Wirtschaft

Höhere Datenqualität durch PayPal für Drittanbieter

Petition richtet sich an
PayPal
11.508 Unterstützende
100% erreicht 5.000 für Sammelziel
  1. Gestartet Februar 2020
  2. Sammlung noch 4 Monate
  3. Einreichung
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung
Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Mit der seit September 2019 in Kraft getretenen PSD2 haben alle Kunden die Möglichkeit ihre Zahlungsverkehrskonten bei Banken über standardisierte Schnittstellen in Anwendungen von Drittanbietern einzubinden. Damit wird das Ziel verfolgt, neue Innovationen und den Wettbewerb in der Europäischen Union zu fördern.

Mit dieser Petition fordern wir von PayPal den gesetzlichen Bestimmungen vollumfänglich nachzukommen. Positiv hervorzuheben ist, dass PayPal bereits eine sehr gute PSD2 Schnittstelle anbietet. Allerdings sehen wir in folgenden Punkten Nachbesserungsbedarf durch PayPal:

  1. PayPal soll bei den importierten Transaktionen die Information mitgeben, wie die Transaktion beglichen wurde (z.B. über PayPal-Guthaben oder einen Bankeinzug)
  2. PayPal soll die gleiche Transaktionshistorie wie in der Anwendung von PayPal selbst bereitstellen (aktuell Beschränkung auf 90 Tage)
  3. PayPal soll den Namen des Kontoinhabers übergeben
  4. PayPal soll den Wechselkurs für Transaktionen in einer fremden Währung übergeben, damit der Abbuchungsbetrag in Euro angezeigt werden kann
  5. PayPal soll eine Liste der mit PayPal verbundenen Referenzkonten übergeben

Nur mit den oben genannten Informationen können regulierte Drittanbieter Innovation schaffen und für Kunden Anwendungen bereitstellen, die ihnen dabei helfen ihre Finanzen bestmöglich managen zu können.

Begründung

Mit der PSD2 und DSGVO sind die rechtlichen Grundlagen gelegt worden, um den Kunden die Souveränität über ihre Daten zu geben. Jeder Kunde ist Besitzer seiner Daten und sollte die Entscheidungshoheit darüber haben, mit welchen Anbietern er diese Daten teilen möchte. Im Falle, dass er seine Daten mit den Angeboten von Drittanbietern nutzen möchte, sollte er keine Diskriminierung durch eine schlechtere Datenqualität (z.B. fehlende Informationen) erfahren.

Hinweis: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Finanzguru by dwins GmbH aus Frankfurt
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

PayPal ist sicher und gut. Es gibt nichts besseres.

PayPal ist zu teuer für die erbrachte virtuelle Leistung insofern kann dieser Anbieter auch gemieden werden. Dies erübrigt die Petition. Es steht jedem frei sich nach Alternativen umzusehen. Die deutschen Banken und insbesondere kleinen Anbieter sind oftmals günstiger.

Warum Menschen unterschreiben

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/hoehere-datenqualitaet-durch-paypal-fuer-drittanbieter/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON

Mehr zum Thema Wirtschaft

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International