Region: Mindelheim
Success
Environment

Holzbaur-Buchen und Garten retten!

Petition is directed to
Stadtrat Mindelheim
1.100 Supporters 710 in Mindelheim
Petition has contributed to the success
  1. Launched April 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Sollte im Klostergarten der Maria-Ward eine neue Tiefgarage entstehen, darf die Zufahrt nicht durch den historischen Stadtgraben laufen. Der geplanten Zufahrt durch den Holzbaur-Garten würden mehrere alte Bäume zum Opfer fallen.

Reason

Die alten Buchen im Garten des Holzbaur-Hauses bilden den Höhepunkt des Stadtgrabens, der im südwestlichen Bereich der Mindelheimer Altstadt verläuft. Hier reihen sich uralte Gärten zu einer naturnahen Lebensinsel aneinander, die in Mindelheim ihresgleichen sucht.

Die Bäume gehören zudem zu den letzten großen Bäumen überhaupt im Altstadtbereich. Mit dem Klimawandel, werden solche Bäume in Zukunft eine immer stärker werdende Rolle für das Stadtklima spielen.

Über den ökologischen Wert hinaus, geht es in diesem speziellen Fall auch darum, wie mit einem kulturellen Erbe umgegangen wird. Die Zufahrt würde über ein Bodendenkmal vorbei an Denkmal geschützten Gebäuden führen, anstatt einem möglichen Ensemble-Schutz gerecht zu werden.

Das i-Tüpfelchen stellt der Fakt da, dass in heutigen Zeiten alte Bäume gefällt werden, um Parkplätze zu schaffen. Stattdessen sollte ein Auto-unabhängiges Leben in der Altstadt gefördert und öffentliche Gelder für Projekte in die Hand genommen werden, die Fußgänger (aus dem ÖPNV) und Radfahrer besser anbinden.

Eine lebendige Altstadt ist nicht von der Anzahl der Parkplätze abhängig!

Der Erhalt der Bäume (Buchen und Eiben) wäre also nicht nur ein emotionaler Gewinn einiger Baumumarmer, sondern würde ein Zeichen setzen, für den gesamtgesellschaftlich benötigten Wandel in Denken und Handeln!

Auto abstellen. Bäume schützen!

Thank you for your support, Frederik Schüttler from Mindelheim
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende der Holzbaur-Petition,

    Ihr Einsatz hat nach rund einem Jahr Früchte getragen!

    Fast zwei Drittel der Stadträte haben sich gestern abend auf der Stadtratssitzung gegen eine Tiefgaragenzufahrt über das Holzbaur-Grundstück ausgesprochen!
    Dieser Beschluss entspricht vollkommen unserer Forderung:

    "Sollte im Klostergarten der Maria-Ward eine neue Tiefgarage entstehen, darf die Zufahrt nicht durch den historischen Stadtgraben laufen."

    Die Gründe sind mannigfaltig: Vom respektvollen Umgang mit einem Erbe, über den Denkmalschutz bis zum Erhalt des Stadtgrüns. Und für einige Stadträte war es schlicht die Stimme aus der Bevölkerung.

    So stimmte Manfred Salger (CSU), der sich persönlich für eine öffentliche Tiefgarage... further

  • Liebe Unterstützende der "Holzbaur-Petition",

    im öffentlichen Teil der morgigen Stadtratssitzung,
    am Dienstag 18.5.2021 um 18:30 im Forum Mindelheim,
    wird nun schlussendlich über unser Anliegen entschieden:

    1 Vorstellung der Planung zum Holzbaur-Haus
    2 Antrag auf Baugenehmigung Sanierung des ehemaligen Holzbaur-Hauses
    3 Generalsanierung der Stadtbücherei, Mindelgasse 1
    4 Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 98 "Klosterareal-Maria-Ward";
    5 Zurverfügungstellung des Grundstückes Fl. Nr. 51 (Frundsbergstraße 14 - Anbau Holzbaur-Haus) für die Errichtung einer Tiefgaragenzufahrt

    Es ist für diese, aber auch zukünftige Bürgerinitiativen wichtig, dass wir hier noch einmal ein deutliches Zeichen setzen. Wir bitten Sie daher eindringlich:

    Kommen... further

  • Liebe Unterstützenden der Holzbaur-Petition,
    einiges hat sich seit unserem letzten Update ergeben und wir bitten um Entschuldigung, dass wir nicht tagesaktuell informiert haben.
    Nach unserer erfolgreichen Videokonferenz und dem Gespräch beim Bürgermeister wurden wir von der Nachricht, dass das Holzbaur-Haus nun verkauft sei vollkommen überrascht. Sie werden es mitbekommen haben, doch noch immer sitzt der Schock tief, dass ein derartig Identitätsstiftendes Gebäude als einfaches "Rechtsgeschäft in Grundstücksangelegenheiten" von der Stadt hinter verschlossenen Türen verhandelt wurde.
    Zum Glück sind Käufer und voraussichtlich zuständige Architektin bekannt, sodass hier davon ausgegangen werden kann, dass eine achtsame Renovierung und Nutzbarmachung... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now