openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Hundesteuer direkt an Tierheime bzw Tierschutzorganisationen weiterleiten! Hundesteuer direkt an Tierheime bzw Tierschutzorganisationen weiterleiten!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landtag
  • Region: Baden-Württemberg mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 2.180 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Hundesteuer direkt an Tierheime bzw Tierschutzorganisationen weiterleiten!

-

Immer mehr Tierheime in der Region und in ganz Deutschland geraten in Existenznot, da es an Spenden bzw Geldern aus dem Landeshaushalt fehlt. Es ist daher zwingend nötig die Hundesteuer welche von Tiefreunden bezahlt wird, auch für entsprechende Zwecke zu nutzen.

Begründung:

Die Einnahmen der Hundesteuer fliessen nach wie vor in den Haushalt des Landes. Es kann nicht sein das die Tierheim der Region kurz vor dem Aus stehen weil sie zu wenig Gelder erhalten. Sie sind die rettende Arche Noah für ausgesetzte und verwahrloste Tiere. Diese Geschöpfe dürfen nicht mehr nur eine Nebensache sein und es muß sichergestellt werden das entsprechende.Organisationen nicht länger zwar Tiere aufnehmen, versorgen und vermitteln ect, aber gleichzeitig immer um ihr Dasein kämpfen. Daher muß die Hundesteuer den Bereichen zugeführt werden in denen sie benötigt werden. Jeder Hundefreund zahlt sicher gerne Steuern wenn er weiß das sein Geld einen Beitrag dazu leistet anderen Tieren einen sichern Zufluchtsort zu sichern!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Stuttgart, 15.06.2013 (aktiv bis 14.08.2013)


Neuigkeiten

Kurz Überarbeitung des Textes. Neue Begründung: Die Einnahmen der Hundesteuer fliessen nach wie vor in den Haushalt des Landes. Es kann nicht sein das die Tierheim der Region kurz vor dem Aus stehen weil sie zu wenig Gelder erhalten. Sie sind die rettende ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es wäre ein Anfang mal eine Steuer zweckgebunden zu verwenden, die Akzeptanz der Steuerabgabe wäre dann sicherlich größer!

PRO: Und zusätzlich eine Umweltumlage von monatlich min. 1000 EUR pro Köter einführen, damit man davon den Hundekot von Gehwegen, öffentlichen Parkanlagen und Kinderspielplätzen entfernen kann. Davon könnte man Jobs im Öffentlichen Dienst schaffen die aufgrund ...

CONTRA: Solange weiterhin Hunde aus dem Ausland eingeflogen werden, bevor Tiere im eigenen Land vermittelt werden, kann ich das nicht unterstüzen. Immer wieder werden rührselige Anzeigen für Hunde von der Straße in Spanien etc. geschaltet, dass jedoch auch in ...

CONTRA: In Deutschland gibt es, abgesehen von der Kirchensteuer, keine Steuer oder Abgabe, die zweckgebunden ist. Da sind schon andere gescheitert. Trozdem unterstütze ich den Vorschlag.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen