Region: Germany
Civil rights

Kandidatur von Wolfgang Bosbach für das Amt des Bundespräsidenten

Petition is directed to
Teilnehmer der Bundesversammlung
27 Supporters
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched June 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Sehr geehrte Mitglieder der Bundesversammlung,

es wäre schön, wenn Herr Wolfgang Bosbach als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten aufgestellt und schlussendlich auch gewählt werden würde.

Bild Von A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31236303

Reason

Wir wollen keinen Bundespräsidenten, der sich für seine Muttersprache schämt, da es die "Sprache der Täter" ist (Yad Vashem).

Wir wollen keinen Bundespräsidenten, der Musikgruppen, mit eindeutiger politischer Gesinnung, wie "Feine Sahne Fischfilet" auf Kosten der Steuerzahler auftreten lässt.

Wir wollen einen Bundespräsidenten, mit dem sich die Deutschen identifizieren können.

Wir wollen einen Bundespräsidenten, der auch unangenehm sein kann und Gesetze, die der Bundestag beschließt und der Bundesrat abnickt, hinterfragt und auch mal NICHT unterzeichnet.

News

  • Liebe Unterstützende,

    die Wahl ist ja vorbei, deshalb wird die Petition nicht mehr verfolgt,
    obwohl ich nac wie vor sicher bin, dass Wolfgang Bosbach der geeignetste unmd beste Bundespräsident gewesen wäre.

    Mit freundlichen Grüßen

Not yet a PRO argument.

Andere halten es hingegen für sinnvoll,dass ein Bundespräsident,wenn er politisch tragbar ist,möglichst lange im Amt bleibt.Zu entscheiden hat er eh nichts,demokratisch gewählt wird er auch nicht,und die Kosten für Ex-BPs sind gigantisch. Eigentlich sollte dieses Amt ganz abgeschafft werden.Wie seinerzeit der Bayerische Senat.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now