Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass bei einem Fahrverbot für Pkw aufgrund von erhöhten Stickoxidwerten auch der an- und abfliegende Flugverkehr in diesen Gebieten eingestellt werden muss.

Begründung

Flugzeuge setzen neben CO2 vor allem Wasserdampf und Stickoxide frei. Sie tragen so mit etwa drei Prozent zur menschengemachten Erderwärmung bei. In Ballungsräumen und in Gebieten mit Flughäfen (bspw. Rhein-Main: Frankfurt, Offenbach, …) ist der Anteil des Stickoxides allein durch die Flugzeuge so erhöht, dass die durch Autos (bspw. Diesel) abgegebenen Mengen einen deutlich geringeren Anteil ausmachen. Die im Landeanflug befindlichen Flugzeuge stoßen ein Vielfaches von dem aus, was Diesel-PKW einer Stadt an einem Tag ausstoßen. Somit ist im Sinne einer gleichberechtigten und nachhaltigen ökologischen Herangehensweise jedes Verkehrsmittel in die Berechnung, Ursachenanalyse und Sanktion mit einzubeziehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.