Erzieher, Krankenpflegepersonal, Angestellte der Stadtwerke usw. müssen mehr Anerkennung in Form eines angemessenen Gehaltes bekommen. Städte und Kommunen sollen damit für eine hohe Priorität einer guten Lebensqualität ein Zeichen setzen und die Menschen unterstützen. Das sollte wichtiger Bestandteil bei Budgetplanungen sein und dementsprechende Beachtung in einer zuverlässigen Umsetzung finden.

Begründung

Wie lange sollen alle Betroffenen das noch ertragen? Es ist an der Zeit, dass die fordernden Berufsgruppen endlich die Anerkennung in Form angemessener Gehälter erfahren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Neuigkeiten

Pro

Da sich das Geld ja leider weitesgehend als Anerkennung der Arbeit in der Welt durchgesetzt hat ist es entsprechend so anzupassen das die Wertschätzung dieser Berufe der geleisteten Arbeit entspricht. Deutschland ist übrigens Europaweit vom Pflegepersonal zu Patienten Schlüssel nicht gut aufgestellt. In anderen EU Länder pflegt eine PFK teilweise weniger als die Hälfte der Patienten die eine PFK in Deutschland pflegt . Eine Verdopplung des Gehaltes währe also wohl angemessen, oder?

Contra

Ist ja wieder typisch. Im Titel wird mehr "Anerkennung" gewünscht, und öffnet man die Petition geht's doch wieder nur um den schnöden Mammon... Ein Tip: Um mehr Geld zu verdienen hilft "mehr arbeiten" oder "höhere Qualifizierung". Für diejenigen, die beides nicht leisten können, gibt es Gewerkschaften...