Wir wollen, dass die Politik die Verkehrsbelastung der nördlichen Innenstadt reduziert.

Stau und stockender Verkehr mit viel Lärm und Abgasen werten das Viertel für alle ab. Wohnraum, Läden und Gastronomie müssen von der Sülmer- bis zur Unteren Neckarstraße wieder positiv erlebbar sein.

  • Kurzfristig: Durchgangsverkehr stoppen
  • Langfristig: ein verkehrsberuhigtes Viertel für alle Nutzerinnen und Nutzer

Begründung

Die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der nördlichen Innenstadt Heilbronns ist durch den in den vergangenen Jahren stark angestiegenen Straßenverkehr für Besucher/-innen und Anwohner/-innen äußerst beeinträchtigt.

Seit Juli 2017 hat sich der Verkehr in der Gerberstraße verdoppelt. Seit die Kranenstraße gesperrt ist, fahren pro Tag mehr als 14.000 Autos durch Gerberstraße, Lammgasse und Co.* Oft stauen sie sich von der Mannheimer Straße entlang der Gerberstraße über die Kaiserstraße bis fast zum Bahnhof.

(*Heilbronner Stimme vom 20. Juli 2018)

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die nördliche Innenstadt war schon immer stiefmütterlich behandelt worden. Die Lebens- und Aufenthaltsqualität hat durch den extrem angestiegen (Parkraumsuch-)Verkehr nicht gerade an Qualität gewonnen. Kein Wunder, dass in diesem Kiez jedes zweite Geschäft aufgegeben hat. Im stetigen Verkehrsstress macht ein Einkaufsbummel keinen Spaß! Deshalb: Eine verkehrsberuhigte Innenstadt kommt dem Einzelhandel zu Gute!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Tanja Müller Heilbronn

    vor 6 Tagen

    Weil ich Anwohnerin bin und den erhöhten Lärm direkt vor dem Fenster habe. Die Lebensqualität hier leidet enorm durch die höhere Lärm- und Abgasbelastung!

  • vor 7 Tagen

    Ich bin direkt betroffener Anwohner. Massive Zunahme des Verkehrs seit Sperrung Kranstraße seit Sommer 2017 und geänderter Verkehrsführung in der Bahnhofstraße seit Sommer 2018 (u.a. Wegfall Kreisverkehr, zusätzliche Ampel ==> führt zu erheblichem Rückstau bis in die Gerber- bzw. Deutschhofstraße). Gestiegene Lärmbelästigung und mehr Abgase. Dies steht in Widerspruch zu der BUGA, die mehr Lebensqualität in die Stadt bringen möchte.

  • Jörg Kuebart Untergruppenbach

    vor 7 Tagen

    Wohin qualität in Heilbronn

  • vor 9 Tagen

    Ins Zentrum gehört kein Durchfahrtsverkehr! Die Lebensqualität als Anwohner leidet enorm! Aber nicht nur für die Anwohner gibt das ein unschönes Bild ab. Außerdem sollte sich die Gesellschaft generell von Autos in Ballungszentren weg entwickeln!

  • Stupp Simone Heilbronn

    vor 9 Tagen

    Nicht genug, das jedes Fest unter meinem Fenster statt findet, nächtliche Ruhe wg Auto und betrunkenen sind schon eine Zumutung, doch das es mittlerweile schlimmer ist ein Auto zu berühren als einen Fußgänger zu überfahren, Rad Fahrer sind zwar genau so rücksichtslos, nein gerade hat eine junge Fahrerin fast meinen hund angefahren, der a bei Fuß lief, b mit einem Licht halsband ausgestattet war. Ich habe sie darauf hingewiesen das es genau so ein Kind hätte sein können, musste ich mich noch von ihr beschimpfen lassen, die aggressiven Auto Fahrer sind permanente Begleiter sobald ich das Haus verlasse, was wird dann erst nächste Jahr ?

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/fuer-eine-lebenswerte-innenstadt-in-heilbronn/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON