Wir fordern die Anerkennung des Wesenstestes bei Listenhunden. Grundsätzlich halten wir die erhöhte Listenhundesteuer für NICHT gerechtfertigt! Kein Tier wird böse geboren! Ein Hund ist das Spiegelbild seines Besitzers! Wenn Hunde, egal welcher Rasse in die falschen Hände geraten, kann man aus jedem eine Bestie machen! Es ist grundlegend falsch, die als Listenhund bekannten (angeblich gefährlichen) Rassen als Gefahr für die Allgemeinheit abzustempeln! Laut nachgewiesenen Statistiken gibt es zwischen 30.000 und 50.000 Bissverletzungen pro Jahr. Die meisten Beißvorfälle wurden von anderen Rassen verübt, also Rassen, die NICHT auf der Liste stehen! Nicht umsonst gibt es den Wesenstest und Sachkunde-Nachweis. Wir sind der Meinung, dass es honoriert werden sollte, wenn Besitzer diese Tests absolvieren, nämlich indem sie anerkannt werden und dadurch die Listenhundesteuer auf die normale Hundesteuer gesenkt wird.

Begründung

Helfen Sie mit, unsere Forderungen durchzusetzen. Nicht nur in Würselen, sondern in allen Städten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Michaela Tuk aus Würselen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Ein kleiner Schritt gegen die große Ungerechtigkeit !

Contra

Tierhaltung ist Tierquälerei Tiere sind nicht unser Eigentum. Menschenhandel ist illegal, aber Tierhandel völlig normal... Gesellschaftliche Normen, die die breite Masse nicht hinterfrägt ..alles 'normal '.... Traurig, aber wahr. Lasst Tiere doch endlich in Frieden. Sie gehören nicht euch Wer anderen seine Freiheit klaut, verdient selber keine. Außerdem tötet ihr für Hunde oder auch Katzen, für die als ''Haustier '' betitelten Tierarten andere Tierarten wie Schweine, Hühner, Rinder, Kaninchen usw... shizophren.Doppel-Moral. Wieso manche Tiere töten, damit andere leben können.Speziesismus