Region: Germany
Topic suggestion
Taxes

Gastronomie stärken, Mehrwertsteuer senken!

Petition is directed to
Parlament
51 Supporters 51 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 09/02/2021
  2. Time remaining >5 Months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Lebensmittel für 7% Einkaufen ist Standard.

Doch das Verkaufen von Essen im Restaurant muss bis dato mit 19% vom Gastronomen versteuert werden.

Diese Differenz von 12% geht an das Finanzamt - das ist ungerecht und sollte abgeschafft werden!

Der Steuersatz sollte generell bei 7% bleiben - ob im Supermarkt oder im Restaurant!

Reason

Auch die Gastronomie muss Rücklagen schaffen. Doch das ist bei dieser Regelung für kleine und mittlere Betriebe fast unmöglich.

Zum Mitnehmen wird im Verkauf zwar mit 7% versteuert, aber sobald der Kunde sich hinsetzt - teilweise ohne bedient zu werden - sind 19% fällig.

Ein Unding!

Thank you for your support, Peter Anders from Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Wie stärkt die vorgeschlagene Änderung die Gastronomie? Der Gastronom muss die gesamte Mehrwertsteuer abführen, egal ob es 7% oder 19% sind. Sein Rückbehalt (der netto-Betrag) ist doch der gleiche. Oder preist der Petent hier mit ein, dass die Gastronomen die Steuersenkung nicht an die Kunden weitergeben und für eine verdeckte Preiserhöhung benutzen?

Why people sign

  • 4 days ago

    Die Gastro-Branche leidet mit am stärksten unter dem Lock-Down, obwohl sie nachweislich nicht zum Infektionsgeschehen beiträgt und gute Hygienekonzepte umgesetzt hat. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, gerade diese Branche so zu gängeln. Die Politik muss alles mögliche tun, um gerade die stark betroffenen Wirtschaftszweige bestmöglich zu entlasten.

  • on 22 Feb 2021

    Eine der am stärksten betroffenen Branchen der Corona-Maßnahmen muß langfristig unterstützt werden.

  • on 22 Feb 2021

    Die Begründung dieser Forderung ist absolut richtig. Da kann ich mich nur anschließen.

  • Jan Platz Hamburg

    on 19 Feb 2021

    Jeder Gastronom kennt den Effekt in der GuV bzw. Liquiditätsaufstellung. Einkauf Waren für Speisen prinzipiell 7% und Verkauf Speisen zu 19%. Wenig Spielraum um zu vernünftigen Preisen Speisen anbieten zu können. Zudem bin ich von der Lobby-Arbeit der dehoga nicht überzeugt (s. z.B. Engagement bei Betriebsschließungsversicherung in der 1. Welle)

  • Tanja Rak Heddesheim

    on 19 Feb 2021

    Wir brauchen die Gastronomie und Sie brauchen uns. Besonders in der Gastronomie findet man ausländische Mitarbeitern, somit gehen wir gegen Rassismus an.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/gastronomie-staerken-mehrwertsteuer-senken/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international