openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kein Zughalt mehr in Oberhof...nicht mit uns Kein Zughalt mehr in Oberhof...nicht mit uns
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Thüringer Landtag, Thüringer Verkehrsministerium, ...
  • Region: Thüringen mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Der Petition wurde entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 6.020 Unterstützende
    3.245 in Thüringen
    Sammlung abgeschlossen

Kein Zughalt mehr in Oberhof...nicht mit uns

-

Wir wollen das der Bahnhof Oberhof nicht vom SPNV abgehangen wird.

Historie des Bahnhof Oberhof ###

Im Jahr 1883 wurde der Bahnhof westlich vom Portal des Brandleitetunnels errichtet und am 1. August 1884 eingeweiht. Aufgrund des wachsenden Personenverkehrs des aufstrebenden Ferienorts folgte 1910/11 ein umfangreicher Umbau. Es entstand ein mehrgeschossiges, repräsentatives Empfangsgebäude. Die Bahnsteige wurden in Außenlage verlegt und über einen überdachten Gang sowie überdachte Treppen erschlossen. 1965 wurde eine Instandsetzung mit Einbau einer Schalterhalle durchgeführt. In der DDR hatte die Station vor Ort die Zusatzbezeichnung Bahnhof der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft.

Zwischen 1993 und 1996 fand am Empfangsgebäude eine Teilsanierung und die Umrüstung zu einer Biokläranlage statt.[2]

2003 kam es im Zuge des Ausbaus der Strecke Erfurt–Würzburg für 140 km/h und Neigetechnik zum Neubau der Bahnsteiganlagen und Mitte 2005 wurde das Stellwerk mit Inbetriebnahme des Elektronischen Stellwerkes (ESTW) in Arnstadt stillgelegt. Der Bahnhof Oberhof wurde 2014 von der deutschen Bahn AG verkauft. Es soll das Restaurant und der Bahnhofskiosk wiedereröffnet werden.

Quelle bei: de.wikipedia.org/wiki/BahnhofOberhof%28Th%C3%BCr%29

Begründung:

Laut Medienberichte sind alle Oberhofer, Pendler und Touristen empört das der Halt in Oberhof gestrichen und nach Zella-Mehlis verlegt wird.

So kann es nicht sein, da Oberhof ein wichtiger touristischer Punkt ist und viele Touristen dort gern Urlaub machen und natürlich auch die Pendler sind auf diesen Halt angewiesen.

Warum hat der Touristenverband, Bürgermeister, DB und das Land Thüringen nicht schon damals den Bahnhof barrierefrei ausgebaut, denn der Ausbau wäre immernoch möglich.

Hier ein Bericht vom MDR/Thüringen-Journal: www.youtube.com/watch?v=xo0k1awWASg&feature=youtu.be

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Großstolpen, 31.07.2015 (aktiv bis 30.01.2016)


Neuigkeiten

Wir haben es geschafft, der Halt in Oberhof bleibt. Die Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Frau Keller hat uns dieses Wissen lassen: "Nach derzeitigem Stand soll der Halt Oberhof auch über das Jahr 2017 hinaus bestehen bleiben. Die Thüringer ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Nur am Bahnhof Oberhof können Dampfloks in unserer Region noch Wasser nehmen.

PRO: Der Bahnhof Oberhof bietet den schnellsten Zugang zum Rennsteig. Das "Rondell" bei Oberhof ist zu Fuß nach1,7 km und per Bus in 10 Minuten erreichbar, Es ist für Tagestouristen, Skifahrer. Wanderer und Radfahrer ein sehr beliebter Startpunkt.

CONTRA: Oberhof hat eine immense touristische Bedeutung, das ist wahr. Und genau deswegen ist die Situation wie sie derzeit ist, eines Leuchtturmes unwürdig. Mit der Verlegung des Haltes nach Zella-Mehlis profitieren gerade die Oberhofer Gäste. Ein barrierefreier, ...

CONTRA: Am Bahnhof Oberhof gibt es kein Handyempfang. Dort ist einfach nichts los. Eine Stichstraße zu drei Häusern und einem Bahnhof, sonst nichts.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen