Wir, Bürger des Überwaldes und dem weiteren Einzugsbereich des Überwald-Gymnasiums, ÜWG, fordern von den Entscheidungsträgern die sofortige Wiedereinführung einer Regelschulzeit von 13 Jahren bis zum Abitur.

Begründung

Die Verkürzung der Schulzeit auf 12 Jahre brachte erhebliche Nachteile für Schüler, Lehrer und Eltern. Es hat sich im Wesentlichen der Zeitrahmen, nicht aber der Umfang des Lehrstoffes verringert. Es fehlt Zeit für das Vertiefen und auch Wiederholen der Lerninhalte. Eine tiefer gehende Lernerfahrung und Durchdringung des Lehrstoffes ist kaum noch möglich. Der Rahmenplan kann meistens nur noch oberflächlich abgehakt werden. Die geforderten Leistungen können oft nur noch mit außerschulischer Unterstützung durch Nachhilfeinstitute und Eltern erbracht werden.

Es mangelt an Zeit für die Entwicklung der Persönlichkeit, sozialer Inhalte und Kompetenzen. Unseren Kindern fehlen Freiräume für Hobbies, Familie, Sport, Freundschaften und Kreativität. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Schüler lange Anfahrtswege in Kauf nehmen müssen, sodass sich der Zeitrahmen für persönliche Aktivitäten extrem verengt.

Dieses System beeinträchtigt den Lebensraum von Schülern, Lehrern und Eltern äußerst negativ. Unser Ziel ist es, dass zukünftig alle Schülerinnen und Schüler nach den „Vorgaben von G9 beschult werden“. Helfen Sie uns mit Ihrer Unterschrift, den zuständigen Behörden und politischen Verantwortungsträgern gegenüber ein klares Zeichen zu setzen: Für unsere Kinder! Für unsere Familien! Für unsere Gemeinde und für den Erhalt unseres Schulstandortes!

Gezeichnet: Anja Hahn (Elternbeiratsvorsitzende des Überwald-Gymnasium)

Christiane Hennrich (Sprecherin des Demokratischen Bürgerforum Überwald)

Wichtig: Nach der Unterzeichnung folgt eine E-mail, bitte über den darin enthaltenen Link die Unterzeichnung bestätigen!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Mitstreiter,

    die Petition ist in Arbeit!

    Sobald neue Informationen vorliegen, werde ich diese umgehend an Sie weiterleiten.

    Viele Grüße

    Christiane Hennrich

  • Information an alle Mitunterzeichner,

    der Eingang der Petition wurde jetzt auch von der Landtagskanzlei Wiesbaden bestätigt, die Petition befindet sich somit in Bearbeitung!

    Über den weiteren Fortgang werde ich informieren.

    Freundliche Grüße

    Christiane Hennrich

  • Liebe Mitstreiter,

    die Petition wurde Landrat Wilkes persönlich übergeben. Weitere Ausfertigungen für Kreistag-Bergstraße; Schulamt Heppenheim und Landtag Wiesbaden sind ebenfalls unterwegs!

    Sprecherin des Demokratischen Bürgerforum Überwald

    Christiane Hennrich

Pro

Was für eine Generation ziehen wir durch G8 heran, die in ihrer Schullaufbahn nichts anderes als Bulimie-Lernen erfahren durfte. Humboldt und der Traum einer Schule für alle, mit dem Grundgedanken der individuellen Förderung und Zeit für Entfaltung adieu. „Gut Ding will Weile haben“ wurde dank unserer Schulpolitik ersatzlos gestrichen. Endergebnis, bis auf's äußerste strapazierte Schüler die für unproduktives Büffeln ihre Freizeit opfern, Eltern eingeschlossen! Es bleibt nur eins: "G8 muss weg!"

Contra

Noch kein CONTRA Argument.