Region: Hesse
Education

Gegen die verordnete Testpflicht

Petition is directed to
Hessischen Landtag, Hessisches Kultusministerium
102 Supporters 65 in Hesse
0% from 15.000 for quorum
  1. Launched 13/04/2021
  2. Time remaining > 4 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

An ALLE die uns unterstützen möchten,

ich bitte Sie, sich dringend und schnellstens gegen die "Schutz" maßnahmen einzusetzen, die unseren Kindern aufgezwungen werden, um am Unterricht in der Schule teilnehmen zu dürfen.

Es ist unverantwortlich, dass sich Kinder selbst testen sollen oder ständig getestet werden.

Unsere Kinder stehen durch die Pandemie schon genug unter sozialem und psychischem Druck. Deshalb wenden wir uns mit großer Dringlichkeit an Sie alle!

Reason

In Weimar wurde kürzlich ein unanfechtbares Gerichtsurteil gefällt (Beschluss Amtsgericht Weimar vom 8.4.2021, Az:9F148/21). Ein Urteil, dass über 180 Seiten umfassend begründet und mit Gutachten belegt ist, und das so gestaltet, selbstredend auf alle Schulen im Land zutrifft. Das Urteil zeigt deutlich, dass diese Maßnahmen zum größten Schaden unserer Kinder sind.

Es ist unschwer zu erkennen, dass weder Distanz, noch Masken, noch Ausgangssperren, noch Lockdowns, noch Kontaktbeschränkungen oder andere Maßnahmen etwas an den Zahlen der Infizierten verändert haben.

Auch die Osterferien haben nichts verändert.

Die Antwort des Landes darauf ist, dass man all diese Maßnahmen noch mal wiederholen müsse.

Vor der Tür stehen jetzt die Impfungen und evtl. auch die Impflicht ( der EU-Impfausweis ab Sommer) , für die es bis jetzt keine Langzeitstudie gibt bzw. geben kann!

Auf der Verpackung der Masken ist vermerkt, dass sie nicht vor Viren oder Bakterien schützen und trotzdem sitzen unsere Kinder damit im Unterricht, haben diese nutzlosen Kunsstofflappen im Gesicht und rücktatmen ihr eigenes Kohlendioxid. Wir berauben sie ihrer Mimik und des Sauerstoffs, bescheren ihnen Kopfschmerzen ohne jeden sichtbaren Nutzen.

Ich hoffe, da es jetzt um unsere Kinder geht, verlieren noch mehr Eltern, pädagogische Fachkräfte und noch viele mehr endlich ihre Gelassenheit.

Nun zwingen sie unsere Kinder zu Schnelltests in den Schulen. Die Kinder sollen Tests an sich ausführen oder ausführen lassen, die ein invasiver Eingriff sind und dazu noch grausam schlechte Testspezifität haben. Im Positivfall werde sie vor der Schulklasse aus dem Unterricht geholt und abgesondert, also eigentlich bloßgestellt.

Unser Grundgesetz ist als Abwehrgesetz vor übergriffigen Regierungen geschrieben worden und soll die körperliche Unversehrtheit und die freie Entfaltung der Persönlichkeit garantieren. Das sehen wir durch diese Maßnahmen erheblich verletzt. Immer mehr Richter und Verfassungsrechtler stellen die Verfassungs- und Verhältnismäßigkeit dieser Maßnahmen in Frage. ZURECHT!

Was wir im Moment tun, tun wir zu Lasten unserer Kinder. Sie sind unsere Zukunft und haben bereits jetzt unbeschreiblichen Schaden an Körper und Seele erlitten.

Sehen Sie bitte nicht länger zu.

STELLEN WIR UNS ALLE SCHÜTZEND VOR UNSERE KINDER.

Die meisten Kinder sind gesund und symptomfrei- da soll und darf nichts getestet werden, so wie es selbst in den Test Kits beschrieben steht. Wir haben schon immer unsere Kinder zuhause gelassen, wenn sie krank waren - dazu brauchen wir keinen Staat und keine Verordnung.

Wir möchten, dass Sie sich für den Schutz unserer aller Kinder stark machen!

Stoppen Sie die Testmaßnahmen sofort.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Fam. Schmitt und weitere Eltern

Thank you for your support, Katja Schmitt from Viernheim
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Bad Vilbel

    on 22 Apr 2021

    Weil unsere ykinder normalität brauchen....

  • Ralf Außem Feldkirchen

    on 19 Apr 2021

    Weil ich mir vorschreiben lassen will, was ich wann und wie zu machen habe.

  • Not public Dieburg

    on 17 Apr 2021

    Ich gehe auch nicht auf den Friedhof um zu schauen, ob ich gestorben bin. Das Testen ist in meinen Augen überflüssig.

  • Marina Brundo Viernheim

    on 16 Apr 2021

    Bin gegen die Test u. gegen die Impfflicht - möchte selbst über mein Leben entscheiden.

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 16 Apr 2021

    ja und das sofort.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/gegen-die-verordnete-testpflicht/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international