• Von: Christian Pesch mehr
  • An: Oberbürgermeister Dirk Elbers
  • Region: Düsseldorf mehr
    Kategorie: Steuern mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 192 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Gegen die drastische Erhöhung der Hundesteuer in Düsseldorf

-

Die Stadt Düsseldorf möchte die Hundesteuer drastisch anziehen.
Von den jetzigen 96 Euro für den ersten Hund, sollen ab 2013 satte 132 Euro bezahlt werden.
Das sind ca 35 % mehr, als zum Vorjahr.
Zudem war die Hundesteuer noch nie so hoch in Düsseldorf.
Der Höchststand lag bei 120 Euro.

Begründung:

Die Stadt Düsseldorf möchte die Hundesteuer drastisch anziehen.
Von den jetzigen 96 Euro für den ersten Hund, sollen ab 2013 satte 132 Euro bezahlt werden.
Das sind ca 35 % mehr, als zum Vorjahr.
Zudem war die Hundesteuer noch nie so hoch in Düsseldorf.
Der Höchststand lag bei 120 Euro.
Jetzt 132 € zu verlangen ist echter Wucher.
Sowas hat eine "Schuldenfreie" Stadt echt nicht nötig.
Damit die Stadtkasse zu füllen ist unverschämt.

Zudem hat es das Ordnungsamt eh nur auf Hundebesitzer abgesehen, wo viele Jährlich wahrscheinlich nochmal einige Euro oben drauf zahlen müssen.

Das Geld also bei den kleinen Bürgern einzutreiben macht mich fast sprachlos.

Zudem finde ich es eine Diskriminierung des Hundehalters, der vll. nicht so viel Geld auf Seite legen kann um sich einen Hund zu leisten.
Dann hilft auch die größte Hundeliebe nichts mehr, wenn man sich den Vierbeiner nicht mehr leisten kann.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Düsseldorf, 21.09.2012 (aktiv bis 20.11.2012)


Neuigkeiten

Ergänzung Neue Begründung: Die Stadt Düsseldorf möchte die Hundesteuer drastisch anziehen. Von den jetzigen 96 Euro für den ersten Hund, sollen ab 2013 satte 132 Euro bezahlt werden. Das sind ca 35 % mehr, als zum Vorjahr. Zudem war die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Warum werden nicht die Autosteuern erhöht,sollen die Hunde darunter leiden und im Tierheim festsitzen nur wegen den Steuern...Nein!!!

PRO: Die Stadt braucht Geld ,und eine gute Einahmequelle ist nun mal die Hundesteuer.

CONTRA: Solange die Köter auf die Straße scheißen, sollen ihre Frauchen und Herrchen ruhig kräftig latzen.

CONTRA: Was suchen die Hunde in einer Stadt? Arme Tiere die hier gehalten werden. Nicht artgerecht. Bürgersteige, Wiesen usw voll mit Kot. Kinder können sich dort nicht mehr aufhalten. Hunde werden extra gezüchtet für den Profit. Sollte man sich einen Hund nicht ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink