Health

HKZ-Standort Rotenburg muss erhalten bleiben!

Petition is directed to
Landrat Michael Koch
7.521 Supporters 5.536 in Hersfeld-Rotenburg
Collection finished
  1. Launched August 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 16 Nov 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Geschäftsführung des Klinikums Hersfeld-Rotenburg hat angekündigt die akutmedizinischen Abteilungen des Herz- und Kreislaufzentrums (HKZ) von Rotenburg nach Bad Hersfeld zu verlagern und die „Marke HKZ“ dort weiterführen zu wollen.

Dies widerspricht fundamental den Zielen der Klink-Fusion. Landrat Dr. Michael Koch sagte bei der Übernahme des HKZ mit 100 Mio Euro aus Steuermitteln (Jahr 2016) folgendes zu:

"Wir sichern und stärken den Standort Rotenburg sowie die Kernkompetenzen des HKZ"

"Mein Ziel ist eine Weiterentwicklung des Klinikums Bad Hersfeld zu einem Klinikum Hersfeld-Rotenburg"

"Das HKZ soll in drei Jahren zu einer schwarzen Null geführt werden. Wenn das nicht gelingt, können Sie mich gerne dafür verantwortlich machen"

Landrat Dr. Michael Koch halten Sie Wort, sorgen Sie für den Erhalt des HKZ-Standortes Rotenburg!

Ebenso ist dies ein Appell an alle politischen Kräfte, die Verantwortung tragen oder diese beeinflussen können, d. h. an die Mitglieder des Aufsichtsrates, des Kreistages, Land- und Bundestages sowie der städtischen Gremien. Kennt der neue Geschäftsführer Dr. Weigel diese Zielsetzung der Klinik-Fusion oder haben sich alle Verantwortungsträger bereits vom Standort Rotenburg verabschiedet?

Wir erwarten, dass die Ziele der Klinik-Fusion aufrecht erhalten werden:

  • Sicherung des HKZ Standortes Rotenburg und seiner Arbeitsplätze
  • Verbleib der Kernkompetenz Herzchirugie mit integrierten Reha-Konzept in Rotenburg
  • Übersiedlung der Abteilungen des Klinikums wie geplant (z.B. Psychatrie)
  • Umsetzung der verschleppten Investitionen für den Standort Rotenburg

Reason

Der Demontage der medizinischen und wirtschaftlichen Infrastruktur durch den eigenen Landkreis muss Einhalt geboten werden!

Nicht nur die Mitarbeiter des HKZ sondern viele Menschen im nördlichen Teil des Landkreises sind geschockt. Es ist empörend, dass das Klinikum in kommunaler Trägerschaft einen derart eingeengten Vorschlag völlig überraschend unterbreitet hat. Anstatt den überregional sehr guten Ruf des HKZ in Rotenburg wieder zu stärken, soll sogar die kardiologische Gesundheitsversorgung mit kurzen Wegen für die nahe Bevölkerung entfallen.

Nun tritt das ein, was viele benannt haben, aber stets dementiert wurde: Das Klinikum hat die finanziellen Herausforderungen des Standorts Hersfeld nicht gelöst, hat den baulichen Investitionsstau am HKZ nicht beseitigt und möchte sich nun unter Preisgabe des HKZ-Standortes Rotenburgs sanieren.

Stellen Sie zerstörtes Vertrauen wieder her:

  • Treten Sie in Dialog statt über Bürger hinweg zu entscheiden
  • Legen Sie Zahlen, Fakten und Gutachten offen
  • Keine Beschlüsse ohne Bürgerbeteiligung
  • Entwickeln Sie eine Lösung, welche die Sicherung des Standorts Rotenburg mit wirtschaftlicher Vernunft vereint
Thank you for your support, Tim und Benjamin Schneider from Rotenburg a. d. Fulda
Question to the initiator

News

Wer aufgibt hat schon verloren, wir müssen alle zusammen kämpfen.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international