openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Lars Bornemann mehr
  • An: Senat
  • Region: Steglitz-Zehlendorf mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 92 Tage verbleibend
  • 684 Unterstützer
    440 in Bezirk Steglitz-Zehlendorf
    15% erreicht von
    2.900  für Quorum  (?)

Hände weg vom Park des Haus Leonore!

-

Der Senat von Berlin plant auf dem Vivantes-Grundstück des Pflegeheims „Haus Leonore“ Unterkünfte für rund 500 Flüchtlinge zu bauen.
Gut so! Die wollen wir haben: auf den 8.700m² Bauland westlich vom Pflegeheim!
Aber nicht ausgerechnet mitten auf dem 100-jährigen Park, dem letzten Refugium der alten Leute!

Der Senat muss seine Bauplanung zugunsten des Parks ändern. Die Gemeinschaftsunterkünfte dürfen nicht mitten in die alte Baumlandschaft des östlichen Grundstücks gebaut werden.

Die Neubebauung muss anstelle der zwei seit mehr als 15 Jahren leerstehenden und verfallenden Gebäude, die ohnehin über kurz oder lang abgerissen werden müssen, auf der westlichen Grundstückshälfte errichtet werden.

Genaueres können Sie der Website parkleonore.wordpress.com/ entnehmen.

Begründung:

Der Park wurde vor 100 Jahren von James Fraenkel, dem berühmten Berliner Mediziner, gestaltet und angelegt. Einem breiten Publikum bekannt wurde er als Schauplatz des Films „Sein letztes Rennen“ mit Dieter Hallervorden. Heute ist er eine wichtige stadtökologische Ressource zwischen zwei verkehrsreichen Strassen, deren Schallpegel er mindern hilft, Erholungsrefugium für die 220 Bewohner von Haus Leonore und identitätsstiftender genius loci von Lankwitz, das nach der Bombennacht von 1943 solche Orte ansonsten kaum mehr zu bieten hat.

Diese Bäume sind 100 Jahre und älter.

Unterstützen Sie uns!

Machen Sie sich stark für den Park!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 26.10.2016 (aktiv bis 25.04.2017)


Neuigkeiten

Schreibfehler behoben! :-) Neuer Petitionstext: Der Senat von Berlin plant auf dem Vivantes-Grundstück des Pflegeheims „Haus Leonore“ Unterkünfte für rund 500 Flüchtlinge zu bauen. Gut so! Die wollen wir haben: auf den 8.700m² Bauland westlich vom Pflegeheim! ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Unterstützer unterschreiben

Bäume vor Container! Was über 100 Jahre alt und älter ist, wächst nach dem eventuellen Integration der Flüchtlinge und der dann erfolgten Aufgabe des Heims, nicht in ein paar Jahren nach!

Da ich der Geringschätzung der Bedeutung der Parkanlage und der Einrichtung des Hauses Leonore entgegentreten möchte. Ich bin für die Nutzung von Bestandsgebäuden auf dem Gelände. Ansonsten muss der Teil neu beplant werden, der ohnehin bereits versi ...

Im Anbetracht der heutigen klimatischen Situation und der Deutschen Position zur CO2-Reduzierung sowie der EU-Richtlinien zum Klima- und Waldschutz ist eine Abholzung einer dadurch umsomehr erhaltungswürdigen u. besonders wertvollen Großbaumanlage ab ...

Jede Großstadt braucht Bäume. Berlin lebt auch von seinem Ruf als grüne Stadt. Bäume verbessern die Lebensqualität. Brauchen wird diese Unterkünfte überhaupt? Gibt es Listen freier Plätze? Und wie lange werden Unterkünfte insgesamt benötigt angesich ...

Das geht gar nicht und es gibt gute Alternativen ohne Fällen von alten Bäumen.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Steffen Kleye Berlin vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Berlin vor 3 Tagen
  • Daria H. Z. Mutterstadt vor 5 Tagen
  • Norbert B. Berlin vor 6 Tagen
  • Marco B. Berlin vor 7 Tagen
  • Gisela K. Marburg vor 7 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 8 Tagen
  • Mike G. Berlin vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 8 Tagen
  • Stephan H. Berlin vor 8 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink