• Von: Momo vant Moor mehr
  • An: Bürgermeister Georg Lübben
  • Region: Borkum mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.543 Unterstützer
     Sammelziel erreicht

gegen die Tötung der Katzen von Borkum

-

Gegen die Tötung der Katzen von Borkum. Durch das erhalten der vom aussterbenden bedrohten Vogelart, sollen die streundenden Katzen zum Abschuss freigegeben werden, dies kann und wollen wir nicht durchgehen lassen. Ist Borkum jetzt vergleichbar mit Rumänien? In unserer Zeit, kann man auch anders vorgehen und beides erhalten. Die Katzen sind von den Borkumern eingeschleppt worden und nicht vom Himmel gefallen....Wir als Ostfriesen, lassen so etwas nicht zu und fordern sie auf, andere Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen um diese Probleme in den Griff zu bekommen. Katzen werden zum Abschuss freigegeben, man sollte ?bei der Wurzel anfangen. Warum sind diese Vögel vom Aussterben bedroht? Weil Menschen unachtsam mit der Natur umgegangen sind! Warum sind es jetzt soviele streundende Katzen?? Weil vorher nie was unternommen wurde. Jetzt wird dieses Problem einfach *abgeschossen*....Ich sage für alle hier *Nein*....lg Momo

Begründung:

Hiermit rufe ich alle Menschen und Tierfreunde auf, mich und meine Petition zu unterstützen....Ich als Ostfriesin und Tierschützerin, kann nicht mit ansehen, dass soetwas in der heutigen Zeit zugelassen wird. Der Mensch ist daran Schuld, das dieser Vogel vom Aussterben bedroht ist, ist Schuld das die Katzen sich vermehrt haben und dort auf der Insel sind....und jetzt sollen sie eiskalt abgeknallt werden??? nein. Ich bin dagegen. lg Momo vant Moor

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

26529, 27.09.2013 (aktiv bis 07.11.2013)


Neuigkeiten

wegen der Dringlichkeit Neuer Petitionstext: Gegen die Tötung der Katzen von Borkum. Durch das erhalten der vom aussterbenden bedrohten Vogelart, sollen die streundenden Katzen zum Abschuss freigegeben werden, dies kann und wollen wir nicht durchgehen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wann fängt der Mensch mal endlich an, über seine eigenen Fehler nachzudenken, als es anderen Lebewesen in die Schuhe zu schieben. Für den Rückgang vieler z.B. Bodenbrüter ist die moderne Landwirtschaft verantwortlich zu machen und nicht Katzen, Hunde, ...

PRO: Wenn nicht der Mensch, wer soll dann für den Rückgang vieler Tiere verantwortlich sein? Es sollte doch allgemein bekannt sein, dass es nie ein Gleichgewicht zwischen Jäger und Beute gibt. Mal ist der Jäger im Vorteil, da es genug Wild zu erlegen gibt, ...

CONTRA: Die Katzendichte auf Borkum ist sehr hoch. Wenn man alle Katzen einfangen, sie kastrieren und sie dann wieder frei lassen würde, würde das Problem über Jahre weiter bestehen. Hinzu kommt, dass ständig neue Katzen von Menschen ausgesetzt werden, die dass ...

CONTRA: Die Aufregung ist vollkommen überraschend und nur schwer nachvollziehbar. Warum erregen sich Tierschützer nicht, wenn aus vergleichbaren Gründen Ratten umgebracht werden. In jeder Stadt gibt Bekämpfungskampagnen, die Tausenden von Ratten das Leben kosten. ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink