Success
Education

Für unsere Kinder – JETZT – Gute Schulen in Waren West!

Petition is directed to
Stadtvertretung Waren (Müritz)
861 Supporters 532 in Waren (Müritz)
Petition has contributed to the success
  1. Launched March 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 09 Apr 2019
  4. dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Wir appellieren an die Stadtvertreter*innen in Waren (Müritz):

Haben Sie am 10. April 2019 den Mut zur Veränderung!

Wir erwarten Schulen, die Sicherheit bieten, gesundes Lernen ermöglichen, innovative Lernkonzepte zulassen und zukunftsorientiert ausgerichtet sind. Dazu brauchen unsere Kinder vernünftige Rahmenbedingungen mit genug Raum. Investieren Sie in die Schulen in Waren West. Dann investieren Sie in die nachwachsenden Generationen und in die Entwicklung der Stadt Waren (Müritz) sowie der Region.

Reason

Nach mehrmonatigen Diskussionen in den Gremien der Stadtvertretung Waren (Müritz) über die Schulentwicklung in Waren West, liegen aktuell unterschiedliche Variationen mit unterschiedlichem Investitionsvolumen sowie unterschiedlichen Auswirkungen für das Umfeld der Lernenden und Lehrenden vor. Am 10. April 2019 will die Stadtvertretung endgültig die Richtung der Entwicklungen der Schulen in Waren West beschliessen, um anschliessend bei der Landesregierung den Bedarf von Förderungen anzumelden.

Wir wollen mit dieser Petition an die Stadtvertretung von Waren (Müritz) unseren Erwartungen noch einmal Nachdruck verleihen, damit die Schulen in Waren West nicht länger nur ausgebessert und Löcher zugekittet, sondern endlich ordentliche Bildungsbedingungen für die Lernenden und Lehrenden geschaffen werden. Wir fordern von der Stadtvertretung, sich nicht länger dem Investitionsstau hinzugeben und nicht länger abzuwarten, wie lange Schülerinnen und Lehrerinnen diesen Bedingungen in den Schulen noch aushalten können. Es ist nicht hinnehmbar, dass Kinder in Waren West weiter in Schulen unterrichtet werden, die den bautechnischen, pädagogischen und gesellschaftlichen Anforderungen – wie z. B. die allgemeinen Anforderungen an Verkehrs- und Rettungswege, Brandschutz, Barrierefreiheit, Raumgrößen, Inklusion, Digitalpakt, etc. – nicht genügen. Wir wollen keine tröpfchenweise Investitionen in ein bisschen Heizung, ein bisschen Brandschutz sowie ausgeflickte Elektro- und Datennetze!

Schule muss sich dem gesellschaftlichen Wandel stellen und auch räumlich darauf reagieren! Der Neubau der Schulen erscheint uns dafür als der beste Weg. Ordentliche Bildungsbedingungen allein auf Kosten und Wirtschaftlichkeit zu reduzieren, wie es in der Stadtvertretung weit verbreitet ist, geht an den gesellschaftlichen Herausforderungen für die Zukunft vorbei. Die lange verschobenen anstehenden Investitionen in den Schulbau müssen jetzt endlich ergriffen werde, um der heranwachsenden Generation Perspektiven für die Zukunft zu eröffnen. Wir dürfen die Kinder, die heute die Schule besuchen, nicht darauf vertröstet, dass für ihre Kinder vielleicht in 10 bis 15 Jahren eventuell eine bessere Schule möglich sein könnte. Unterstützen Sie uns! Verbreiten Sie den Appell weiter und kommen Sie am 10. April 2019, 18:00 Uhr, mit zur Sitzung der Stadtvertretung in den Bürgersaal.

Für die Elternräte Waren-West: Anke Dörner, Vorsitzende des Elternrates der Regionalschule Waren-West / Christine Mahncke, Vorsitzende des Elternrates der Grundschule Käthe Kollwitz / Fred Brylka, Vorsitzender des Elternrates des Hortzentrums Waren-West / Monty Schädel, Vorsitzender des Kita-Elternrates Mecklenburgische Seenplatte

News

Wir brauchen zukunftsorientierte Schulen, damit die Schüler in Waren / West nach modernen und innovativen Konzepten unterrichtet werden können, dazu braucht es auch Raum, den wir nicht haben! Sollte tatsächlich nur eine Sanierung der Schulgebäude im Bestand erfolgen, mit einer geringfügigen räumlichen Erweiterung, so haben wir definitiv bald ein Platzproblem! Unterrichtsräume sind auch Arbeitsplätze für Lehrer und auch für die Lernbegleiter der Inklusionsschüler. Dies ist bei 50 qm großen Unterrichtsräumen - mit 30 Kindern, 1 Lehrer + 1 o. 2 Lernbegleitern – schwer vorstellbar.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now