Wir wollen, dass die Politik die Verkehrsbelastung der nördlichen Innenstadt reduziert.

Stau und stockender Verkehr mit viel Lärm und Abgasen werten das Viertel für alle ab. Wohnraum, Läden und Gastronomie müssen von der Sülmer- bis zur Unteren Neckarstraße wieder positiv erlebbar sein.

  • Kurzfristig: Durchgangsverkehr stoppen
  • Langfristig: ein verkehrsberuhigtes Viertel für alle Nutzerinnen und Nutzer

Begründung

Die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der nördlichen Innenstadt Heilbronns ist durch den in den vergangenen Jahren stark angestiegenen Straßenverkehr für Besucher/-innen und Anwohner/-innen äußerst beeinträchtigt.

Seit Juli 2017 hat sich der Verkehr in der Gerberstraße verdoppelt. Seit die Kranenstraße gesperrt ist, fahren pro Tag mehr als 14.000 Autos durch Gerberstraße, Lammgasse und Co.* Oft stauen sie sich von der Mannheimer Straße entlang der Gerberstraße über die Kaiserstraße bis fast zum Bahnhof.

(*Heilbronner Stimme vom 20. Juli 2018)

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Mitstreiterinnen und Mittreiter, liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

    unsere Petition für die Verkehrsberuhigung der Gerberstraße und der nördlichen Innenstadt hat bereits über 500 Unterschriften erhalten. Danke, dass Sie mitgemacht haben!

    Es sind vor allem Ihre ermunternden Kommentare und die vielen fruchtbaren Gespräche mit dem Einzelhandel und den Nachbarinnen und Nachbarn, die uns in unserem Vorhaben bestärken. Fast alle sind sich einig: Es muss etwas getan werden! Viele Unterzeichnerinnen und Unterzeichner kommen auch aus anderen Teilen unserer Stadt oder von außerhalb. Sie bedauern Lärm, Gestank, die gefährlichen Situationen für Kinder und das Parkplatzchaos genauso wie wir Anwohnerinnen und Anwohner.
    Die Resonanz ist größer, als wir erwartet haben. Deshalb glauben wir, dass wir noch mehr erreichen können.

    Wir haben uns entschieden, den Zeitraum für die Unterschriftensammlung bis Ende Februar 2019 zu verlängern.

    Damit erhoffen wir uns auch, den transparenten Dialog in der Stadt zu diesem Thema weiter zu fördern. Wir bitten Sie, uns dabei noch einmal zu unterstützen: Posten Sie die Petition auf Facebook oder leiten Sie sie in Ihrem Freundeskreis weiter. Sie sind natürlich auch eingeladen, Unterschriften auf der Straße zu sammeln oder sich auf andere Weise für eine verkehrsberuhigte Innenstadt Nord einzusetzen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach: kontakt@heilbronn-lebenswert.com.

    Wir freuen uns über jedes Weitererzählen, Informationen streuen, bei Facebook posten, kritische Fragen stellen und Daumendrücken!
    Mit herzlichem Dank für Ihre Unterstützung

    Ihre AnwohnerInneninitiative Heilbronn lebenswert

Pro

Die nördliche Innenstadt war schon immer stiefmütterlich behandelt worden. Die Lebens- und Aufenthaltsqualität hat durch den extrem angestiegen (Parkraumsuch-)Verkehr nicht gerade an Qualität gewonnen. Kein Wunder, dass in diesem Kiez jedes zweite Geschäft aufgegeben hat. Im stetigen Verkehrsstress macht ein Einkaufsbummel keinen Spaß! Deshalb: Eine verkehrsberuhigte Innenstadt kommt dem Einzelhandel zu Gute!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 18.11.2018

    Lebensqualität darf nicht vom Auto abhängig sein. "Ein Auto, das nicht fährt - ist kein Pfennig wert", so Franz Fesl im Anlassjodler. Wenn Fahrzeuge zu Stehzeugen werden, dann haben Sie auf den Straßen nix verloren - also raus damit! Was zu viel ist und sich selbst behindert, das macht keinen Sinn. Also muss man handeln. Die Innenstadt freimachen vom Durchgangsverkehr, neue kreative Instrumente einrichten (Leihleiterwägen oder Fahrradrischkas damit Kunden ihre Einkäufe zum Parkhaus bringen können), Parkhäuser an der Innenstadtperipherie aufwerten und preisgünstiger machen.

  • am 15.11.2018

    Es gibt keinen Grund für die Einfahrt in den Stadtkern. Es wurden genug Parkhäuser außerhalb des Stadtkerns gebaut.

  • am 15.11.2018

    Belästigung durch Lärm und Abgase

  • am 07.11.2018

    Durchgangsverkehr muss außerhalb von Wohngegenden durchgeleitet werden, sonst können wir die Lebendigkeit und die Attraktivität unserer Städte nicht erhalten. Gefahren besonders für Kinder sowie die Verschmutzung unserer Städte können nur durch Verminderung und kluge Leitung des Verkehrs vermindert werden.

  • Jacob Haufe Heilbronn

    am 07.11.2018

    Ich wohne selbst an einer stark befahrenen Durchgangsstr. Und weiß,wie störend der zunehmende Autoverkehr ist.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/fuer-eine-lebenswerte-innenstadt-in-heilbronn/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON