openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ja   zur Pflegekammer in Hessen Ja zur Pflegekammer in Hessen
  • Von: Andrea Kiefer (Landespflegerat Hessen) mehr
  • An: Hessischer Minister für Soziales und Integration ...
  • Region: Hessen mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 22 Tage verbleibend
  • 2.194 Unterstützende
    1.546 in Hessen
    10% erreicht von
    15.000  für Quorum  (?)

Ja zur Pflegekammer in Hessen

-

Selbstverwaltung der Pflege – Die Errichtung einer Pflegekammer in Hessen.

Mit der Errichtung einer Pflegekammer wird die professionelle Pflege in die Lage versetzt, zentrale Inhalte der Profession Pflege eigenverantwortlich zu definieren. Pflegende erfahren so die Wertschätzung und Anerkennung, die sie seit Jahren einfordern. Das trägt zur Attraktivitätssteigerung des Pflegeberufes bei.

Begründung:

Diese Petition will erreichen, dass sich die Landesregierung Hessen, wie im Koalitionsvertrag beschreiben, mit der Errichtung einer Pflegekammer in unserem Land auseinandersetzt. Diese Auseinandersetzung soll dazu beitragen, die Profession Pflege in Hessen zukunftssicher zu machen und die Diskussion über die Selbstverwaltung der professionellen Pflege auf den richtigen Weg bringen.

Die Pflegekammer

Die Aufgaben der Pflegekammer sind:

Eigenständige Regelung des pflegerischen Handelns

  • Festlegung einer Berufsordnung

  • Entwicklung von ethischen Standards

  • Definition und Aktualisierung der Qualitätsstandards

  • Information der Mitglieder

Unterstützung im Arbeitsalltag

  • Beratung in pflegefachlichen Fragen

  • Beratung bei ethischen Fragestellungen

  • Unterstützung bei Problemen der Berufsausübung

Allgemeine Rechtsberatung

  • Beratung zu berufsfachlichen und kammerrechtlichen Fragen

  • Schutz- und Schiedsstelle die sich um Beschwerden kümmert

Organisation der Fort- und Weiterbildungen

  • Entwicklung qualifizierter Weiterbildungen

  • Erstellung der Weiterbildungsordnung

  • Förderung qualifizierter Fortbildungen

Berufspolitische Aktivitäten

  • Einflussnahme auf berufspolitische Entwicklungen

  • Mitarbeit bei pflegerelevanten Gesetzen und Verordnungen

  • Kooperation mit anderen Gesundheitsberufen und Institutionen

  • Einbindung der Mitglieder

  • Enge Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern im Gesundheitswesen

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Mainz, 18.06.2017 (aktiv bis 17.08.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Verbände und Gewerkschaften haben es in den vergangenen Jahren nicht geschafft, einen merklichen Beitrag zur Verbesserung des Berufsstandes zu leisten. Deshalb brauchen wir eine berufspolitische Interessensvertretung, die uns dort vertritt, wo die Zukunft ...

PRO: Pflege will gestaltet, nicht verwaltet werden. Und wer bitte schön ist für die Gestaltung besser qualifiziert als diejenigen, die den Beruf von der Pike auf gelernt und sich mit den Bedingungen, in denen Pflege geschieht auseinandergesetzt haben? Die ...

CONTRA: Bevor man etwas wie diese Petition initiiert, sollte man doch schauen, ob sich nicht der eine oder andere Rechtschreibfehler eingeschlichen hat! Wie viele Berufsverbände und Vertretungen braucht die Pflege eigentlich noch um dann letztendlich doch nichts ...

CONTRA: Im Errichtungsausschuss werden also die selben Interessenvertreter sitzen, welche bisher die vermeintlichen Interessen aller Pflegenden so grandios vertreten haben! Ich darf dann zur Belohnung das ganze auch noch mit einem monatlichen Zwangsbeitrag finanzieren? ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Es wird höchste Zeit, dass Pflege sich selbst verwaltet und nicht von anderen Berufsgruppen fremdgesteuert wird.

Weil es hier um meine berufliche Zukunft geht. Man muss eine professionalisierung in der Pflege vorantreiben!

Weil ich zurzeit nur in einer Pflegekammer eine wirklich nachhaltige Lösung sehe, ohne zu glauben, dass damit "alle Probleme gelöst werden". Die Situation ist jedoch mehr als unbefriedigend, dass erlebe ich als Pflegefachperson fast täglic ...

Ich arbeiten in Hessen und kenne Gründer der Pflegekammer in Rheinlandpfalz. Im Rahmen der Professionalisierung ist eine Pflegekammer in der BRD anzustreben.

Um die Eigenständigkeit des Pflegeberufes zu steigern

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Judith Frey Berlin vor 2 Std.
  • Maria Gerz Sessenbach vor 3 Std.
  • Nicht öffentlich Pfungstadt vor 5 Std.
  • Stephanie Happe Hüttenberg vor 7 Std.
  • Nicht öffentlich Riedstadt vor 11 Std.
  • Hiltrud Krey Bremen vor 12 Std.
  • Tara Krämer Grünberg vor 21 Std.
  • Marianne Spiel Haina vor 22 Std.
  • Andrea Schlubach Oelde vor 23 Std.
  • Maren Etzel Langenburg vor 1 Tag
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit