sein, wie sie die Urne aufbewahren können.
In der Schweiz etwa ist es seit Langem üblich, dass Angehörige die Urne ihrer Verstorbenen mit nach Hause nehmen dürfen, dort beisetzen oder die Asche an einem schönen Ort in der Natur beilegen können.

5 days ago

Wir sind Bestatter und erleben immer wieder, wie die Angehörigen uns fragen, ob sie die Urne erhalten können. Nur in Bremen ist das erlaubt. Leider!!!

6 days ago

Ich möchte die Asche meiner Geliebten Verstorbenen in ihrer liebsten Umgebung in der Natur verstreuen wie wir es untereinander besprochen haben, ohne dass dadurch irgendjemandem geschadet wird, es soll unter einem frisch gepflanzten Baum gestreut werden.

6 days ago

Habe einen Lieblingsort, ein toller Park, in unserer Nähe.
In dem Park haben meine Frau und ich alle wichten Entscheidungen unseres Lebens getroffen. Ideal.

6 days ago

Antiquiert und Geldmacherei. Auch aus hygienischen Gesichtspunkten (Asche verstreuen an einem beliebigen Ort), ist kein Einwand mehr gültig. Respekt vor den Toten und deren Angehörigen. Es gibt nicht nur die christliche Kultur und deren Begräbnisritus. Viele Menschen sind bewusst dem kirchlichen Glauben entronnen und wünschen sich und ihren toten Angehörigen eine andere Begräbnisform (siehe z. B. Waldfriehof, Seebestattung, Asche auf einem Berg in alle Richtungen zerstreuen, etc. pp.)

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/friedhofzwang-fuer-die-asche-verstorbener-in-baden-wuerttemberg-beseitigen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now