Welfare

Für die schnellstmögliche Öffnung des Freibads der Pyrmonter Welle

Petition is directed to
Stadtwerke Bad Pyrmont Bäder & Beteiligungs GmbH
1.166 Supporters 844 in Bad Pyrmont
Collection finished
  1. Launched June 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 16 Jun 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das Freibad der Pyrmonter Welle soll in diesem Sommer geschlossen bleiben. Wir fordern die sofortige Einleitung geeigneter Maßnahmen zur Öffnung des Freibads ab 01. Juli 2020, weil das Freibad einen wichtigen Mittelpunkt der Lebensqualität in unserer Stadt in den heißen Sommermonaten darstellt.

Reason

Das Pyrmonter Freibad gehört zu den wichtigsten Attraktionen in Bad Pyrmont im Sommer. Unseren Kindern bietet das Freibad wichtige Bewegungsmöglichkeiten und Beschäftigung an der frischen Luft. Für ältere Menschen bietet das Freibad die Möglichkeit gelenkschonend die Kondition und Beweglichkeit aufrecht zu erhalten. Für den Tourismus ist das Freibad ein weiteres Argument, Bad Pyrmont im Sommer zu besuchen. Weiterhin findet im Sommer der Schwimmunterricht im Freibad statt. Mit all diesen Themenbereichen gehört das Freibad zur wichtigen Daseinsfürsorge der Stadt. Aus diesem Grund sitzen im Aufsichtsrat des Betreibers, der Stadtwerke, Vertreter des Stadtrats als Interessensvertreter der Bad Pyrmonter Bürgerinnen und Bürger.

In Absprache zwischen dem Geschäftsführer der Stadtwerke, Herrn Uwe Benkendorff mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke, Herrn Uwe Schrader (SPD) wurde anscheinend die Schließung des Freibades als Vorgang des laufenden Geschäfts eingestuft, so dass eine maßgebliche Beteiligung der Aufsichtsratsmitglieder und damit der gewählten Vertreter der Stadt umgangen werden konnte. Dies verstößt gegen den demokratischen Grundgedanken der Zusammensetzung dieses Aufsichtsrats, der anderenfalls zustimmungspflichtig gewesen wäre. Die Nichtöffnung des Freibads ist gegen die Interessen der Bürgerinnen und Bürger.

Begründet wurde die Nichtöffnung des Freibads mit dem Vorwand eines besonderen Infektionsrisikos. Wie aus dem Pandemieplan der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. hervorgeht, gibt es jedoch kein besonderes Infektionsrisiko, weil man sich im Wasser nicht anstecken kann. Weiterhin ist unter Beachtung von Hygienevorschriften eine Öffnung der Freibäder u.a. in Hameln und Lügde möglich, so dass es natürlich auch in Bad Pyrmont einen Weg gibt, das Freibad zu öffnen.

Wie aus der DeWeZet zu erfahren ist, wurde dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass man aus Haftungsgründen nicht öffnen könne. Die Haftung liegt jedoch nicht beim Aufsichtsrat, sondern es gibt hier eine Kommunalträgerhaftung. Dies kann demnach ebenfalls keine Begründung für eine Nichtöffnung sein.

Gerade in diesem Jahr, wo die Menschen weniger in Urlaub fahren können und die Kinder in den Ferien Beschäftigung brauchen, ist die Öffnung des Freibads umso wichtiger, damit sich die Kinder nicht andere Ventile z.B. im Wald oder an der Emmer suchen. Damit leistet das Freibad ebenfalls einen Beitrag zur Sicherheit in Bad Pyrmont.

Wir verlangen schnellstmöglich die Erstellung eines Hygienekonzepts und die Vorbereitung der Öffnung des Freibads ab 01. Juli 2020.

Thank you for your support, Nicole Wegener from Bad Pyrmont
Question to the initiator

News

  • ACHTUNG! Die morgige Ratssitzung beginnt bereits um 17:00 Uhr!

  • Guten Tag,
    morgen, Donnerstag, den 09.07.2020 findet um 18:00 Uhr eine Ratssitzung in der Sporthalle in der Bahnhofstrasse statt. Dort soll noch einmal über den Antrag zur Öffnung des Freibades gesprochen werden. Eingeladen ist auch der Geschäftsführer der Stadtwerke, Herr Benkendorff, sich zur Nichtöffnung zu äußern. Willi Waidelich, Martina Tigges-Friedrichs und ich würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele der Unterstützenden in der Ratssitzung anwesend wären. So kann noch einmal deutlich gemacht werden, wie wichtig uns das Freibad in Bad Pyrmont ist. Am Anfang der Ratssitzung gibt es auch eine Einwohnerfragestunde. Hier können von jedem der möchte Fragen gestellt werden. Bitte teilt diese Nachricht und informiert auch andere Bürger. Demokratie... further

  • Wir werden die gesammelten Unterschriften heute, am 16.06.2020 um 15:00 Uhr bei den Stadtwerken Bad Pyrmont, Südstraße 3, einreichen.

Die Stadt nimmt eine Wertung der Wichtigkeit bei der Verteilung der Mittel vor. Für mich haben unsere Kinder eine sehr hohe Priorität. Hier geht es nicht nur um Beschäftigung, sondern um Kindheitserlebnisse und die Vermittlung einer positiven Psychologie. Um Kindheitserinnerungen, von denen die Kinder ein ganzes Leben profitieren. Es geht auch um Erwachsene, die sich die teure Hufelandtherme nicht leisten können und die keine Möglichkeit haben, in andere Bäder auszuweichen etc. Es geht für mich nicht um Luxus, sondern um soziale Verantwortung. Wir entscheiden, ob dafür Geld da ist.

Wer soll das ganze bezahlen? Ein Freibad ist jedes Jahr ein Verlustgeschäft, aber ein Luxus den die Stadt sich erlaubt. Dieses Jahr würde der Verlust noch größer sein und die Stadt hat genug andere Dinge zu stemmen

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international